Handball-Champions-League: 7. Spieltag der Gruppenphase

So endete die Partie THW Kiel gegen SG Flensburg-Handewitt 

+
In Aktion: Kiels Marko Vuij, Flensburgs Thomas Mogensen, Kiels Patrick Wienceck und die Flensburger Henrik Toft-Hansen und Anders Eggert (v.l.n.r) kämpfen um den Ball.

Kiel - Heute steigt der Kracher zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt in der Velux EHF Champions League. Wo und wie Sie das Spiel live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 22. November 2016: Zeit für die Revanche: Der THW Kiel muss in der Champions League gewinnen, um dran zu bleiben. So sehen Sie das Spiel SG Flensburg-Handewitt gegen THW Kiel live im TV und Live-Stream.

Update 21.10 Uhr: Die SG Flensburg-Handewitt hat gegen den THW Kiel mit 30:22 (14:12) klar gewonnen.

Am Sonntag steigt das Derby-Triple zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt. Es herrscht große Vorfreude auf das kleine Jubiläum. Insgesamt zum 90. Mal seit 1984 treffen die beiden deutschen Spitzenmannschaften aufeinander. Dieses Mal sogar in der Champions League.

Vor 32 Jahren trafen beide Mannschaften erstmals aufeinander. Damals verlor die zweitklassige SG vor eigenem Publikum im DHB-Pokal erst in der Verlängerung mit 21:24. Nach dem Aufstieg in die erste Liga entwickelte sich eine Derby-Kultur - und eine rassige Rivalität.

"Nun ist es das Derby schlechthin im deutschen Handball. Vielleicht sogar das beste Derby in ganz Europa", sagt SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Für die Gäste ist es eine gute Gelegenheit, die unglückliche 23:24-Niederlage an gleicher Stelle in der Bundesliga am vergangenen Wochenende aufzuarbeiten.

"Im Prinzip waren wir schon beim letzten Mal die bessere Mannschaft, haben das Spiel aber selbst gegen uns entschieden", sagt SG-Routinier Rasmus Lauge. Ihre Pflichtaufgaben in der Bundesliga lösten die beiden Erzrivalen unter der Woche problemlos, nun gilt alle Konzentration dem erneuten Prestigeduell in der Halle an der Ostsee.

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Drei Derbys binnen kurzer Zeit

Besondere Brisanz gibt es auch, weil beide Teams um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen. Flensburg ist in der Champions-League-Gruppe A Vierter, Kiel mit einem Punkt weniger direkt dahinter. Für die nächste Runde ist mindestens Platz Sechs nötig. Ein Sieg ist für beide eigentlich Pflicht. In der „Todesgruppe“ gewann die SG zuletzt 29:26 gegen den Schweizer Teilnehmer Schaffhausen. Kiel hingegen musste eine bittere Pleite bei Wisla Plock hinnehmen. Mit 22:24 verlor der THW in Polen. 

Besonders kurios: Am 23. November treffen beide im Champions-League-Rückspiel aufeinander. Dann aber in Flensburg. Auch Kiels Trainer Alfred Gislason hat gegen die Derby-Serie nichts auszusetzen: "Man muss es eben nehmen, wie es kommt." Nur eine Mitnahme am Rande war für den Isländer sein 250. Sieg im 284. Spiel auf der Bank des deutschen Rekordmeisters beim 30:23-Erfolg beim Liganeuling HSC Coburg: "Davon wusste ich vorher gar nichts." Trotzdem eine beeindruckende Bilanz.

Die Derby-Serie zwischen Ligaspitzenreiter Kiel und Vize-Meister Flensburg könnte sich in der zweiten Saisonhälfte noch deutlich verlängern. Fix ist das Bundesliga-Rückspiel an der dänischen Grenze im Februar, möglich sind weitere Begegnungen im DHB-Pokal im April in Hamburg sowie in der Champions League im Mai in Köln.

Das geht aber zu weit in die Zukunft. Konzentrieren wir uns doch zunächst auf Sonntag. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie das Handball-Champions-League-Spiel zwischen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt live im TV und Live-Stream sehen können.

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Handball-Champions-League heute live bei Sky

Wann läuft das Spiel? Sonntagabend - und das zur besten Prime-Time. Ab 19.00 Uhr überträgt Sky das Derby in der Champions League. Der Pay-TV Sender hat sich wie beim Fußball auch alle Rechte für Handball in der Velux EHF Champions League gesichert. Zumindest für die Spiele der deutschen Teilnehmer.

Also verpassen Handball-Fans keine einzige Minute hochklassiger Spiele in dem europäischen Wettbewerb. Vorausgesetzt, man ist Sky-Kunde und hat ein gültiges Abonnement. Möglich ist aber auch, ein sogenanntes „Megaticket“ zu erwerben. Das kostet zehn Euro und ist gültig vom 17. November bis zum 20. November. Bis 21.30 Uhr bleibt Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD in Kiel und berichtet umfassend von der Partie. Karsten Petrzika kommentiert das Derby.

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Handball-Champions-League heute im Live-Stream bei Sky Go

Sky-Kunden kennen natürlich auch das Programm für unterwegs, Sky Go. Laptop, Tablet, Smartphone: Es gibt diverse Möglichkeiten, sich auch das Spiel anzusehen, wenn man nicht zuhause ist. Oder der Fernseher belegt ist, weil der Partner doch lieber den Tatort gucken will - und das live und nicht aufgenommen. 

Erleichtert wird der Zugang, wenn Sie sich eine Sky Go-App herunterladen. Apple-Nutzer finden diese Anwendung wie gewohnt bei iTunes, Android-User laden sie sich via Google Play. Noch ist die Applikation nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Deshalb haben wir für Sie eine Übersicht erstellt, wo es auf jeden Fall funktioniert.

Sie sollten beachte n, dass der Stream ein Datenvolumen verbraucht, das oft über das gewöhnlich ausgemachte Vertragsvolumen hinausgeht. Sind Sie in einer stabilen WLAN-Verbindung, kommt das Problem gar nicht erst auf. 

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Handball-Champions-League heute im Live-Stream auf ehftv.com

Sie sind kein Sky-Kunde? Die offizielle Video-Homepage des europäischen Handball-Verbandes EHF ehftv.com bietet ebenfalls einen Live-Stream zur Champions-League-Partie zwischen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt an. Der Nachteil: In Deutschland hat Sky die Übertragungsrechte, deshalb sieht man bei uns nichts davon. Mit dem sogenannten „Geoblocking“ umgehen Sie jedoch das Problem. Rechtlich ist das Vorgehen umstritten, ein Rechtsanwalt hat das für uns beurteilt. Technisch brauchen Sie dafür einen VPN (Virtual Private Network), den Sie im Internet herunterladen können. Einige beliebte Dienste sind Hotspot Shield, Cyberghost, Hide My Ass. 

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Handball-Champions-League heute im Live-Stream ohne Sky oder ehftv.com

Fachkundige Internetnutzer wissen aber auch, dass Sie weder Sky-Kunde sein noch das Geoblocking anwenden müssen. Im Netz bieten zahlreiche - meist dubiose - Seiten Live-Streams an. Dort finden Sie auch das Handball-Spiel in der Champions League zwischen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt. Sie sollten jedoch gewarnt sein: Ton- und Bildqualität sind schlecht, außerdem wird die Verbindung unterbrochen.

Lästige und anstößige Werbeeinblendungen - oft mit Viren und Trojanern ausgestattet - verderben das Handball-Erlebnis. Wer deshalb auf Nummer sicher gehen möchte, findet in diesem Übersichtsartikel eine Liste mit legalen und kostenfreien Live-Streams.

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt: Die letzten zehn Duelle

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

13.11.2016

Bundesliga

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

24:23

15.05.2016

Bundesliga

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

26:28

14.02.2016

Champions League Gruppenphase

SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel 

37:27

16.12.2015

DHB Pokal

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

27:34

03.10.2015

Champions League Gruppenphase

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

27:23

06.09.2015

Bundesliga

SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel 

30:25

19.08.2015

DHB Super Pokal

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

27:26

22.03.15

Champions League Halbfinale

THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt

33:28

15.03.15

Champions League Halbfinale

SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel

21:30

Handball-Champions-League-Saison 2016/17: Tabellen

Gruppe A:

Platz

Mannschaft

Land

Spiele

Tore

Punkte

1.

Paris Saint-Germain

Frankreich

6

191:161

10

2.

FC Barcelona Lassa

Spanien

6

172:156

10

3.

Telekon Veszprém

Ungarn

6

158:154

8

4.

SG Flensburg-Handewitt

Deutschland

6

149:144

7

5.

THW Kiel

Deutschland

6

154:152

6

6.

Orlen Wisla Plock

Polen

7

182:192

5

7.

Bjerringbro-Silkeborg

Dänemark

6

161:167

4

8.

Kadetten Schaffhausen

Schweiz

7

183:224

0

Gruppe B:

Platz

Mannschaft

Land

Spiele

Tore

Punkte

1.

HC Vardar

Mazedonien

7

221:192

12

2.

Vive Tauron Kielce

Polen

7

213:199

10

3.

Rhein-Neckar Löwen

Deutschland

7

203:200

9

4.

MOL-Pick Szeged

Ungarn

6

163:158

7

5.

Meshkov Brest

Weißrussland

6

162:161

6

6.

IFK Kristianstad

Norwegen

6

165:179

3

7.

RK Celje Lasko

Slowenien

6

163:182

3

8.

RK Zagreb

Kroatien

7

171:190

2

Gruppe C:

Platz

Mannschaft

Land

Spiele

Tore

Punkte

1.

Naturhouse La Rioja

Spanien

6

175:157

9

2.

Montpellier HB

Frankreich

6

173:150

8

3.

TATRAN Presov

Slowakei

6

161:166

6

4.

Elverum Handball

Norwegen

6

152:162

5

5.

Chekhovskie Medvedi

Russland

6

159:162

4

6.

HC Metalurg Skopje

Mazedonien

6

127:150

4

Gruppe D:

Platz

Mannschaft

Land

Spiele

Tore

Punkte

1.

HBC Nantes

Frankreich

6

182:153

11

2.

HC Motor Zaporozhye

Ukraine

6

175:157

7

3.

Besiktas Mogaz HT

Türkei

6

162:168

7

4.

Dinamo Bukarest

Rumänien

7

205:201

6

5.

ABC Braga

Portugal

6

175:189

4

6.

TTH Holstebro

Dänemark

7

193:224

3

sap/sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe
Ticker: Finale der Basketball-WM - Spanien dominiert - Kurioses beim Pokal-Übergabe
Schlüpfriges Millionenangebot für Sport-Arena - Trägt dieses Stadion bald skandalösen Namen?
Schlüpfriges Millionenangebot für Sport-Arena - Trägt dieses Stadion bald skandalösen Namen?
Nazi-Skandal bei Profi-Box-Übertragung - „ran fighting“ reagiert
Nazi-Skandal bei Profi-Box-Übertragung - „ran fighting“ reagiert
Blutiger Schock beim Baseball: 145-km/h-Ball trifft Spieler im Gesicht - Üble Szene im Video
Blutiger Schock beim Baseball: 145-km/h-Ball trifft Spieler im Gesicht - Üble Szene im Video

Kommentare