Zweites EM-Gold für Lemaitre über 200 Meter

+
Der Franzose Christophe Lemaitre hat die zweite Sprint-Goldmedaille bei der Leichtathleten-EM in Barcelona gewonnen.

Barcelona - Doppelschlag: Der Franzose Christophe Lemaitre hat die zweite Sprint-Goldmedaille bei der Leichtathleten-EM in Barcelona gewonnen. Daneben fielen noch weitere Entscheidungen.

Nach seinem Sieg über 100 Meter gewann der 20 Jahre junge Ausnahmeläufer am Freitagabend auch das 200-Meter-Rennen in 20,37 Sekunden. Zweiter wurde Christian Malcolm (Großbritannien/20,38) vor Martial Mbandjock (Frankreich/20,42). In der EM-Geschichte ist es das siebte Titel-Double im Sprint seit 1934. Sebastian Ernst aus Wattenscheid schied im Halbfinale mit 20,95 Sekunden aus. Der deutsche Meister Daniel Schnelting (Rhede) kam über den Vorlauf als Vierter (20,98) nicht hinaus.

Brite Turner neuer Hürden-Europameister

Der Brite Andy Turner ist neuer Europameister über 110 Meter Hürden. In 13,28 Sekunden verwies er am Freitagabend Garfield Darien aus Frankreich (13,34) auf Platz zwei. Den Bronze-Rang belegte der Ungar Daniel Kiss in 13,39 Sekunden. Der Leipziger Alexander John wurde in 13,71 Sekunden Achter und Letzter im Finale. Matthias Bühler von der LG Offenbach war im Halbfinale mit 13,99 Sekunden ausgeschieden.

Russischer Dreifach-Sieg über 400 Meter

Russischer Dreifachsieg bei der Leichtathletik-EM in Barcelona: Tatjana Firowa gewann am Freitagabend das 400-Meter-Finale der Frauen in 49,89 Sekunden vor Ksenija Ustalowa (49,92) und Antonia Kriwoschapka (50,10). Firowa und Ustalowa liefen als erste europäische Frauen in diesem Jahr unter 50 Sekunden. Kriwoschapka hatte schon vor einem Jahr bei der WM in Berlin die Bronzemedaille gewonnen. Eine deutsche Starterin war nicht für Barcelona nominiert worden.

So schön war die Leichtathletik-EM 2010 in Barcelona

Sehen Sie folgend die schönsten Athletinnen der Leichtathletik-EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August 2010). © dpa
Deutschlands Hochsprung-Hoffnung Ariane Friedrich. © Getty
Hammerwerferin Betty Heidler. © Getty
Die deutsche Weitspringerin Bianca Kappler. © Getty
Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien. © Getty
Hürdenläuferin Carolin Nytra. © Getty
Siebenkämpferin Carolina Klüft aus Schweden. © Getty
Speerwerferin Christina Obergföll. © Getty
Sprinterin Christine Arron aus Frankreich. © Getty
Die Referenz im Stabhochsprung: Elena Isinbajeva aus Russland. © Getty
Was für ein bezauberndes Lächeln: Hochspringerin Emma Green aus Schweden. © Getty
Die deutsche Damen-Sprintstaffel mit Verena Sailer, Katja Tengel, Anne Möllinger, Marion Wagner und Yasmin Kwadwo. © Nike/ Robert Hörnig
Verena Sailer neben Hürdenspezialistin Carolin Nytra (r.). © Nike/ Robert Hörnig
Und nochmal die Sailer mit der Nytra. © Nike/ Robert Hörnig
Carolin Nytra ... © Nike/ Robert Hörnig
... macht fast immer eine gute Figur. © Nike/ Robert Hörnig
Verena Sailer. © Nike/ Robert Hörnig
Verena Sailer nach einem Wettkampf. © Getty
Die britische Siebenkämpferin Jessica Ennis. © Getty
Die britische Siebenkämpferin Kelly Sotherton. © Getty
Diskuswerferin Nadine Müller. © Getty
Die portugiesische Siebenkämpferin Naide Gomes. © Getty
Die dänische Hürdenläuferin Sara Petersen. © Getty
Hürdenläuferin Sarah Claxton aus England. © Getty
Stabhochspringerin Silke Spiegelburg. © Getty
Die holländische Langstreckenläuferin Susan Kuijken. © Getty
Die russische Mittelstreckenläuferin Yelena Soboleva. © Getty

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Gelähmter Ex-Skispringer Lukas Müller kann wieder gehen - jetzt spricht er über seinen Alltag
Gelähmter Ex-Skispringer Lukas Müller kann wieder gehen - jetzt spricht er über seinen Alltag
Tränen nach K.o.: Fury verprügelt überforderten Schwarz
Tränen nach K.o.: Fury verprügelt überforderten Schwarz
Weltverband IAAF erklärt Doppel-Olympiasiegerin Semenya für „biologisch männlich“ 
Weltverband IAAF erklärt Doppel-Olympiasiegerin Semenya für „biologisch männlich“ 

Kommentare