Von Lyon auf den Grand Colombier

Tour de France 2020: Slowenen dominieren Bergankunft, Titelverteidiger bricht ein

Tour de France: Tadej Pogacar feierte bereits zwei Etappensiege bei der Tour
+
Tour de France: Tadej Pogacar feierte bereits zwei Etappensiege bei der Tour

Die 15. Etappe der Tour de France 2020 führte über 174,5 Kilometer von Lyon auf den Grand Colombier. Bei der schweren Bergankunft untermauerten die Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar ihre Ambitionen auf den Gesamtsieg. Egan Bernal hingegen erlebte einen schweren Einbruch.

Grand Colombier –Tadej Pogacar hat die 15. Etappe der Tour de France 2020 gewonnen. Über 174,5 Kilometer von Lyon auf den Grand Colombier setzte sich der Slowene bei der Bergankunft in den Alpen durch, feierte seinen zweiten Etappensieg und rückte in der Gesamtwertung näher an seinen Landsmann Primoz Roglic heran.

Tour de France 2020 heute: Lennard Kämna triumphiert in Villard-de-Lans

Zwar kamen Roglic und Pogacar zeitgleich ins Ziel, Pogacar aber gewann den Zielsprint, kassierte vier Bonussekunden mehr und liegt jetzt nur noch 40 Sekunden hinter Roglic. Titelverteidiger Egan Bernal hingegen erlebte eine schwere Niederlage und verlor über sieben Minuten.

Tour de France 2020: Drama um Titelverteidiger Egan Bernal

Sam Bennett bleibt der Führende in der Sprintwertung. Peter Sagan von Bora-hansgrohe aus Raubling liegt in dieser Wertung auf dem zweiten Platz. Benoît Cosnefroy ist der beste Bergfahrer, hat aber nur noch minimalen Vorsprung auf Pogacar und Roglic. Hier gibt es alle Wertungen der Tour de France im Überblick

Zu Beginn der welligen Etappe mit fünf Bergwertungen setzte sich eine achtköpfige Gruppe vom Hauptfeld ab, darunter auch der Berliner Simon Geschke vom Team CCC. Zum Schlussanstieg auf den Grand Colombier war der letzte Ausreißer gestellt, Roglic und sein Team Jumbo-Visma diktierten das Geschehen. Titelverteidiger Egan Bernal aus Kolumbien konnte dem Tempo nicht standhalten, verlor viel Zeit und muss die Hoffnung auf einen erneuten Tour-Sieg wohl begraben. Alle Termine und Ergebnisse der Tour de France

Tour de France 2020: Roglic und Pogacar träumen von einer historischen Premiere

Roglic und Pogacar hingegen dürfen vom ersten slowenischen Tour-de-France-Sieg der Geschichte träumen, beide hinterließen am Grand Colombier einen bärenstarken Eindruck. Emanuel Buchmann vom Team Bora-hansgrohe kam mit einem Rückstand von 31:38 Minuten ins Ziel und ist jetzt 33. in der Gesamtwertung mit einem Rückstand von 1:24:32 Stunden auf Pogacar.

Tour de France 2020: Das Ergebnis der 15. Etappe

  1. Tadej Pogacar (SLO/UAE) 04:34:13 Stunden
  2. Primoz Roglic (SLO/JUMBO-VISMA) +0:00
  3. Richie Porte (AUS/TREK-Segafredo) +0:05
  4. Miguel Angel Lopez (COL/ASTANA) +0:08
  5. Enric Mas (ESP/MOVISTAR) +0:15

Hier geht es zum kompletten Ergebnis

Am Montag steht der zweite Ruhetag der Tour de France an, ehe es am Dienstag dann mit der nächsten Bergankunft weitergeht. ovb-online.de ist ab 13:15 Uhr im Liveticker mit dabei.

Tour de France 2020: Die 15. Etappe im Liveticker

17:30: Emanuel Buchmann wird erst in gut 20 Minuten ankommen, das war zu erwarten.

17:27: Primoz Roglic bleibt damit in Gelb, dicht gefolgt von Pogacar. Der letztjährige Gesamtsieger Egan Bernal ist raus aus der Verlosung, er ist noch immer nicht im Ziel.

17:24: Tadej Pogacar gewinnt die Bergankunft auf den Grand Colombier. Roglic, Richie Porte und Pogacar eröffnen den Sprint. Der junge Slowene ist am Ende der schnellste und gewinnt.

