Beim Sandplatzturnier in Rom

Tennis-Rüpel Kyrgios sorgt für nächsten Eklat - sogar Stuhl fliegt auf Platz

+
Hat seiner Karriere ein weiteres unrühmliches Kapitel hinzugefügt: Nick Kyrgios beendete sein Match in Rom eigenmächtig.

Nick Kyrgios ist für seine Aufraster bekannt - auch auf dem Tennisplatz lässt sich der Australier gern mal gehen. In Rom ließ er nun einen Stuhl fliegen und zog anschließend von dannen.

Rom - Nick Kyrgios hat seinem Ruf als Tennis-Bad-Boy wieder einmal alle Ehre gemacht. Der Australier wurde am Donnerstag in seinem Zweitrundenmatch gegen den Norweger Casper Ruud im dritten Satz beim Stand von 1:1 disqualifiziert, nachdem er sich erneut danebenbenommen hatte. Das Spiel ging nach einer Entscheidung des Oberschiedsrichters mit 6:3, 6:7 (5:7), 2:1 an den Skandinavier, der im Achtelfinale auf den Olympiazweiten Juan Martin del Potro (Argentinien) trifft.

Kyrgios hatte sich zuvor bereits mehrfach mit dem Publikum angelegt und legte sich dann auch mit einem Ordner an, der für den Einlass der Zuschauer auf den Court 3 zuständig war. Nach dem verbalen Disput schleuderte Kyrgios seinen Schläger Richtung Publikum und warf einen Stuhl auf den Platz. Dann packte er seine Tasche und verließ den Platz.

Obszöne Gesten und Disput mit Fan

Kyrgios gilt als ein geniales Tennistalent, allerdings steht er sich oft selbst im Weg. In der Vergangenheit hat er bereits für einige Eklats gesorgt. Im Juni 2018 beispielsweise fiel er durch obszöne Gesten im vornehmen Londoner Queen's Club unangenehm auf. Im vergangenen März legte sich der 24-Jährige in Miami mit einem Fan an.

Bei den US Open 2018 sorgte der Stuhlschiedsrichter während eines Kyrgios-Matches für Aufsehen - er schien seine Rolle als Unparteiischer vergessen zu haben. In Wimbledon brachte Kyrgios im vergangenen Jahr ein Ballkind zum Weinen - doch dann zeigte er Größe. Der Australier kann aber auch einstecken, wie er bei einem Show-Match mit Alex Zverev bewies.

Ein Kameramann rettete die US-Open-Übertragung bei Eurosport mit einer brillanten Idee und wird gefeiert.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Radprofi (22) stirbt nach Horror-Sturz bei Schlussspurt - Helm zerbricht
Radprofi (22) stirbt nach Horror-Sturz bei Schlussspurt - Helm zerbricht
Supertaifun-Alarm in Suzuka! fällt das Formel-1-Rennen in Japan aus?
Supertaifun-Alarm in Suzuka! fällt das Formel-1-Rennen in Japan aus?
Spektakulärer Hawaii-Ironman für deutsche Athleten: Lange gibt auf - Frodeno siegt mit Streckenrekord
Spektakulärer Hawaii-Ironman für deutsche Athleten: Lange gibt auf - Frodeno siegt mit Streckenrekord
Kipchoge läuft Marathon erstmals unter zwei Stunden - doch ihm wird der Weltrekord verwehrt
Kipchoge läuft Marathon erstmals unter zwei Stunden - doch ihm wird der Weltrekord verwehrt

Kommentare