Zweiter Sieg für Federer bei Tennis-WM in London

+
Roger Federer hat keine Probleme seinen zweiten Sieg einzufahren. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Mitfavorit Roger Federer hat bei der Tennis-WM in London seinen zweiten Sieg gefeiert. Der sechsmalige Champion der ATP-World-Tour-Finals gewann gegen den Japaner Kei Nishikori mit 6:3, 6:2 und hat damit beste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale.

Der Weltranglisten-Zweite, der in der britischen Hauptstadt noch den Serben Novak Djokovic von Platz eins verdrängen kann, benötigte lediglich 69 Minuten für seinen Erfolg. Es war Federers 70. Einzel-Sieg in diesem Jahr.

"Ich hatte ein wirklich schweres Match erwartet, weil er ein sehr guter Spieler ist", sagte Federer nach seinem mühelosen Erfolg etwas überrascht. "Wenn du zweimal in zwei Sätzen gewinnst, sieht es meist sehr gut mit dem Weiterkommen aus."

Noch ist der Halbfinal-Einzug des Schweizers aber nicht perfekt. Da sich im zweiten Spiel des Tages Lokalmatador Andy Murray gegen den Kanadier Milos Raonic mit 6:3, 7:5 durchsetzte, ist die Entscheidung auf den letzten Spieltag der Gruppe B am Donnerstag vertagt worden. Dann treffen Federer und Murray aufeinander, zudem spielt Raonic gegen Nishikori.

Titelverteidiger Djokovic greift am Mittwoch wieder ins Geschehen ein. Um 21.00 Uhr trifft der von Boris Becker trainierte Serbe auf den Schweizer Stanislas Wawrinka. Im ersten Spiel treffen die Verlierer des ersten Gruppen-Spieltages, Tomas Berdych und Marin Cilic, aufeinander.

Gruppenstände

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel

Kommentare