1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Super Bowl 2022: 1,9 Millionen Menschen in Deutschland guckten zu – 1,1 Prozent weniger als im letzten Jahr

Erstellt:

Kommentare

Footballspieler Tom Brady
Nicht mehr dabei: Tom Brady. Der erfolgreichste Football-Spieler aller Zeiten kündigte vor ein paar Wochen seinen Ruhestand an © afp/ Mike Ehrmann/

Der Super Bowl hat am Montagmorgen in Deutschland weniger Zuschauer vor den Fernseher gelockt als im Vorjahr.

Unterföhring - Der Super Bowl hat am Montagmorgen in Deutschland weniger Zuschauer vor den Fernseher gelockt als im Vorjahr. Die Übertragung des Football-Finals bei ProSieben sahen bis zum Ende des Messzeitraums um 3.00 Uhr im Durchschnitt 1,90 Millionen Menschen. Der Marktanteil lag nach Angaben des Senders bei 30,5 Prozent. Die Vergleichszahlen von 2021 lagen bei 2,23 Millionen und 31,6 Prozent. Die kompletten Zahlen stehen erst am Dienstagvormittag zur Verfügung. (dpa)

Auch interessant

Kommentare