Kiel steht im CL-Finale

Auf dem Weg zum erhofften Triple hat der deutsche Handball-Meister THW Kiel im Schongang das Ticket für das Champions- League-Finale gelöst.

Nach der 37:23-Hinspielgala genügte die 30:31 (18:16)-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel bei den Rhein-Neckar Löwen dem Team von Trainer Alfred Gislason am Donnerstagabend zum Weiterkommen. Für die Kieler war es erst die dritte Pleite in dieser Saison. Beste Torschützen waren vor 12 968 Zuschauern in der Mannheimer SAP-Arena Nikola Karabatic und Marcus Ahlm mit je sieben Treffern für den THW sowie Mariusz Jurasik, der neunmal für die Gastgeber traf.

Im Endspiel treffen die Kieler entweder auf Titelverteidiger BM Ciudad Real oder den HSV Hamburg, die am Samstag (19.00 Uhr/Eurosport) ihr Rückspiel bestreiten. Die erste Partie hatten die Spanier in Hamburg mit 30:29 gewonnen.

Die besten Sprüche aus der Welt des Sports 2008

vesper
"Unser Fahnenträger ist ein untadeliger Teamplayer, der trotz des Big Business bescheiden geblieben ist. Es ist... Gerd Nowitzki." (Michael Vesper, Chef de Mission, bei der Präsentation des Fahnenträgers Dirk Nowitzki) © dpa
nowitzki_7
"Ich würde am liebsten hier sitzen bleiben und fünf Stunden lang einfach nur schauen, wer hier rein- und rausgeht." (Dirk Nowitzki über seine Ankunft im Olympischen Dorf) © dpa
phelps_7
"In der Schule hat meine Lehrerin mal zu mir gesagt, dass ich es nie zu etwas bringen werde" (Der achtfache Goldmedaillengewinner Michael Phelps) © dpa
schauble
"Unsere vier BBoxer sind zumindest lebendig nach Hause gekommen. Aber sie hatten ja auch alle nur einen Kampf" (Innenminister Wolfgang Schäuble zum Olympia-Abschneiden der Boxer) © dpa
althaus
"Ich hatte einen halben Orgasmus" (Handballerin Anja ALthaus über die Olympia-Eröffnungsfeier in Peking). © dpa
buschulte
"Ich kann doch nichts dafür, dass die Weltspitze so weit weg ist" (Schwimmerin Antje Buschulte) © dpa
bruhn
"Er sagt immer: Pobacken zusammenkneifen - wenn es denn ginge" (Die inkomplett querschnittsgelähmte Olympionikin Kirsten Bruhn über das Training unter ihrem Vater) © dpa
mester
"Der Flug nach Peking hat mich nicht gestresst. Ich habe keine Probleme mit der Beinfreiheit" (Der kleinwüchsige Kugelstoßer Mathias Mester) © dpa
schweiz_5
"Wenn es bei der Schweizer Nati auch so gut läuft wie bei Ihnen, dann kommt sie bestimmt ins Finale" (Werbespruch auf einem Pissoir während der EM) © dpa
uli_10
"Hoffentlich hat Frau Merkel demnächst nicht so viel Arbeit, um die diplomatischen Beziehungen wieder zu verbessern" (Bayern-Manager Uli Hoeneß zum Engagement von Lothar Matthäus beim israelischen Klub Netanja) © dpa
schuler
"Ich mag es nicht wirklich, wenn mich ein anderer Mann da anfasst (Bielefelds Markus Schuler, nachdem ihm David Jarolim in den Unterleib gegriffen hatte) © dpa
vaart_3
"Geh! Aber lass' Sylvie hier!" (Spruchband der Hamburger Fans über Rafael van der Vaarts bevorstehenden Wechsel zu Real Madrid) © dpa
beckenbauer_14
"Wie spielt der erst mit richtigen Schuhen" (Franz Beckenbauer über Franck Ribéry, als dieser mit rosafarbenen Fußballschuhen auflief) © dpa
vogts_2
"Die Russen laufen schneller rückwärts als meine Spieler vorwärts" (Aserbaidschan-Coach Berti Vogts über seine Kicker) © dpa

Die Kieler erstickten früh jede Hoffnung auf eine Aufholjagd der Hausherren. Zwar führten die Mannheimer schnell mit 6:2 (8. Minute), doch die Gäste konterten eiskalt mit fünf Treffern in Serie. Angeführt vom starken Karabatic hielt der THW danach die sichtlich um Wiedergutmachung bemühten Löwen problemlos in Schach. “Die Messe ist gelesen. Es geht nur noch darum, ob wir Kiel zu diesem Zeitpunkt schlagen können“, sagte Löwen-Manager Thorsten Storm in der Halbzeitpause.

Vor dem Aufeinandertreffen der beiden Teams hatten die Mannheimer Verantwortlichen das Duell mit Sticheleien zu den angeblichen Manipulationen der Kieler in der Champions League angeheizt. Auf dem Parkett konnten die Badener dem großen Rivalen jedoch in der Königsklasse nie wirklich gefährlich werden. In der zweiten Hälfte tat das THW-Starensemble nicht mehr als nötig und nahm die Niederlage in Kauf. Uwe Gensheimer sicherte den Rhein-Neckar Löwen mit einem Tor in der Schlusssekunde zumindest den angestrebten Prestige-Erfolg.

Im Halbfinale des DHB-Pokals stellen sich die Löwen den Kielern am 9. Mai erneut in den Weg. Auch in der Bundesliga treffen die beiden Mannschaften am 16. Mai noch einmal aufeinander.

Auch interessant

Meistgelesen

Boxen: So sehen Sie den Mega-Fight Anthony Joshua gegen Andy Ruiz Jr. heute im Live-Stream
Boxen: So sehen Sie den Mega-Fight Anthony Joshua gegen Andy Ruiz Jr. heute im Live-Stream
71 Wochen lang die Nummer eins der Welt: Tennis-Star gibt Rücktritt bekannt
71 Wochen lang die Nummer eins der Welt: Tennis-Star gibt Rücktritt bekannt
Michael Schumacher: Seine Tochter Gina postet Fotos, die online für Wirbel sorgen
Michael Schumacher: Seine Tochter Gina postet Fotos, die online für Wirbel sorgen
Dreßen gelingt Sieg und perfektes Comeback: "Ein Wahnsinn"
Dreßen gelingt Sieg und perfektes Comeback: "Ein Wahnsinn"

Kommentare