Mikitenko feiert zweiten Sieg bei London-Marathon

+
Irina Mikitenko nach dem Sieg im vergangenen Jahr in London.

Irina Mikitenko gewinnt zum zweiten Mal in Folge den London-Marathon. Die 36-Jährige lief eine Zeit von zwei Stunden und 22 Minuten auf die 42,195 Kilometer.

Irina Mikitenko hat wie im vergangenen Jahr beim London-Marathon triumphiert. Die deutsche Rekordhalterin vom TV Wattenscheid siegte am Sonntag beim bestbesetzten Stadtmarathon der Welt souverän in inoffiziellen 2:22:11 Stunden. Zweite wurde Mara Yamauchi aus Großbritannien vor der russischen Debütantin Lilia Schobukowa.

Mikitenko sicherte sich beim dritten Erfolg im vierten Marathon ihrer Karriere 55.000 Dollar (41.500 Euro) Sieg- und 25.000 Dollar Zeitprämie. Die im hessischen Freigericht lebende Ausdauerspezialistin führt die World-Marathon-Majors-Serie an und ist nun auch Favoritin für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in August. Der Marathon wird dort an ihrem 37. Geburtstag, am 23. August, gestartet.

Mikitenko führte im Rennen über die klassischen 42,195 Kilometer von Anfang an und schüttelte nach 32 Kilometern ihre hartnäckigste Verfolgerin Yamauchi ab. Auf der Zielgeraden hatte die frühere 10.000-Meter-Spezialistin sogar Zeit, Kusshändchen ins Publikum zu werfen. Wegen einer Beckenverletzung hatte Mikitenko im vergangenen Jahr die Olympischen Spiele in Peking verpasst.

Wanjiru gewinnt Herren-Rennen

Olympiasieger Samuel Wanjiru aus Kenia hat das Männerrennen gewonnen. Der 22-Jährige siegte nach 42,195 Kilometern in inoffiziellen 2:05:10 Minuten und sicherte sich ebenfalls 65 000 Dollar (41 500 Euro) Siegprämie.

In einem schnellen Rennen wurde der Äthiopier Tsegaye Kebede Zweiter vor dem Olympia-Zweiten Jaouad Gharib aus Marokko. Wanjiru blieb mit seinem Streckenrekord nur eine gute Minute über dem Weltrekord des Äthiopiers Haile Gebrselassie (2:03:59) vom September 2008 in Berlin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Radprofi (22) stirbt nach Horror-Sturz bei Schlussspurt - Helm zerbricht
Radprofi (22) stirbt nach Horror-Sturz bei Schlussspurt - Helm zerbricht
Gesa Krause im Urlaub: Bronze-Gewinnerin mit freizügigen Bikini-Bildern
Gesa Krause im Urlaub: Bronze-Gewinnerin mit freizügigen Bikini-Bildern
Supertaifun-Alarm in Suzuka! fällt das Formel-1-Rennen in Japan aus?
Supertaifun-Alarm in Suzuka! fällt das Formel-1-Rennen in Japan aus?
Spektakulärer Hawaii-Ironman für deutsche Athleten: Lange gibt auf - Frodeno siegt mit Streckenrekord
Spektakulärer Hawaii-Ironman für deutsche Athleten: Lange gibt auf - Frodeno siegt mit Streckenrekord

Kommentare