Laut US-Magazin

So viele Medaillen holt Deutschland in Sotschi

+
So sehen sie aus, die Gold- und Silbermedaillen der Winterspiele in Sotschi

Sotschi - 153 Frauen und Männer kämpfen ab Samstag in Sotschi für Deutschland um Medaillen. Ein US-Magazin ist sich schon jetzt sicher: so oft wird Gold, Silber und Bronze an Schwarz-Rot-Gold vergeben.

Die 153-köpfige deutsche Olympiamannschaft wird bei den 22. Winterspielen in Sotschi 29 Medaillen gewinnen, eine weniger als 2010 in Vancouver, aber in der Medaillenwertung das Podium klar verpassen. Dies prognostiziert das angesehene US-Fachmagazin Sports Illustrated. Die US-Experten sagen in den 98 Entscheidungen acht deutsche Siege voraus, in Kanada waren es noch zehn. Hinzu kommen achtmal Silber und 13-mal Bronze.

Im Medaillenspiegel wird dies nur noch zu Platz fünf reichen nach Platz zwei in Vancouver. Erstmals nach 2002 in Salt Lake City steht Norwegen wieder an der Spitze, allerdings nach einer hauchdünnen Entscheidung. Mit 13 Gold, 12 Silber und 10 Bronze liegen die Skandinavier nur mit einem dritten Platz mehr vor den USA  (13-12-9). Rang drei belegt Vancouver-Sieger Kanada  (12-8-11), gefolgt von Gastgeber Russland (9-10-6).

Olympia 2014 in Sotschi: Alle Termine im Wettkampf-Planer

Erstmals Abfahrtsgold sagt Sports Illustrated der deutschen Fahnenträgerin Maria Höfl-Riesch vorher. Sollte dies in der Tat eintreffen, würde sich der größte Traum der Partenkirchnerin erfüllen. Ihren Favoritenrollen gerecht werden Rodler Felix Loch und Kombinierer Eric Frenzel, die laut der Prognose beide auch noch in den Teamentscheidungen triumphieren.

Neben Loch und dem Team gehen auch die Goldmedaillen in den beiden verbleibenden Rodel-Entscheidungen an das deutsche Team. Bei den Damen sieht das Magazin Natalie Geisenberger vorn, bei den Doppelsitzern Tobias Wendl und Tobias Arlt. Sieg Nummer acht geht auf das Konto von Snowboard-Weltmeisterin Isabella Laböck.

Ewiger Medaillenspiegel: Deutschland auf Platz 1

Für zwei große deutsche Hoffnungen erfüllt sich laut Sports Illustrated der Traum vom Gold nicht. Felix Neureuther muss sich im Slalom dem Österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben, der ebenso wie der Norweger Aksel Lund Svindal in Sotschi zum Doppelsieger wird. Für die Chemnitzer Paarläufer Aljona Savchenko/Robin Szolkowy reicht es nach Bronze von Vancouver dieses Mal ebenfalls nur zu Silber hinter den russischen Favoriten Tatjana Wolososchar/Maxim Trankow.

Als erste Athletin gewinnt Claudia Pechstein mindestens eine Medaille bei sechs Winterspielen. Die Prognose für die Berlinerin lautet: Silber über 5000 sowie Bronze über 3000 m. Mit dann insgesamt elf Medaillen (5-3-3) hätte Pechstein so viele wie keine Frau zuvor bei Winter-Olympia.

