1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Tsitsipas steigt bei ATP Finals aus - Ruud schlägt Norrie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stefanos Tsitsipas
Zieht wegen einer Ellenbogenverletzung bei den ATP Finals zurück: Stefanos Tsitsipas in Aktion. © Luca Bruno/AP/dpa

Der griechische Tennis-Profi Stefanos Tsitsipas (23) hat aufgrund einer Ellenbogenverletzung seine Teilnahme an den ATP Finals in Turin zurückgezogen.

Turin - Das gab der Veranstalter bekannt. Der Weltranglisten-Vierte Tsitsipas trat nicht mehr zu seinem zweiten Spiel in der grünen Gruppe an. Als Ersatzmann rutschte der Brite Cameron Norrie (26) ins Feld.

Der Weltranglisten-Zwölfte Norrie unterlag am Mittwochabend dem Norweger Casper Ruud nach dem gewonnenen ersten Satz noch mit 6:1, 3:6, 4:6. Ruud (22), der sich als erster Norweger für die ATP Finals qualifiziert hatte, wahrte damit seine Chance auf den Einzug ins Halbfinale des Jahresendturniers. Der serbische Weltranglistenerste Novak Djokovic steht als Halbfinalist aus dieser Gruppe bereits fest.

Tsitsipas hatte in seinem ersten Spiel der inoffiziellen Weltmeisterschaft gegen den Russen Andrej Rublow am Montag verloren. Vor zwei Wochen hatte er beim Masters-Turnier in Paris wegen einer Armverletzung aufgegeben.

In Turin ist Tsitsipas nach dem italienischen Wimbledon-Finalisten Matteo Berrettini (25) schon der zweite Spieler, der aus dem Turnier vorzeitig aussteigen muss. dpa

Auch interessant

Kommentare