17:23: Da ist die Attacke von Roglic. Pogacar bleibt dran.

17:22: Der letzte Kilometer läuft. Wer gewinnt diese Bergankunft?

17:21: Was macht Pogacar? Er ist Zweiter in der Gesamtwertung und könnte mit den Bonussekunden näher an Roglic herankommen.

17:20: Jumbo-Visma weiter mit drei Fahrern vorne. Alles ist angerichtet für den zweiten Etappensieg von Roglic.

17:18: Nur noch 2,5 Kilometer. Wer setzt hier die entscheidende Attacke?

17:16: Jumbo-Visma immer noch mit drei Fahrern vorne. Dahinter lauert Pogacar. Yates ist eingeholt.

17:15: Egan Bernal ist schon über drei Minuten zurück. Das war es mit der Titelverteidigung bei der Tour de France.

17:13: Fünf Kilometer sind es noch. Gleich geht es um den Etappensieg und die Bonussekunden im Ziel.

17:10: Yates hat noch ein paar Meter Vorsprung, aber die Gruppe dahinter lauert.

17:08: Adam Yates attackiert. Der Brite will es wissen. Jumbo-Visma aber geht hinterher.

17:06: Auch der Fünfte der Gesamtwertung Nairo Quintana fällt zurück. Heute ist ein echtes Ausscheidungsfahren im Gange.

17:03: Die Spitzengruppe wird immer kleiner, auch die ersten Helfer von Roglic fallen zurück. Dennoch hat der Slowene beste Voraussetzungen für den Etappensieg hier.

17:00: Weniger als zehn Kilometer noch. Jetzt gehen wir so langsam in die heiße Phase hier. Bernal ist schon 1:39 zurück.

16:57: Es deutet gerade alles auf einen slowenischen Zweikampf um den Gesamtsieg hin. Roglic und Tadej Pogacar sind im Klassement vorne und machen auch heute das Tempo.

16:55: Jumbo-Visma macht da vorne zu fünft die Arbeit. Das ist unglaublich, hoffen wir, das da alles mit rechten Dingen zugeht.

16:52: Das ist die erste faustdicke Überraschung des Tages. Der kolumbianische Titelverteidiger ist am Ende seiner Kräfte. Und wir sind noch nicht einmal bei der Hälfte des Anstieges.

Tour de France heute im Liveticker: Titelverteidiger Bernal fällt ab

16:50: Oha, Bernal muss schon abreißen lassen. Der Titelverteidiger kann dem Tempo nicht folgen. Was für eine Dramatik hier.

16:48: Gnadenlos kommt das Feld immer näher. Gogl ist schon eingeholt, Rolland hat nur noch 30 Sekunden. 13,5 Kilometer noch.

16:45: Rolland mit einem verzweifelten letzten Fluchtversuch. Doch das Feld ist nur eine Minute dahinter.

16:43: Bevor es gleich richtig zur Sache geht, hier die Gesamtwertung und die Abstände.

16:40: Wir sind im Schlussanstieg. Jumbo-Visma bringt seinen Kapitän Primoz Roglic in Position. Dahinter lauern der Zweite der Gesamtwertung Tadej Pogacar und der Dritte Egan Bernal.

16:36: Gogl und Rolland sind noch vorne. Aber das wird sich zeitnah erledigt haben.

16:32: So, schauen wir uns den Schlussanstieg mal genauer an. Satte 17,4 Kilometer ist der Grand Colombier lang, 7,1 Prozent ist die durchschnittliche Steigung.

16:27: Das Tal ist erreicht. Jetzt noch einige Kilometer flach, dann kommt der Schlussanstieg.

16:22: Die Fahrer gehen in dieser Abfahrt nicht das große Risiko ein. Die Abstände im Feld sind zu gering, keiner muss unnötig attackieren.

16:17: Und hier geht es dann gleich zur Bergankunft nach oben. Das wird knackig!

Streckenprofil der 15. Etappe der Tour de France 2020 von Lyon auf den Grand Colombier.

16:12: Rolland, Gogl und Herrada sind wieder gemeinsam unterwegs. Noch befinden wir uns in der Abfahrt vom Col de la Biche.

16:07: Rein in die lange Abfahrt, auch das Feld hat den Gipfel schon passiert. Nach der Abfahrt kommen wir zum entscheidenden Anstieg.

