Wimbledon-Finalistin kehrt heim - Berlin empfängt Lisicki

1 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
2 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
3 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
4 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
5 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
6 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
7 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.
8 von 8
Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ist einen Tag nach ihrer Niederlage gegen die Französin Marion Bartoli (1:6, 4:6) mit Blumen und Applaus in Berlin empfangen worden. Hunderte Fans warteten auf die gebürtige Polin.

Auch interessant

Meistgesehen

So wild geht‘s zu bei der Rallye Dakar 2018
So wild geht‘s zu bei der Rallye Dakar 2018
Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde
Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde

Kommentare