Dramatische Bilder

Horror-Sturz im Video! Radsport-Supertalent stürzt an Brücke und fällt metertief in eine Schlucht

Remco Evenepoel liegt nach seinem Sturz in einer Schlucht auf dem Boden
+
Remco Evenepoel stürzte am Wochenende bei der Lombardai-Rundfahrt.

Super-Talent Remco Evenepoel stürzte eine Schlucht hinunter. Der Schock nach seinem schweren Sturz in der Radsport-Welt sitzt tief. Wie steht es um den Belgier?

  • Gute Nachrichten für Radsport-Supertalent Remco Evenepoel
  • Der Belgier wurde am Montag nach seinem schweren Sturz am Wochenende in seine Heimat verlegt
  • Evenepoel war bei Lombardei-Rundfahrt über eine Brücke eine Schlucht hinab gestürzt

München - Aufatmen in der Radsport-Welt! Nachdem am Wochenende erschreckendes Video-Material aufgetaucht war, hatte man zunächst die schlimmsten Befürchtungen. Doch nun ist das bei der Lombardei-Rundfahrt schwer gestürzte Radsporttalent Remco Evenepoel am Montag in seine belgische Heimat zurückgekehrt. Dies teilte sein Rennstall Deceuninck-Quick Step mit.

Demnach sei Evenepoel vom Hospital in Como ins Krankenhaus von Herentals überführt worden. Dort sollen weitere Untersuchungen darüber entscheiden, ob der 20-Jährige operiert werden muss. An der Ende August startenden Tour de France* wird des Youngster nicht teilnehmen - die Saison ist für Evenepoel auf jeden Fall beendet.

Horror-Sturz im Video: Radsport-Star stürzt an Brücke und fällt metertief in eine Schlucht

Evenepoel war bei seinem ersten Auftritt bei einem Radsport-Monument bei einer tückischen Abfahrt gegen einen ungesicherten Vorsprung einer Brückenmauer gefahren und fast zehn Meter tief in eine Schlucht gestürzt. Er zog sich unter anderem einen Beckenbruch zu. Laut Teamarzt Yvan Vanmol wird Evenepoel auf jeden Fall noch sechs Wochen liegend verbringen müssen.

„Mir geht es gut im Moment“, sagte Evenepoel in einem Video, das sein Team auf Twitter veröffentlichte: „Leider ist die Saison für mich beendet, aber wir haben Zeit, ein gutes Comeback vorzubereiten.“ Er denke positiv und freue sich auf die nächste Saison. „Wir geben alles, um stärker als zuvor zu werden.“

Remco Evenepoel gilt in der Radsportnation Belgien als der Nachfolger des legendären Eddy Merckx. In diesem Jahr feierte er bereits vier Siege, darunter den bei der Polen-Rundfahrt, wo es ebenfalls zu einem absoluten Horror-Crash kam. Auch der deutsche Rad-Superstar Emanuel Buchmann stürzte am Wochenende. Wie geht es dem Tour.-Mitfavoriten nun? Zahlreiche Fahrer sind auf der 1. Etappe er Tour de France zu Fall gekommen - einer wettert wegen eines unaufmerksamen Fans. (smk/sid) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netwerks.

Die Tour de France läuft erst seit zwei Tagen und schon gab es das erste Kuriosum in einem deutschen Team. Radsport-Star Sagan sorgte für eine Trikot-Verwirrung.

Auch interessant

Kommentare