„Unglaubliches Spiel“

US-Open-Drama: Zverev verliert Gänsehaut-Finale gegen Thiem - emotionales Statement noch in der Nacht

US Open 2020: Alexander Zverev steht im ersten Grand-Slam-Finale seiner Karriere - und verliert gegen Kumpel Dominic Thiem. Nach dem Spiel wird es emotional, und es gibt Kritik.

  • Alexander Zverev stand bei den US Open* im Finale. Und es sah bis zum dritten Satz äußerst gut aus.
  • Doch letztlich verlor der 23-Jährige in seinem ersten Grand-Slam-Finale gegen den Österreicher Dominic Thiem.
  • Hier gibt es das Match im Ticker zum Nachlesen. Nach dem Ende wird es emotional - und es gibt Kritik.
Satz 1Satz 2Satz 3Satz 4Satz 5
Alexander Zverev66436 (6)
Dominic Thiem24667 (8)

Update vom 14. September, 11.59 Uhr: Die Durststrecke der deutschen Tennis-Herren bei Grand-Slam-Turnieren geht weiter. Alexander Zverev verliert ein dramatisches US-Open-Finale. Doch er ist sicher: Eines Tages wird der 23-Jährige bei einem der wichtigsten ATP-Turnier triumphieren. Auf einen Post des siegreichen Dominic Thiem gibt es unterdessen zahlreiche Reaktionen von Promis aus dem Sportbereich. Auch der Bruder des unterlegenen Finalisten reagiert auf den emotionalen Post.

Update vom 14. September, 9.52 Uhr: Noch in der Nacht nach dem spektakulären Endspiel bei den US Open in New York setzte sendete Deutschlands Tennis-Nummer eins Alexander Zverev einen emotionalen Tweet in die Welt des Internets. Dort gratulierte er seinem Rivalen und Freund Dominic Thiem (Österreich) zu dessen erstem Grand-Slam-Triumph:

Für Thiem war es nach drei verlorenen Endspielen bei Grand-Slam-Turnieren der erste Erfolg. Bei den deutschen Herren geht die Durststrecke weiter: Letztmals konnte Boris Becker 1996 bei den Australian Open eines der bedeutendsten Turniere gewinnen.

US-Open-Drama: Zverev und Thiem verstoßen gegen Corona-Regel - Gewinner mit lässiger Reaktion

Update 06.44 Uhr: Als sich Alexander Zverev und Dominic Thiem nach dem Fünf-Satz-Krimi im Finale der US Open begegneten und freundschaftlich in die Armen fielen, verstießen sie gegen die geltenden Hygiene-Vorgaben. Wegen der Coronavirus-Pandemie waren die sonst obligatorischen Handschläge am Netz nach den Matches verboten, stattdessen klopften die Spielerinnen und Spieler ihre Tennisschläger aneinander. Zverev aber ging nach der 6:2, 6:4, 4:6, 3:6, 6:7 (6:8)-Niederlage am Sonntagabend (Ortszeit) in New York auf die andere Seite des Platzes und nahm seinen Kumpel in den Arm.

„Nun, wir sind wirklich sehr gute Freunde. Wir haben eine langjährige Freundschaft und Rivalität. Ich glaube, wir sind beide vielleicht 14 Mal negativ getestet worden. Wir wollten einfach diesen Moment teilen“, sagte der neue US-Open-Champion Thiem. „Ich denke, dass wir niemanden in Gefahr gebracht haben und dass das von daher in Ordnung war.“

Update 02.37 Uhr: Eurosport-Experte Boris Becker hat für Zverev nur lobende Worte übrig: „Zverev hat heute sein bestes Tennis gezeigt, am Ende hat ein Punkt entschieden. Er ist noch so jung, er wird bald einen Grand-Slam-Titel gewinnen.“

Update 02.35 Uhr: Dominic Thiem ist der erste Grand-Slam-Sieger aus Österreich seit Thomas Muster, der 1995 die French Open gewinnen konnte. Thiem dankte seiner ganzen Familie: „Ich hoffe, meine Großeltern haben das Match gut überlebt.“ Thiem ist der erste Spieler in der Geschichte der Open-Ära, der einen 0:2-Satzrückstand gedreht hat.

