Einziger deutscher Tour-de-France-Sieger

Jan Ullrich: Radsport-Star meldet sich plötzlich - „In der schwierigsten Phase meines Lebens ...“

Einst Radsport-Elite: Jan Ullrich (r.) und Lance Armstrong.
+
Einst Radsport-Elite: Jan Ullrich (r.) und Lance Armstrong.

Lange hat man nichts von Jan Ullrich gehört. Der einstige Radsport-Star meldete sich nun - aus einem besonderen Anlass und mit einer besonderen Botschaft.

München - Er war ein deutsches Sport-Idol, prägte eine ganze Ära - und stürzte am Ende tief. Die Rede ist von Jan Ullrich, seines Zeichen Radsport-Held Ende der Neunziger, Anfang der Zweitausender. Ullrich gewann 1997 als bislang einziger Deutscher die Tour de France*, lieferte sich mit Lance Armstrong epische Duelle auf den Strecken dieser Welt und sorgte dann abseits des Asphalts für allerhand Skandale.

Inzwischen ist „Ulle“ 47 Jahre alt, aus der Öffentlichkeit hat er sich weitestgehend zurückgezogen. In den sozialen Netzwerken ist er kaum aktiv, seinen letzten Instagram-Beitrag setzte er im Oktober 2020 ab. Zuvor hatte er sich im März 2018 gemeldet. Wie geht es Ullrich? Was macht Ullrich? Seine Fans tappen weitestgehend im Dunkeln.

Jan Ullrich: 1997 gewann er die Tour de France - Radsport-Held stürzte tief

Der gebürtige Rostocker war nach seiner aktiven Karriere immer wieder in persönliche Krisen gestürzt. Alkohol, Drogen, Frauen-Skandale: In den vergangenen Jahren lieferte Ullrich viele Negativ-Schlagzeilen. Er schaffte aber die Wende, ist nach eigenen Aussagen wieder gesund und hat sein Leben im Griff. Nun erinnerte sich der einstige Radsport*-Star an seine schwierigste Zeit - aus einem besonderen Anlass und mit besonderen Worten.

Denn: Sein einstiger Rivale Armstrong, selbst ein gefallener Radsport-Held, feierte kürzlich seinen 50. Geburtstag. Der US-Amerikaner hatte die Tour de France sieben Mal gewonnen, wurde nach seiner Karriere allerdings des Dopings überführt - alle Titel wurden ihm aberkannt. Anlässlich seines Geburtstages blickte Ullrich* nun zurück und dankte Armstrong mit einem emotionalen Brief, der in der Bild am Sonntag veröffentlicht wurde:

Jan Ullrichs emotionaler Brief an den einstigen Radsport-Rivalen Lance Armstrong

Lieber Lance,

Dein 50. Geburtstag ist der perfekte Anlass, um auf unzählige Rennen zurückzublicken, die wir gemeinsam bestritten haben. Auf spannende Momente, mitreißende Erfolge und bittere Niederlagen. Aber ich verzichte darauf.

Vor gut drei Jahren, in der schwierigsten Phase meines Lebens, warst Du, lieber Lance, für mich da. Du hast mir unter die Arme gegriffen und gezeigt, dass der größte Rivale ein echter Freund werden kann. Deine Unterstützung hat dazu beigetragen, dass ich heute wieder gesund bin und mein Leben im Griff habe.

Ich wünsche Dir für Deine Zukunft nur das Allerbeste und freu mich auf unser nächstes Wiedersehen. Am liebsten ganz privat auf einem Rennrad.

Dein Jan Ullrich

Möglicherweise wird Ullrichs Wunsch ja erfüllt und Armstrong antwortet? Eine private Tour de France für die einstigen Radsport-Helden hätte sicher einen Reiz. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare