Hamilton von Dennis-Rückzug "überrascht"

Weltmeister Lewis Hamilton hat überrascht auf den sofortigen Rückzug des bisherigen McLaren-Chefs Ron Dennis aus der Formel 1 reagiert.

“Ich war nicht enttäuscht. Ich war nur genauso überrascht wie der Rest meines Teams“, sagte der McLaren-Mercedes-Pilot am Freitag in Shanghai.

 

Dennis gilt als sportlicher Ziehvater des britischen Rennfahrers. Wegen der “Lügen-Affäre“ um den Champion und sein Team soll es aber britischen Medien zufolge zum Zerwürfnis zwischen Dennis und Hamilton gekommen sein. Der Silberpfeil-Star allerdings dankte dem früheren McLaren- Teamchef zwei Tage vor dem Großen Preis von China am Sonntag ausdrücklich. “Ron war eine wichtige Kraft und Hilfe in meinem Leben, und er spielt immer noch eine Schlüsselrolle für mich. Egal, ob er im Team dabei ist oder nicht“, sagte Hamilton.

Der 24-Jährige und der inzwischen entlassene McLaren-Sportdirektor Dave Ryan waren nach dem Saisonstart in Australien der Falsch-Aussage überführt worden. Dennis soll dort Einfluss auf Hamilton und Ryan genommen haben. Der 61-Jährige hatte den Zeitpunkt seines Rückzugs am Donnerstag als “puren Zufall“ bezeichnet. Spekulationen zufolge räumte der Brite jedoch das Feld, um in der “Lügen-Affäre“ weiteren Schaden von dem Team abzuwenden. Am 29. April verhandelt der Weltrat des Internationalen Automobil-Verbands FIA über den Fall und könnte weitere Strafen gegen Hamilton und den Rennstall verhängen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Gina-Maria Schumacher postet berührendes Foto von Papa Michael Schumacher
Gina-Maria Schumacher postet berührendes Foto von Papa Michael Schumacher
DEB-Team verpasst Prestigeerfolg - Grundsatzdebatte zur DEL
DEB-Team verpasst Prestigeerfolg - Grundsatzdebatte zur DEL
Mick Schumacher als "Sportler mit Herz" geehrt
Mick Schumacher als "Sportler mit Herz" geehrt
Draisaitl mit zwei Assists bei Edmontons Pleite
Draisaitl mit zwei Assists bei Edmontons Pleite

Kommentare