Update 02.30 Uhr: „Ich wünschte, du hättest ein paar mehr Bälle verschlagen. Ich bin mir sicher, dass wird nicht dein letzter Grand-Slam-Titel sein“, richtete Alexander Zverev nach seiner Niederlage lobende Worte an seinen Freund Dominic Thiem. Dann brach der 23-Jähirge in Tränen aus: „Ich danke meinen Eltern, die mich immer begleitet haben. Ich hoffe, irgendwann werde ich die Trophäe nach Hause bringen.“

Update 02.25 Uhr: Wie bitter für Alexander Zverev! Der 23-Jährige gewinnt die ersten beiden Sätze und geht am Ende dennoch als Verlierer vom Platz. Der Hamburger zeigte eine konstante Leistung und agierte teilweise sehr clever. Doch der Österreicher Dominic Thiem biss sich ins Match und kam nach einer Willensleistung zurück. Den 27-Jährigen plagten am Ende des fünften Satzes Krämpfe, das hielt Thiem aber nicht von seinem ersten Grand-Slam-Sieg im vierten Finale ab. Zverev muss nach seinem ersten Major-Finale einen neuen Anlauf nehmen.

Zverev - Thiem 6:8 - Zverev verschlägt eine beidhändige Rückhand. Thiem gewinnt 2:6, 4:6, 6:4, 6:3, 7:6 (8:6) und holt seinen ersten Grand-Slam-Titel.

Zverev - Thiem 6:6 - Zverev wehrt beide Matchbälle ab. Der Thriller geht weiter! Der Sieger braucht jetzt zwei Punkte Vorsprung.

Zverev - Thiem 5:6 - Thiem schlägt ins Netz - noch ein Matchball ist übrig. Aber Zverev hat jetzt Aufschlag.

Zverev - Thiem 4:6 - Zverev verlegt einen schweren Volley - zwei Matchbälle für Thiem.

Zverev - Thiem 3:5 im Tie-Break - Zverev verschlägt eine Vorhand und Thiem mit dem Ass. Eine Nervenschlacht!

Zverev - Thiem 3:2 im Tie-Break - Zverev zeigt Nerven und produziert einen Doppelfehler, dann zieht er das Ass aus dem Ärmel.

Zverev - Thiem: Der Österreicher ist sichtlich angeschlagen und läuft nicht mehr flüssig, kann aber zum 1:2 im Tie-Break verkürzen.

Zverev - Thiem 6:6 - Es kommt wie es kommen musste! Sechstes Break im zwölften Spiel des fünften Satzes. Der Tie-Break muss also entscheiden, wer seinen ersten Grand-Slam-Titel feiern darf.

Zverev - Thiem: Nach fast vier Stunden gibt es die ersten Krämpfe. Thiem lässt sich vom Physio nochmal durchkneten, bevor er zum Matchgewinn aufschlägt.

Zverev - Thiem 5:6 - Thiem schafft trotzdem das Break. Der Österreicher macht drei Spiele in Folge und schlägt gleich zum Matchgewinn auf.

Zverev - Thiem: Was für eine Chance für Thiem! Zverev stürmt bei 15:30 ans Netz und macht das 30:30.

Zverev - Thiem 5:5 - Zverev stürmt ans Netz und wird passiert. Dem Deutschen hatten nur noch zwei Punkte zum Matchgewinn gefehlt.

Zverev - Thiem 5:4 - Es wird zur Nervenschlacht! Break Thiem! Zverev bringt es nicht zu Ende und kassiert das Re-Break. Im Hintergrund singt David Bowie „Under Pressure.“ Es ist zum verrückt werden.

Zverev - Thiem 5:3 - Break Zverev! Der Deutsche zeigt die Faust! Nur noch vier Punkte zum ersten Grand-Slam-Titel.

Zverev - Thiem 4:3 - Zverev stürmt ans Netz und verwandelt den Volley zur Führung. Wieder bricht es aus dem Deutschen heraus: „Come on!“ Der Deutsche ist total fokussiert und will unbedingt seinen ersten Grand Slam gewinnen.

Zverev - Thiem 3:3 - Beide Spieler schenken sich nichts. Wer schafft das vielleicht entscheidende Break? Oder muss der Tie-Break die Entscheidung bringen?

Zverev - Thiem 3:2 - Maßarbeit! Bei 40:30 schlägt Zverev das so dringend benötigte Ass und zwar genau ins Eck auf die Linien.

Zverev - Thiem 2:2 - Alles in der Reihe, da war mehr drin für Zverev. Beide Spieler wirken nach über drei Stunden noch außerordentlich fit und sorgen für ein würdiges Finale der US Open.

Zverev - Thiem 2:1 - Zverev spielt am Netz einen überragenden Stoppball und schreit seinen ganzen Frust heraus. Zverev gibt jetzt alles für den Sieg und belohnt sich.

Zverev - Thiem 1:1 - Re-Break! Jetzt zeigt Zverev Emotionen: „Come on“. Was für ein Krimi!

Zverev - Thiem 0:1 - Es ist nicht zu glauben! Zverev gibt im fünften und alles entscheidenden Satz direkt seinen Aufschlag ab.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev muss den Satzausgleich hinnehmen

Zverev - Thiem 3:6 - Thiem schafft tatsächlich den Satzausgleich zum 2:2. Dabei lag der Österreicher im dritten Satz schon mit Break hinten. Wie reagiert Zverev? Der Deutsche zeigt noch immer kaum Emotionen.

Zverev - Thiem 3:5 - Es hatte sich angedeutet! Break für Thiem! Der Österreicher serviert jetzt zum Satzausgleich.

Zverev - Thiem 3:4 - Thiem macht jetzt kaum noch Fehler, Zverev muss sich jeden Punkt hart erkämpfen. Zverev muss jetzt weiterhin gut servieren, allerdings ist seine Quote beim ersten Aufschlag eingebrochen.

Zverev - Thiem 3:3 - Da ist die Faust! Zverev wehrt zwei Breakbälle ab. Dann holt sich der 23-Jährige wieder den Ausgleich. Das war verdammt eng. Jetzt ein Break für Zverev wäre ein guter Zeitpunkt.

Zverev - Thiem 2:3 - Thiem zeigt jetzt Stärke und gewinnt sein Aufschlagspiel ohne Punktverlust. Zverev muss höllisch aufpassen, der Österreicher lauert auf seine Chance. Interessant: Zverev kommt nach dem Seitenwechsel extrem früh auf den Court zurück, Thiem reizt das Zeitlimit komplett aus.

Zverev - Thiem 2:2 - Zverev bleibt stabil und hält seinen Aufschlag. Der Deutsche lässt sich von Thiems Aggressivität nicht beeindrucken und zieht sein Spiel konsequent durch.

Zverev - Thiem 1:2 - Thiem fühlt sich wohl und scheint endgültig im Match angekommen zu sein. Der Österreicher mag es von vorne wegzuspielen und geht wieder in Führung. Jetzt muss Zverev dranbleiben.

Zverev - Thiem 1:1 - Zverev lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Der Deutsche zeigte sowohl in den ersten beiden erfolgreichen Sätzen als auch im verlorenen dritten Satz keinerlei Emotionen. Der Hamburger ist komplett im Tunnel - ein gutes Zeichen.

Zverev - Thiem 0:1 - Thiem macht da weiter, wo er aufgehört hat und gewinnt sein erstes Aufschlagspiel im vierten Satz zu null.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev verliert den dritten Satz

Zverev - Thiem 4:6 - Es ist passiert! Zverev gibt seinen Aufschlag erneut ab und Thiem holt sich den dritten Satz. Ist das etwa die Wende im Match? Noch führt der Deutsch mit 2:1-Sätzen.

Zverev - Thiem 4:5 - Uiuiuiuiuiui - Thiem challenged einen möglichen Breakball für Zverev und bekommt um Millimeter Recht. Dann holt sich der Österreicher das Spiel. Das war eine Zitter-Partie. Der dritte Satz geht jetzt in die entscheidende Phase. Holt sich Zverev den Titel oder erleben wir einen vierten Satz?

Zverev - Thiem 4:4 - Das Macht wird hochklassiger! Zverev muss bei eigenem Aufschlag über Einstand gehen, schafft aber wieder den Ausgleich.

Zverev - Thiem 3:4 - Thiem geht wieder in Führung und gewinnt das ominöse siebte Spiel. Vielleicht ein Wink des Schicksals für den Österreicher?

