ATP-Turnier in Gstaad

Tennisprofi Struff nach Regenpause ausgeschieden

+
Jan-Lennard Struff.

Gstaad - Tennisprofi Jan-Lennard Struff ist beim Sandplatz-Turnier in Gstaad im Achtelfinale ausgeschieden.

Der Warsteiner musste sich am Freitag in der Fortsetzung der Partie gegen den favorisierten Spanier Fernando Verdasco im dritten Satz 6:7 (3:7) geschlagen geben.

Wegen Regens war die Partie am Vortag beim Stand von 6:3, 3:6, 1:1 unterbrochen worden.

Der an Position vier gesetzte Verdasco bekommt es in der Schweiz nun mit Viktor Troicki zu tun. Nach einer einjährigen Dopingsperre bestreitet der Serbe derzeit sein erstes Turnier. Troicki hatte im Frühling 2013 wegen Unwohlseins eine Dopingkontrolle verschoben und erklärt, eine Kontrolleurin sei damit einverstanden gewesen. Im vergangenen Sommer wurde Troicki dann gesperrt. Das ATP-Turnier in Gstaad ist mit 485 760 Euro dotiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

"Bisschen röter": Vettels neuer Ferrari SF1000
"Bisschen röter": Vettels neuer Ferrari SF1000
Bernd Eisenbichler: Bewusst keine Medaillen-Vorgabe
Bernd Eisenbichler: Bewusst keine Medaillen-Vorgabe
DOSB setzt auf Rhein-Ruhr - Berlin raus aus dem Rennen
DOSB setzt auf Rhein-Ruhr - Berlin raus aus dem Rennen
Coronavirus breitet sich aus: Gerät sogar Olympia 2020 in Gefahr? Verantwortlicher ist „ernsthaft besorgt“
Coronavirus breitet sich aus: Gerät sogar Olympia 2020 in Gefahr? Verantwortlicher ist „ernsthaft besorgt“

Kommentare