London-Derby am Donnerstag

Tuchel kontert Mourinho-Seitenhieb! Chelsea besiegt Tottenham, Hauptrolle für DFB-Star Werner

Thomas Tuchel ist neuer Trainer des FC Chelsea.
+
Thomas Tuchel ist neuer Trainer des FC Chelsea.

In seinem dritten Spiel als neuer Trainer des FC Chelsea trifft Thomas Tuchel auf Stadtrivale Tottenham Hotspur. Die Blues setzten sich auch dank Timo Werner durch.

  • Am 4. Februar empfing Tottenham Hotspur den FC Chelsea zum Premier-League-Kracher am 22. Spieltag.
  • Ex-Bundesliga-Coach Thomas Tuchel betreut seit 26. Januar die Mannschaft der Blues.
  • Im London-Derby holte er seinen zweiten Sieg im dritten Spiel.

Update vom 5. Februar, 6.44 Uhr: „Ich glaube nicht, dass es sehr schwierig ist, Chelsea zu trainieren, weil ich dreimal Meister war, Carlo Ancelotti war Meister, Antonio Conte war Meister“, sagte Tottenham-Trainer Jose Mourinho in gewohnt provokantem Ton vor dem London-Derby seiner Spurs gegen die Blues. Klarer Seitenhieb gegen den neuen CFC-Coach Thomas Tuchel!

Aber der Deutsche schlug am Donnerstagabend zurück, Chelsea besiegte Tottenham mit 1:0 und verbesserte sich somit auf Platz sechs in der Premier League. „Wir sind super glücklich über das Ergebnis. Es war ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner, aber wir haben es sehr gut gemacht und das Spiel gut kontrolliert“, sagte Tuchel und schwärmte: „Es ist eine nette Gruppe und sie sind offen. Es ist ein Vergnügen, mit ihnen zusammen zu sein. Es war ein schneller Start, aber ein leichter, weil ich mich sehr willkommen fühle.“

Der deutsche Nationalspieler Kai Havertz stand verletzungsbedingt nicht im Kader, sein DFB-Kollege Timo Werner hingegen hatte eine Hauptrolle inne: Er wurde im Strafraum von Eric Dier gefoult, Jorginho verwandelte den Elfmeter zum Siegtor sicher (24.). Tuchel kann sich nun die angekündigte Belohnung gönnen. „Ich bin kein Bier-Typ, ich bin kein Wein-Typ. Mein Alkoholkonsum geht gegen null. Aber wenn wir gewinnen, werde ich einen Gin Tonic trinken“, hatte er vorab gesagt. Cheers!

Tottenham Hotspur - FC Chelsea: London-Derby in der Premier League

Erstmeldung vom 3. Februar, 18.32 Uhr: London - Thomas Tuchel nahm sich 28 Tage Zeit. Nach seinem gescheiterten Engagement beim französischen Top-Klub Paris St. Germain unterschrieb der 47-Jährige am 26. Januar bei den Blues. Er beerbt den glücklosen Frank Lampard, der ihm das hoch bezahlte Team im Tabellen-Mittelfeld übergab.

Vor Beginn der Saison hatten es sich die Chelsea-Verantwortlichen um Investor Roman Abramowitsch sicherlich anders vorgestellt: Die Millionen-Einkäufe Kai Havertz und Timo Werner performen unter ihren Möglichkeiten und fehlendes Spielglück warf die ambitionierten West-Londoner aus den internationalen Plätzen. Da sich die Chelsea-Chefetage nicht nur durch Freigebigkeit auf dem Transfermarkt, sondern auch Ungeduld bei Trainern auszeichnete, steht Thomas Tuchel von Beginn an unter Druck.

Spurs empfangen Tuchels FC Chelsea: Tottenham mit starkem Saisonstart

Umgekehrte Vorzeichen im Londoner Norden: Während Chelsea seit Saisonbeginn den Erwartungen hinterherlief, zeigten José Mourinhos Spurs früh in der Saison ihr Potenzial. So gaben die „Lilywhites“ erst am zwölften Spieltag die Tabellenführung ab, zeigten sie bis dahin doch starke Vorstellungen in der Premier-League.

Zuletzt ließen die Leistungen deutlich nach, ohne Star-Stürmer Harry Kane fehlt den Spurs der Fixpunkt im Offensivspiel. Auch beim vorläufigen Tiefpunkt, der 0:1-Schlappe gegen den Abstiegskandidaten Brighton & Hove Albion, fehlte der 27-Jährige verletzt.

Die Spurs starteten ebenso stark, wie sie nach zwölf Spieltagen wieder nachließen, der FC Chelsea scheint nach dem 2:0-Erfolg gegen Burnley wieder in die Spur zu finden. Die beiden Traditionsklubs werden sich am 4. Februar auf Augenhöhe begegnen.

So sehen Sie das Premier-League-Match Tottenham Hotspur gegen FC Chelsea live im TV und im Live-Stream.

Tottenham Hotspur - FC Chelsea: Premier League heute live im TV bei Sky

Seit Sky die Premier-League-Rechte vom Streaminganbieter DAZN zur Saison 2019/20 übernahm, zeigt der Pay-TV-Sender nahezu alle Begegnungen des englischen Oberhauses. Das London-Derby wird am 4. Februar live und exklusiv ab 20.30 Uhr auf Sky Sport 1 HD ausgestrahlt. Florian Schmidt-Sommerfeld wird das Geschehen auf dem Rasen des Tottenham Hotspur Stadium einordnen, Mirko Slomka und Raphael Honigstein stehen ihm als Experten zur Seite.

Die Live-Übertragung bei Sky kann nur kostenpflichtig genutzt werden - hier können Sie ein Abo abschließen (werblicher Link).

Tottenham Hotspur - FC Chelsea: Das London-Derby heute im Live-Stream bei Sky Go

Für Sky-Kunden, die den Premier-League-Kracher unterwegs sehen wollen, bietet der Pay-TV-Sender mit Sky Go einen Live-Stream an. Die App finden Interessierte im iTunes-Store und Google-Play-Store. Kostenpflichtig kann ebenfalls ein Sky-Ticket Abo abgeschlossen werden (werblicher Link).

Tottenham Hotspur - FC Chelsea: Die Übertragung im Überblick

Tottenham Hotspur - FC ChelseaAnpfiff: 21.00 Uhr (deutscher Zeit)
TVSky Sport 1 HD, Sky Sport UHD
Live-StreamSky Go
HighlightsSky Sport News

Auch interessant

Kommentare