Zverev - Thiem 3:3 - Zverev hält dem Druck stand und schafft den Ausgleich.

Zverev - Thiem 2:3 - Thiem führt im dritten Satz! Der Österreicher wird von Spiel zu Spiel stärker. Der 27-Jährige gewinnt sein Aufschlagspiel zu null. Jetzt muss Zverev dagegenhalten.

Zverev - Thiem 2:2 - Re-Break! Zverev wehrt drei Breakbälle ab und kassiert dann doch den Ausgleich. Thiem wird stärker. Zverev sollte den ehrgeizigen Österreicher besser nicht mehr zurück ins Match lassen.

Zverev - Thiem 2:1 - Neuer Satz, alles beim Alten! Zverev breakt den Österreicher wieder in dessen zweiten Aufschlagspiel. Thiem verschlägt eine einfache Vorhand. Ist das schon die Vorentscheidung?

Zverev - Thiem 1:1 - Zverev liefert die passende Antwort und gewinnt sein Aufschlagspiel zu null. Der Deutsche gibt sich heute bei eigenem Service keine Blöße.

Zverev - Thiem 0:1 - Thiem ist mittlerweile ein anderer Spieler als in den ersten eineinhalb Sätzen. Trotzdem hat der Österreicher bei seinem Aufschlagspiel zu kämpfen. Alles hängt davon ab, ob Zverev weiterhin so cool agiert wie bisher.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev zieht davon - 2:0-Satzführung

Zverev - Thiem 6:4 - Zverev bleibt cool und rettet sich ins Ziel - 2:0-Satzführung. Der Deutsche ist in diesem Finale im Tunnel und spielt zum Teil überragendes Tennis. Doch Thiem wird stärker und wird zur Aufholjagd blasen.

Zverev - Thiem 5:4 - Thiem wird stärker und gewinnt sein Aufschlagspiel zu null. Nach 5:1 steht es jetzt plötzlich nur noch 5:4 für Zverev. Zeigt der Deutsche jetzt Nerven?

Zverev - Thiem 5:3 - Erstes Break im Match für Thiem! Der Österreicher verkürzt nochmal. Einen Satzball vergibt Zverev mit einem verlegten Vorhand-Volley, dann unterläuft ihm ein Doppelfehler. Thiem nutzt die Chance.

Zverev - Thiem 5:2 - Zverev kann drei Satzbälle nicht nutzen. Alles halb so schlimm, der Deutsche schlägt gleich zur 2:0-Satzführung auf.

Zverev - Thiem 5:1 - Alles läuft für Zverev. Der 23-Jährige erhöht und hat dabei Glück mit der Netzkante.

Zverev - Thiem 4:1 - Zverev marschiert weiter! Der Hamburger nimmt dem Österreicher wieder das Service ab. Thiem ist völlig von der Rolle.

Zverev - Thiem 3:1 - Zverev hält sein Service, diesmal musste er aber zweimal über Einstand nehmen. Thiem hadert und verliert fast jeden engen Punkt. Aufgeben wird der Österreicher aber sicher nicht.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev holt sich wieder ein frühes Break

Zverev - Thiem 2:1 - Diesmal schlägt Zverev zu! Break! Es geht genauso weiter wie im ersten Satz.

Zverev - Thiem 1:1 - Zverev lässt bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen. Der Deutsche musste im gesamten Match erst drei Punkte bei seinem eigenen Service abgeben.

Zverev - Thiem 0:1 - Zverev kann zu Beginn des zweiten Satzes einen Breakball nicht nutzen. Schade! Thiem hat enorm mit sich selbst zu kämpfen, das muss der Deutsche ausnutzen.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev schnappt sich den ersten Satz im Schnelldurchgang

Zverev - Thiem 6:2 - Das ging schnell! Mit einem Ass beendet Zverev standesgemäß nach genau einer halben Stunde den ersten Satz. Thiem weiß gar nicht wie ihm geschieht und muss sich wie im falschen Film vorkommen. Zverev hat einen klaren Plan und setzt diesen perfekt um.

Zverev - Thiem 5:2 - Nächstes Break für Zverev! Der 23-Jährige spielt einen fast perfekten Satz und baut die Führung aus. Im nächsten Aufschlagspiel kann er schon den ersten Satz eintüten.

