1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Tennisstar Thiem kündigt Comeback an und ist geimpft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dominic Thiem
Hat sich impfen lassen: Der österreichische Tennisprofi Dominic Thiem. © Christophe Ena/AP/dpa

Der österreichische Tennisprofi Dominic Thiem hat sich nach eigener Aussage gegen das Coronavirus impfen lassen.

Wien - Er strebe nach seiner Verletzungspause im Dezember bei einem Einladungsturnier in Abu Dhabi sein Comeback an, teilte der 28 Jahre alte US-Open-Sieger von 2020 am Dienstag in den sozialen Netzwerken mit. Auf die Tour wolle er Anfang des kommenden Jahres bei den Australian Open zurückkehren. „Unnötig zu sagen, dass die Impfung notwendig ist, um an beiden Events teilzunehmen“, schrieb Thiem und betonte: „In meinem Fall ist es so, dass ich bereits geimpft bin.“

Zuletzt hatte es im Tennis heftige Debatten gegeben um den Impfstatus mancher Profis. Thiem hatte vor knapp drei Wochen erklärt, noch nicht geimpft zu sein und eigentlich auf einen so genannten Totimpfstoff (Novavax) warten zu wollen. Sollte dieser nicht rechtzeitig vor den Australian Open zur Verfügung stehen, wolle er sich mit einem anderen Impfstoff impfen lassen, sagte Thiem schon damals.

Es habe zuletzt einige Schlagzeilen gegeben, schrieb Thiem nun und ergänzte: „Ich habe immer sehr klar gemacht, dass ich mich impfen lassen werde.“ Der Neunte der Weltrangliste pausiert nach einer Handgelenksverletzung seit Juni. Der australische Bundesstaat Victoria, in dem Melbourne als Austragungsort der Australian Open liegt, hatte angekündigt, nur geimpfte Spieler zuzulassen. dpa

Auch interessant

Kommentare