Diese Wintersportarten sind olympisch

Snowboard: In Sotschi werden in dieser Sportart in zehn Disziplinen Medaillen vergeben © dpa
Slopestyle: Diese Snowboard-Disziplin ist seit 2014 neu im Olympia-Programm. Die Fahrer müssen einen Parcours absolvieren und dabei Drehungen und Grabs zeigen. Die Jury gibt dafür Punkte. © dpa
Cross: Hier müssen mehrere Snowboarder gleichzeitig eine Abfahrtsstrecke bewältigen © dpa
Halfpipe: Auch in der Halfpipe können Snowboarder um Gold, Silber und Bronze kämpfen © dpa
Parallel-(Riesen-)Slalom: Hier geht es "Mann gegen Mann" beziehungsweise "Frau gegen Frau". Zwei Fahrer treten gegeneinander an. © dpa
Bob: Hier fallen drei Entscheidungen. Und zwar im Zweierbob (Damen und Herren) und im Viererbob © dpa
Curling: Für Außenstehende ein Rätsel - für die Spieler harte Arbeit. Beim Curling versuchen zwei Mannschaften zu je vier Spielern, ihre Steine näher an den Mittelpunkt des Zielkreises auf der Eisbahn zu spielen als das gegnerische Team. © dpa
Skeleton: Kopf voran in die Eisröhre! Zwei Garnituren Gold, Silber und Bronze werden hier vergeben. © dpa
Eiskunstlauf/Eistanz: Hier ist Eleganz auf Kuven gefragt. In fünf Disziplinen wird um Gold gekämpft - zum ersten Mal auch als Team-Wettbewerb. © dpa
Eisschnelllauf: 12 Mal Gold gibt es im Eisschnelllauf in Sotschi zu gewinnen. Die Distanzen reichen von 500 Metern bis 10.000 Metern. Auch die Teamverfolgung steht auf dem Programm. © dpa
Rennrodeln: Hier dominieren seit Jahren die Deutschen. Vier Medaillen werden in Sotschi vergeben, davon zwei im Einsitzer (Damen und Herren) und eine im Doppelsitzer. Die vierte Medaille wird in einer Disziplin vergeben, die neu bei Olympia ist. Und zwar im ... © dpa
Rennrodeln-Staffel: Sie feiert in Sotschi Premiere. Die Staffel besteht aus einem weiblichen und einem männlichen Einsitzer-Fahrer, sowie einem Doppelsitzer. Die Deutschen Felix Loch (l-r), Tobias Arlt, Tobias Wendl und Natalie Geisenberger sind haushoher Favorit. © dpa
Ski Alpin: Insgesamt zehn Mal Gold wird in den alpinen Disziplinen vergeben - in der Abfahrt, im Super G, im Riesenslalom, im Slalom und in der Kombination. © dpa
Eishockey: Zwei Goldmedaillen werden ausgespielt - jeweils eine bei den Herren und bei den Damen. © dpa
Langlauf: In der Loipe werden zwölf Goldmedaillen vergeben. Und zwar im Skiathlon (2 x 7,5 Kilometer), im Sprint, im Team-Sprint, über 10 und 30 Kilometer (Damen) und 15 und 50 Kilometer (Herren) sowie in der Staffel (4x5, bzw. 4x10 Kilometer).  © dpa
Skispringen: Insgesamt wird im Skispringen in vier Wettkämpfen um den Sieg gekämpft, dabei werden drei bei den Männern vergeben (Normalschanze, Großschanze, Team) und einer beim ... © dpa
Skispringen der Damen: Auch das ist neu bei Olympia 2014. Die wagemutigen Damen dürfen allerdings "nur" von der Normalschanze hüpfen. © dpa
Ski-Freestyle: Die Artisten auf zwei Brettern kämpfen um insgesamt zehn Goldmedaillen. Für sie heißt es auf der  Buckelpiste alles geben, sowie im Ski Cross, Slopestyle, im Sprung und - ab 2014 ganz neu dabei - im ... © dpa
Ski-Freestyle Halfpipe: In der halbierten Röhre gilt es für die Frauen und Männer, hohe Sprünge und spektakuläre Tricks zu zeigen. Dafür vergibt die Jury Punkte - und am Ende Gold, Silber und Bronze. © dpa
Biathlon: Wer trifft und flink läuft, der hat im Biathlon große Chancen auf den Sieg. Elf Mal Gold wird ausgekämpft. Neben Sprint, Verfolgung, 15 bzw. 20 Kilometer, Massenstart und der Staffel, steht ab 2014 eine neue Disziplin auf dem Olympia-Programm. Es ist die ... © dpa
Biathlon Mixed-Staffel: Das gemischte Team aus zwei Frauen und zwei Männern feiert Premiere bei Olympia. © dpa
Nordische Kombination: In die Skisprungspur UND in die Langlaufloipe müssen die Nordischen Kombinierer. Die Athleten haben die Chance auf drei Goldmedaillen. © dpa
Shorttrack: Bei dieser Sportart werden in Sotschi acht Medaillen vergeben. Bei den Herren und Damen über 500, 1000 und 1500 Meter, sowie in der Staffel. © dpa

Zum Star der Spiele wird mit viermal Gold Biathlet Emil Hegle Svendsen. Der Norweger ist für das US-Blatt Favorit in der Verfolgung, im 20-km-Einzelrennen sowie mit der Staffel und der neuen Mixed-Staffel. Auf drei Siege kommen seine Teamkollegin Tora Berger sowie die Shorttracker Charles Hamelin (Kanada/Männer) und Shim Suk-Hee (Südkorea/Frauen).

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare