Er war als vermisst gemeldet worden

Tragödie in der NHL: Ex-Keeper und Stanley-Cup-Sieger stirbt im Alter von 35 Jahren

+
Ray Emery (hier im Trikot der Philadelphia Flyers) ist leblos gefunden worden. 

Der ehemalige Eishockeytorwart und Stanley-Cup-Sieger Ray Emery ist im Alter von 35 Jahren in seiner kanadischen Heimatstadt Hamilton gestorben.

Hamilton - Wie die Polizei erklärte, wurde Emery zuvor von seinen Freunden als vermisst gemeldet, nachdem er während eines Schwimm-Ausfluges am Hafen der Stadt verschwunden war. Später wurde Emery leblos aufgefunden. Eine offizielle Todesursache steht noch aus, die Anzeichen deuten jedoch auf Ertrinken hin.

Emery hatte elf Jahre in der nordamerikanischen Profiliga NHL gespielt und 2013 mit den Chicago Blackhawks den Stanley Cup gewonnen. "Die Chicago Blackhawks haben mit großer Trauer die Nachricht über den Tod von Ray Emery aufgenommen", teilte der Klub in einer Stellungnahme mit: "Die Blackhawks werden sich an Ray als glühenden Wettkämpfer, tollen Teamkollegen und Stanley-Cup-Champion erinnern."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gesa Krause mit freizügigen Bikini-Bildern - Das begeistert Fans
Gesa Krause mit freizügigen Bikini-Bildern - Das begeistert Fans
Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement
Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement
Nach Ironman-Sieg: Jan Frodeno schimpft über Kollegen - „War schon immer ein ...“
Nach Ironman-Sieg: Jan Frodeno schimpft über Kollegen - „War schon immer ein ...“
Tennis-Eklat: Coach lästert über Julia Görges ab - wie ein Mann „mit großen ...“
Tennis-Eklat: Coach lästert über Julia Görges ab - wie ein Mann „mit großen ...“

Kommentare