1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Transferoffensive hält an: Türkgücü vermeldet nächste Neuzugänge - Kaderplanung in vollem Gange

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Isbaner

Kommentare

Alper Kayabunar, Trainer Türkgücü München
Alper Kayabunar, Trainer Türkgücü München © Imago Images / Matthias Koch

Türkgücü München bereitet sich auf die kommende Saison vor. Neben Regionalliga-Spieler Emirgan kommen drei Akteure mit Bayernliga-Erfahrung zum Drittliga-Absteiger dazu.

München - Türkgücü München macht ernst für die kommende Saison. Am Montag verkündete der Verein die nächsten Neuzugänge für die bevorstehende Regionalliga-Saison. Zu den bereits bekannt gegebenen Kevin Hingerl und Christoph Rech gesellen sich Eren Emirgan vom FC Pipinsried, der Ex-Regensburger Ediz Medineli, Landsberg-Stürmer Kazuki Date und Semir Gracic vom SV Pullach.

Türkgücü bereitet sich nach dem Debakel im Profifußball auf die kommende Regionalliga-Spielzeit vor. Nach dem Zwangsabstieg und der Einstellung des Spielbetriebs in der 3. Liga müssen sich die Münchner neu aufstellen. Mit sechs Spielern in den letzten fünf Tagen ist die Kaderplanung im vollen Gange. Dabei setzen die Münchner vor allem auf junge Kicker.

Eren Emirgan kommt vom FC Pipinsried

Der 20-jährige Eren Emirgan kommt vom Regionalligisten FC Pipinsried zu den Münchnern. 28-mal lief das Offensiv-Talent für den FCP auf. Dabei erzielte er zwei Treffer und konnte drei Assists verbuchen. Zuvor stand Emirgan unter anderem bei Garching und Wacker Burghausen unter Vertrag.

Kazuki Date: Neuzugang vom Bayernligisten TSV Landsberg

Auch Kazuki Date wird nächstes Jahr das Trikot von Türkgücü München tragen. Der Offensivspieler kommt vom Bayernligisten TSV Landsberg zum Regionalligisten. In 32 Spielen gelangen ihm dort sieben Tore und vier Assists. Nächstes Jahr wird nicht das erste Mal Regionalliga für den 24-Jährigen sein. Beim SV Heimstetten konnte Date dort erste Erfahrungen in Deutschlands vierthöchster Spielklasse sammeln.

Ediz Medineli: Ex-Regensburger kommt nach München

Mit Ediz Medineli haben die Münchner den nächsten hochkarätigen Angreifer verpflichtet. Der 22-Jährige kommt vom Bayernligisten ASV Cham. Zuvor lief der Stürmer für den SV Jahn Regensburg II auf. In der Jugend genoss Medineli seine Ausbildung beim FC Augsburg.

Semir Gracic wechselt vom SV Pullach zu Türkgücü München

Auch in der Abwehr hat sich der Regionalligist weiter verstärkt. Semir Gracic wechselt vom SV Pullach an die Heinrich-Wieland-Straße. In der abgelaufenen Bayernliga-Saison kam er auf 13 Einsätze bei den Raben. Für den SV Pullach geht es in dieser Saison in der Relegation noch um den Klassenerhalt. In der Jugend spielte der 21-Jährige beim Stadtrivalen TSV 1860 München. (Sebastian Isbaner)

Auch interessant

Kommentare