Zverev - Thiem 4:2 - Ganz anders Zverev, der Deutsche gewinnt sein Aufschlagspiel erneut zu null. Der Hamburger gewann alle zehn Punkte, wenn sein erster Aufschlag kam. Thiem kommt gar nicht erst in die Nähe eines Breaks.

Zverev - Thiem 3:2 - Thiem hat enorme Probleme seinen Aufschlag zu finden, bringt nur 37% seines ersten Aufschlags ins Feld. Doch der Österreicher kämpft sich durch und verkürzt. Zverev bekommt sicher noch weitere Chancen, im ersten Satz muss er jetzt „nur“ noch das Break verteidigen.

Zverev - Thiem 3:1 - Zverev bestätigt das frühe Break und bringt seinen Aufschlag ohne Punktverlust durch. So kann es weitergehen. Thiem hat seinen Rhythmus noch nicht gefunden.

US-Open-Finale im Live-Ticker: Zverev breakt den Österreicher früh

Zverev - Thiem 2:1 - Da ist das frühe Break! Zverev bekommt früh im Match zwei Breakbälle, den zweiten nutzt er. Zverev wirkt sehr fokussiert, er scheint auf einer Mission zu sein.

Zverev - Thiem 1:1 - Mit einem krachenden Ass gleicht Zverev aus. Der Deutsche strahlt zu Beginn des Matches Selbstvertrauen aus. Zverev hat sich was vorgenommen.

Zverev - Thiem 0:1 - Thiem gewinnt sein erstes Aufschlagspiel. Starker Start des Österreichers.

Update 22.16 Uhr: Beide Spieler machen sich warm. Langsam kribbelt es, gleich gehts los! Zverev hat allerdings eine negative Bilanz gegen Thiem. Der 23-Jährige gewann nur zweimal und verlor sieben Matches gegen den Österreicher.

Update 22.08 Uhr: Alexander Zverev kommt auf den Court und beantwortet die letzten Fragen vor dem Match. „Es wird das schwierigste Spiel, bei diesem Turnier. Keiner von uns Beiden wird zurückstecken“, erkärte Zverev.

Update 22.03 Uhr: Alexander Zverevs Bruder Mischa ist bei Eurosport zugeschaltet. Auf die Frage, wie Zverev bei einem Finalsieg reagieren würde, wird der 33-Jährige sehr emotional. Mischa Zverev muss an seinen Vater denken, der an Corona erkrankt ist. „Ich hoffe, er kann es genießen“, sagte Mischa Zverev über seinen Vater und unterdrückt seine Tränen.

Update 21.56 Uhr: Dominic Thiem geht angeschlagen ins Match, der Österreicher zog sich im Halbfinale eine Fußverletzung zu. „Domi hat sich beim Rutschen das Bein überstreckt und hinten Richtung Achillessehne, Ferse ein kleines, sogenanntes Impingement ausgelöst. Also praktisch Gewebe eingeklemmt“, erklärte sein Physiotherapeut Alex Stober. „Das kriegen wir auf alle Fälle bis Sonntag hin“, sagte er.

Update 21.50 Uhr: Deutschland gegen Österreich - das ist ja wie bei der Vierschanzentournee. Ich wünsche mir ein spannendes Finale“, sagte der österreichische Skispringer Gregor Schlierenzauer.

Update vom 13. September, 21.12 Uhr: Alexander Zverev kann im Finale der US Open 2020 am heutigen Abend Geschichte schreiben. Mit einem Sieg gegen seinen alten Kumpel Dominic Thiem könnte er der zweite Deutsche werden, der das Turnier jemals gewann. Den bislang einzigen Sieg fuhr Boris Becker im Jahr 1989 gegen den Ivan Lendl ein. Im Jahr 1994 erreichte dann noch einmal Michael Stich das Finale der US Open. Er scheiterte jedoch an Andre Agassi. Große Fußstapfen also, in die Alexander Zverev tritt.

Update vom 13. September, 20.30 Uhr: In 90 Minuten geht es endlich los. Die Anspannung steigt. Alexander Zverev trifft in seinem ersten Grand-Slam-Finale bei den US Open auf den Österreicher Dominic Thiem. Dem Deutschen werden von überall auf der Welt die Daumen gedrückt. Der FC Bayern gratulierte seinem Fan zum Final-Einzug. Zverev schrieb auf Twitter „Auf gehts!“, dazu postete er Bilder, wie er im Bayern-Trikot Tennis spielt. Legt der 23-Jährige eine ähnliche Siegermentalität wie der Triple-Sieger auf den Court, dürfte dem ersten Grand-Slam-Sieg Zverevs nichts mehr im Wege stehen.

Update vom 13. September, 9.49 Uhr: Alexander Zverev und Dominic Thiem treffen im US-Open-Finale aufeinander. Die beiden sind langjährige gute Freunde. Zverev retweetete nun ein kurzes Video, das ihn mit dem Österreicher in jüngeren Jahren beim Abklatschen zeigt. „Nur ein paar alte Freunde in einem Grand-Slam-Finale", heißt es dazu.

Update vom 12. September, 19.25 Uhr: Es kribbelt schon - Alexander Zverev schwört sich auf Instagram mit einem emotionalen Video auf das Final-Match gegen Dominic Thiem ein:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

One more step

Ein Beitrag geteilt von Alexander Zverev (@alexzverev123) am

US Open im Live-Ticker: Alexander Zverev wandelt auf den Spuren von Boris Becker

Erstmeldung vom 12. September: New York - „Das war großer Sport, das war Weltklasse. Unglaublich, was für ein Mentalitätsmonster Sascha Zverev geworden ist.“ Alexander „Sascha“ Zverev erhält nach seinem sensationellen Finaleinzug lobende Worte vom bisher einzigen Deutschen, der die US Open* gewinnen konnte - Boris Becker. Am Sonntag bekommt er die historische Gelegenheit, es ihm nachzumachen.

Finalgegner ist ausgerechnet Dominic Thiem - mit dem der Deutsche eng befreundet ist. Das Match ist völlig offen - beide Spieler der „neuen Generation“ können sich zum ersten Mal zum Grand-Slam-Champion krönen. Zverev ist der erste Deutsche seit Michael Stich 1994, der im Finale der US Open steht. Thiem ist gar der erste Österreicher jemals, dem das gelang.

US Open im Live-Ticker: Alexander Zverev gegen Dominic Thiem - Duell der Freunde

Der Österreicher hat im Turnier insgesamt nur einen Satz abgegeben. Doch Zverev wirkt nicht nur fit wie nie, sondern bestätigte das auch mehrfach. Der Hamburger ist unglaublich fokussiert. „Natürlich freue ich mich, dass ich im Finale stehe. Aber ich muss ja immer noch einen Schritt gehen“, stellte er klar. Sein Verhältnis zum Gegner sei dabei nicht wichtig. „Ob du befreundet bist oder nicht, spielt nicht mehr so eine Riesenrolle. Man möchte das Match gewinnen und Grand-Slam-Champion werden. Das ist ganz einfach.“

US Open im Live-Ticker: Alexander Zverev will Revanche für Australian Open

Im direkten Vergleich der beiden gibt es bisher einen klaren Sieger: Gegen Thiem ging Zverev in sieben von neun Partien als Verlierer vom Platz. Im Halbfinale der Australian Open Anfang des Jahres verlor Zverev klar in drei Sätzen. Wer den 23-Jährigen aber im Halbfinale gesehen hat, weiß, das auch im Finale von Flushing Meadows* alles möglich ist. Auch die Kritik einer Tennis-Legende ließ ihn kalt. Denn er lässt sich nicht einmal durch zwei katastrophale Sätze aus der Ruhe bringen: Gegen Pablo Carreno Busta triumphierte er am Ende in fünf Sätzen.

US Open im Live-Ticker: Macht es Alexander Zverev Laura Siegemund nach?

Was aus deutscher Sicht zusätzlich Hoffnung macht: Thiem konnte keines seiner bisher drei Grand-Slam-Endspiele gewinnen. Für das deutsche Tennis sind es bereits die erfolgreichsten US Open seit einer gefühlten Ewigkeit, denn bereits am Donnerstag gewann Laura Siegemund im Doppel an der Seite der Russin Vera Zvonareva den Titel. (epp) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © afp/Matthew Stockman

Auch interessant

Kommentare