Wilde Bootsparty

Tom Brady bei Super-Bowl-Party total betrunken? Tochter fleht ihn an - Erstaunliche Bilder und Videos aufgetaucht

Die Tampa Bay Buccaneers haben ihren Triumph im Superbowl mit einer Bootsparade zelebriert. Tom Brady sorgte dabei für skurrile Szenen.

Tampa Bay - Tom Brady hat die Tampa Bay Buccaneers in seinem ersten Jahr direkt zum Sieg im Super Bowl geführt. Das musste ausgiebig gefeiert werden, dabei floss augenscheinlich etwas zu viel Alkohol.

Tampa Bay: Bucs feiern Super Bowl vor tausenden Fans mit Bootsparade

Die Tampa Bay Buccaneers feierten nach 18 Jahren mit dem Sieg gegen Titelverteidiger Kansas City Chiefs ihren zweiten Erfolg im Super Bowl. Zum ersten Mal in der Geschichte holte sich ein Team den Titel im eigenen Stadion. Die Stadt an der Westküste Floridas war natürlich außer Rand und Band. Deshalb durften sich die Bucs im Hafen bei einer Bootsparade von tausenden Fans bejubeln lassen - Abstand und Maskenpflicht vorausgesetzt.

Auf den Mini-Schiffen ging es feucht-fröhlich zu, es floss wohl der eine oder andere Schluck Alkohol. Die Spieler hatten es sich verdient. Schon am Abend nach dem Triumph soll es Partys auf verschiedenen Yachten gegebenen haben. Auch Quarterback Tom Brady, der mit sieben Super Bowls mehr als jedes andere Team aufweist, war bei der Feier mit den Fans natürlich mit von der Partie. Der Superstar kam sogar standesgemäß mit seinem eigenen Motorboot.

Super Bowl: Es läuft bei Tom Brady - Quarterback schlürft Avocado-Tequila

Als es wieder zurück an Land ging, sah man einen sichtlich beschwipsten und heiteren Tom Brady. Der 43-Jährige torkelt umher und muss gestützt und an beiden Armen festgehalten werden. Trotz dicker Sonnenbrille im Gesicht ist deutlich zu erkennen, wie viel Spaß er hat. Er strahlt siegestrunken übers ganze Gesicht. Zum Video schreibt Brady auf Twitter ganz cool: „Hier gibt‘s nichts zu sehen...Nur ein kleiner Avocado-Tequila.“ Dabei baut er absichtlich Fehler ein und beweist mal wieder Humor.

Zuvor zeigte Brady noch einmal seine sagenhaften Wurfkünste - auf dem Wasser wohlgemerkt. Der Quarterback schleuderte die 3,5 Kilogramm schwere und 55 Zentimeter hohe Vince Lombardi Trophy spektakulär zu einem Teamkollegen - über sechs Meter von Boot zu Boot. Kurz vor dem Wurf hört man seine kleine Tochter noch schreien: „Nein, Dad.“ Doch auf Brady ist eben Verlass. „Es ist großartig, ich liebe es. Ich freue mich für mein Team, das es diese Erfahrung machen kann. Einfach ein cooler Tag!“ (ck)

Rubriklistenbild: © Dirk Shadd via www.imago-images.de

Auch interessant

Kommentare