16:02: Rolland fährt alleine vorne weg. Der französische Bergspezialist wird die Bergwertung hier gewinnen, aber für den Etappensieg reicht dieser Vorsprung dann wohl nicht aus.

15:57: Rolland ist vorne dran an Gogl. Die beiden nehmen die letzten beiden Kilometer am Col de la Biche in Angriff.

15:55: Nach dem Anstieg geht es dann über 20 Kilometer bergab. Und dann beginnt der Schlussanstieg auf den Grand Colombier.

15:50: Geschke muss abreißen lassen, Rolland löst sich auch von Herrada. Gogl weiter vorne, der Vorsprung wird aber nicht ausreichen.

15:46: 50 Kilometer sind es noch bis ins Ziel. Gogl mit einer Minute vor seinen drei Verfolgern, das Feld ist drei Minuten dahinter.

15:43: Michael Gogl hat sich aus der Gruppe abgesetzt und liegt 50 Sekunden vor Geschke, Herrada und Rolland. Doch von hinten kommt das Feld mit einem Höllentempo heran. Roglic will hier heute gewinnen!

15:40: Von Bora-hansgrohe ist heute im Vergleich zu den vergangenen Tagen wenig zu sehen. Man geht heute nicht auf den Etappensieg.

Tour de France heute im Liveticker: Nächster Anstieg wartet

15:35: Der Col de la Biche hat es in sich. 6,9 Kilometer geht es nach oben, die durchschnittliche Steigung liegt bei 8,9 Prozent.

15:30: Die Fahrer befinden sich jetzt in der Abfahrt. Dann geht es aber gleich schon wieder hoch auf den Col de la Biche.

15:25: Geschke, Herrada, Rolland un der herangefahrene Michael Gogl (NTT) erreichen gleich den Gipfel mit gut 3:45 auf das Hauptfeld. In diesem machen Primoz Roglic und sein Team die Arbeit. Der Mann in Gelb geht heute auf Etappensieg.

15:20: Wir sind gerade an einer Stelle, die bis zu 22 Prozent steil ist. Das ist knüppelhart für die Fahrer.

15:15: Jesús Herrada (Cofidis), Pierre Rolland (B&B Hotels-Vital Concept) und Simon Geschke (CCC) fahren an der Spitze und sind bald am Gipfel.

15:10: Jetzt kommt Bewegung in die Spitzengruppe. Simon Geschke und Pierre Rolland gehen weg und sind jetzt vorne. Matteo Trentin fällt hinten raus.

15:05: Und hier die passenden Bilder dazu:

15:00: Die ersten Sprinter müssen schon abreißen lassen. Darunter auch der Träger des Grünen Trikots, Sam Bennett. Für den Iren geht es heute nur darum, in der Karenzzeit ins Ziel zu kommen.

14:55: Wir sind jetzt mitten im Anstieg zum Montée de la Selle de Fromentel. Dass die Favoriten auf die Gesamtwertung hier schon attackieren, ist eher unwahrscheinlich.

14:50: An der Spitze liegen weiterhin acht Fahrer mit gut vier Minuten Vorsprung. Diese Fahrer sind: Kévin Ledanois (Arkéa-Samsic), Simon Geschke, Matteo Trentin (CCC Team), Jesús Herrada (Cofidis), Marco Marcato (UAE Emirates), Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie), Michael Gogl (NTT) und Pierre Rolland (B&B Hotels-Vital Concept). 

14:45: Gleich geht es in den Anstieg zum Montée de la Selle de Fromentel. 11,1 Kilometer ist der Berg der ersten Kategorie lang, die durchschnittliche Steigung beträgt 8,1 Prozent. Das ist eine Ansage!

14:40: Am morgigen Montag steht der zweite Ruhetag an, dann geht es aber schon wieder hoch in die Berge. Hier sind alle Etappe im Überblick:

14:35: Das ist die Ruhe vor dem Sturm. Der Vorsprung des Feldes pendelt sich ein, es passiert gerade relativ wenig. Aber das wird sich schon bald ändern.

14:30: Das sind die Träger der Trikots: Benoît Cosnefroy (gepunktet), Primoz Roglic (Gelb), Sam Bennett (Grün), Tadej Pogacar (Weiß)

14:25: Die Ausreißer sind über vier Minuten weg, das ist aber alles noch im Rahmen. Simon Geschke aus Berlin ist weiter Teil der Spitzengruppe.

14:20: Neben dem Etappensieg und der Gesamtwertung geht es heute auch um das Bergtrikot. Das trägt seit vielen Tagen der Franzose Benoît Cosnefroy. Heute aber kann ein Fahrer im Idealfall 40 Punkte holen, Cosnefroy hat insgesamt nur 36 Zähler. Gut möglich, dass wir heute einen Wechsel in dieser Wertung sehen.

14:15: Die Gruppe hat jetzt 3:45 Minuten Vorsprung, im Hauptfeld hält das Team von Primoz Roglic, dem Führenden der Gesamtwertung, das Tempo hoch. Das spricht dafür, dass Roglic heute selbst auf den Etappensieg gehen will, sonst wäre die Gruppe schon weiter weg.

14:10: Nutzen wir die Zeit vor den Bergen für unser Tour-Quiz. Testen Sie hier Ihr Wissen über die Frankreichrundfahrt...

14:05: Der Zwischensprint ist erledigt, jetzt geht es noch ein gutes Stück im Flachen weiter. Dann aber wird es bergig - und zwar so richtig!

Streckenprofil der 15. Etappe der Tour de France 2020 von Lyon auf den Grand Colombier.

14:00: Sieben Punkte für Sam Bennett, Sagan holt nur fünf. Damit baut der Ire seinen Vorsprung auf jetzt 45 Punkte aus. Trentin ist näher an Sagan herangekommen. Hier gibt es die aktualisierte Wertung im Überblick

13:55: Wie erwartet, holt sich Trentin die 20 Punkte im Zwischensprint. Im Hauptfeld geht es dann gleich noch um sieben Punkte für den Schnellsten.

13:50: Das Hauptfeld nimmt deutlich an Tempo raus, so steigt der Vorsprung der Ausreißer kontinuierlich an. Zwei Minuten sind das jetzt schon.

13:45: Die Gruppe hat jetzt schon eine Minute Vorsprung. Bald kommt der Zwischensprint, da wird sich Matteo Trentin die 20 Punkte holen. Trentin ist Dritter der Sprintwertung und wird damit näher an Sam Bennett und Peter Sagan heranrücken.

13:40: Sergio Andres Higuita ist der tragische Held des Tages. Der kolumbianische Meister muss nach seinem Sturz aufgeben.

13:35: Die Gruppe hat knapp 35 Sekunden Vorsprung. Im Hauptfeld reagiert man zunächst nicht.

13:30: Die Ausreißergruppe harmoniert, diese acht Fahrer sind dabei: Ledanois, Trentin, Geschke, Herrada, Marcato, Bonifazio, Gogl, Rolland. 

Tour de France heute im Liveticker: Ausreißer setzen erste Attacke

13:25: Wir sehen die erste Ausreißergruppe des Tages. Mit dabei ist auch der Deutsche Simon Geschke vom Team CCC.

13:20: Wenn auch Sie Teil des Podcasts sein wollen, schicken Sie uns Ihre Hörerfrage an Ralph Denk. Was wollen Sie über die Tour de France und Bora-hansgrohe im Speziellen wissen? Schicken Sie Ihre Mail an tobias.ruf@ovb24.de

13:15: Überraschende Aussagen haben wir gestern von Ralph Denk gehört. In unserem täglichen Tour-Podcast „Inside Bora-hansgrohe" sagte der Teammanager, dass man Emanuel Buchmann möglicherweise vorzeitig aus dem Rennen nehmen könnte. Alle Ausgaben des Podcasts finden Sie hier

13:10: Noch setzt sich hier keine Gruppe ab, das Tempo ist schon sehr hoch im Feld. Gut 20 Kilometer sind schon gefahren.

13:05: Sergio Andres Higuita knallt mit vollem Tempo in das Hinterrad von Bob Jungles. Higuita liegt auf dem Asphalt, scheint aber nicht ernster verletzt zu sein.

13:00: Bevor es in die Berge geht, ist für die Teams zunächst die Sprintwertung interessant. Nach 58 Kilometern gibt es Punkte, Sam Bennett liegt in der Sprintwertung vorne. Hier gibt es alle Wertungen der Tour de France

12:55: Der scharfe Start ist erfolgt und schon herrscht Unruhe im Feld. Die ersten Attacken laufen.

12:50: Heute geht es richtig zur Sache bei der Tour de France. Drei schwere Berge stehen an, hier das Profil von heute:

Streckenprofil der 15. Etappe der Tour de France 2020 von Lyon auf den Grand Colombier.

12:45 Uhr: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker zur Tour de France heute. Die 15. Etappe steht an.

Tour de France heute im Liveticker: Der Vorbericht zur 15. Etappe

Tour de France 2020: Däne siegt nach Attacke, Sagan wieder geschlagen

Nachdem am 14. September der zweite Ruhetag in Isère ansteht, wird das berühmteste Radrennen der Welt am 15. September mit der 16. Etappe von La-Tour-du-Pin nach Villard-de-Lans fortgesetzt.

„Auf dieser 15. Etappe wird der Grand Colombier fast lückenlos erkundet, denn drei der vier Zufahrtswege stehen auf dem Programm“, beschreibt Tourdirektor Christian Prudhomme das Etappenprofil. „Die letzte Bezwingung des Bergmassivs, bei der man nicht mehr abwarten kann, wenn man vorn mitmischen will, geht von Culoz aus. Am Vortag des zweiten Ruhetags stehen die Zeichen auf Angriff.“

Streckenprofil der 15. Etappe der Tour de France 2020 von Lyon auf den Grand Colombier.

Die Tour de France 2020 geht vom 29. August bis zum 20. September 2020 und wird komplett in Frankreich ausgetragen. Der Etappenplan der Tour beinhaltet insgesamt 21 Etappen. Dabei messen sich die 22 teilnehmenden Teams auf 9 Flachetappen, 3 hügeligen Etappen, 8 Bergetappen mit 4 Bergankünften und einem Einzelzeitfahren.

+++ Hier finden Sie die aktuelle Gesamtwertung für die Tour de France 2020. +++

Exklusive Einblicke in die Tour de France 2020

Auch bei der 107. Austragung der Tour de France, die aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurde, geht es um verschiedene Wertungen. Bei der Frankreichrundfahrt werden mehrere Trikots vergeben, im Fokus steht der Kampf um die Gesamtwertung, dessen führender das Gelbe Trikot trägt. Die Tour de France 2020 ist auf mehreren Kanälen empfangbar. Im Liveticker gibt es alle Etappen der Tour de France 2020 bei OVB-online.de, im TV und im Livestream sind die Etappen bei ARD, ARD One und bei Eurosport zu sehen.

Die Tour de France 2020 führt im Süden und in der Mitte Frankreichs durch alle französischen Gebirge.

Bei der Tour de France 2020 geht das deutsche Team Bora-hansgrohe aus Raubling an den Start. Beim bedeutendsten Radsport-Event der Welt gehen zahlreiche Anwärter auf den Gesamtsieg an den Start. Für die Etappensiege bei Bora-hansgrohe soll der Slowake Peter Sagan sorgen, der Rekordsieger des Grünen Trikots.

OVB-online.de begleitet das Team Bora-hansgrohe während der Tour de France 2020 und gibt exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Teams bei der Frankreichrundfahrt. Unter anderem mit einem täglichen Podcast mit Teammanager Ralph Denk.

Verpassen Sie keinen spannenden Moment bei der Tour de France 2020. OVB-online.de ist bei allen 21 Etappen im Liveticker mit dabei. Wir halten Sie dabei nicht nur über die Rennsituation auf dem Laufenden, sondern geben ein spannende Einblicke in die Welt der Radprofis.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Horror-Sturz überschattet Straßenrad-WM - Bild von Verletzung ist nichts für schwache Nerven
Horror-Sturz überschattet Straßenrad-WM - Bild von Verletzung ist nichts für schwache Nerven
Tour de France: Einst ein deutscher Radsport-Held - und jetzt? Insider enthüllt Details zu Jan Ullrich
Tour de France: Einst ein deutscher Radsport-Held - und jetzt? Insider enthüllt Details zu Jan Ullrich
Tour de France: Diese Bedeutung haben die farbigen Trikots und Rückennummern
Tour de France: Diese Bedeutung haben die farbigen Trikots und Rückennummern
Tour de France 2020: Favoriten, Teams, Trikots und Strecke des diesjährigen Rennens
Tour de France 2020: Favoriten, Teams, Trikots und Strecke des diesjährigen Rennens

Kommentare