Übertragung der Etappen im Überblick

Tour de France 2020 heute live: Wo läuft die 21. Etappe im Free-TV und im Live-Stream?

Bei der 4. Etappe der Tour de France fährt das Peloton durch die Berge.
+
Die 4. Etappe der Tour de France. Das Peloton fährt durch die Berge.

Die Tour de France 2020 verspricht die spannendste seit Langem zu werden. Hier erfahren Sie, wann die Etappen live im Free-TV und im Live-Stream übertragen werden.

  • Die Tour de France 2020 verspricht das spannendste Rennen seit Langem zu werden.
  • Das Radsport-Großereignis wird unter anderem im Free-TV bei der ARD gezeigt.
  • Hier finden Sie alle Sendetermine im TV und die Übertragungen im Live-Stream.

Nizza - Am 29. August startet in Nizza die 107. Ausgabe der Tour de France. Weil das Rennen wegen des Coronavirus nach hinten verschoben wurde, mussten sich die Fans in diesem Jahr etwas länger gedulden. Die diesjährige Tour gilt als spannendste seit Langem.

Der Grund: Die jahrelange Dominanz von Ineos (vormals Sky) könnte in diesem Jahr durchbrochen werden. Vorjahressieger Egan Bernal ist zwar wieder mit von der Partie, die beiden vormaligen Champions Chris Froome und Geraint Thomas müssen allerdings zuhause bleiben - vermutlich wegen mangelnder Form.

Tour de France 2020: Jumbo-Visma greift Dominanz von Ineos an

Mit Jumbo-Visma ist erstmals ein anderes Team auf Augenhöhe mit Ineos. Auch wenn der letztjährige Drittplatzierte Steven Kruijswijk nach einem Sturz nun doch nicht an den Start geht, sind mit Tom Dumoulin (Giro d‘Italia 2017) und Primoz Roglic (Vuelta a Espana 2019) zwei Grand-Tour-Sieger im Kader des niederländischen Rennstalls.

Und auch der Deutsche Emanuel Buchmann hat sich zu einem ernstzunehmenden Kontrahenten entwickelt. Die Tour ist das erklärte Ziel des Ravensburgers. Daneben werden zahlreiche weitere Fahrer aus den insgesamt 22 Teams als aussichtsreiche Kandidaten für einen Platz unter den Top 10 gehandelt.

Tour de France 2020: Berichterstattung live im TV und online

Die Veranstalter von der Amaury Sport Organisation (A.S.O.) haben sich außerdem ein anspruchsvolles Profil überlegt, das die Fahrer gleich am zweiten Tag in die Berge führt. Daher wird von Beginn an ein spannender Kampf um das gelbe Trikot des Gesamtführenden erwartet.

Für die Fans ist es in diesem Jahr etwas schwieriger, das Rennen live am Streckenrand zu verfolgen. Coronabedingt gelten strenge Sicherheitsvorkehrungen, manche Abschnitte sind komplett gesperrt worden. Umso wichtiger ist die Berichterstattung im TV und online.

Tour de France 2020: ARD zeigt das Ende der Etappen

Auch in diesem Jahr ist die Tour de France wieder im Free-TV in der ARD zu sehen. Die Öffentlich-Rechtlichen haben die Übertragung seit den großen Dopingskandalen 2006 (Jan Ulrich und Ivan Basso wurden vor dem Rennen gesperrt, der spätere Sieger Floyd Landis nachträglich disqualifiziert) und 2008 (Bernhard Kohl und Stefan Schuhmacher vom deutschen Team Gerolsteiner wurden positiv getestet) allerdings reduziert.

Die ARD berichtet daher unter der Woche (in der Regel) nur von 16.05 Uhr bis 17.30 Uhr. An den Wochenenden wird je nach Etappe auch länger übertragen. Der Tour-Start am Samstag in Nizza etwa wird ab 14.30 Uhr begleitet. Kommentiert wird das Geschehen von Florian Naß und Ex-Profi Fabian Wegmann.

Tour de France 2020: Renngeschehen live bei ONE und im Live-Stream

Für alles, was zuvor geschieht, können Fans den ARD-Ableger ONE einschalten. Außer am Wochenende wird hier die Tour-Übertragung von einer halben Stunde nach dem Start bis zur Übernahme durch die ARD abgedeckt. Hier kommentieren Florian Kurz und Ex-Profi Paul Voß. Die beiden sind auch im zugehörigen Live-Stream auf Sportschau.de zu hören.

Tour de France 2020: Etappen live im Free-TV auf Eurosport

Daneben ist auch Eurosport wieder mit einer umfänglichen Berichterstattung mit von der Partie. Dort sind die Etappen vom Start weg zu sehen, hinzu kommen Interviews und Hintergrundberichte. Bei Eurosport gibt es ein deutlich größeres Kommentatoren- und Experten-Team, das in diesem Jahr noch zusätzlich durch die ehemaligen Profis Jens Voigt, Bernhard Eisel und Rolf Aldag verstärkt wird.

Tour de France 2020: Die Sendezeiten in der ARD und ONE

Samstag, 29. August 2020
14.30-18.00 Uhr
1. Etappe: Nizza - Nizza
Sonntag, 30. August 2020
13.25-18.30 Uhr
2. Etappe: Nizza - Nizza
Montag, 31. August 2020
16.05-17.30 Uhr
3. Etappe: Nizza - Sisteron
Dienstag, 1. September 2020
16.05-17.30 Uhr
4. Etappe: Sisteron - Orcieres-Merlette
Mittwoch, 02. September
16.05-17.35 Uhr
5. Etappe: Gap - Privas
Donnerstag, 03. September 2020
15.10-17.15 Uhr
6. Etappe: Le Teil - Mont Aigonal
Freitag, 04. September 2020
16.05-17.30 Uhr
7. Etappe: Millau - Lavaur
Samstag, 05. September 2020
14.30-17.30 Uhr
8. Etappe: Cazeres-sur-Garonne - Loudenvielle
Sonntag, 06. September 2020
13.30-17.00 Uhr
9. Etappe: Pau - Laruns
Montag, 07. September 2020
RUHETAG
Dienstag, 08. September 2020
16.05-17.30 Uhr
10. Etappe: Ile d‘ Oleron - Ile de Re
Mittwoch, 09. September 2020
16.05-17.30 Uhr
11. Etappe: Chatelaillon-Plage - Poitiers
Donnerstag, 10. September 2020
16.05-17.15 Uhr
12. Etappe: Chauvigny - Sarran
Freitag, 11. September 2020
15.10-17.15 Uhr
13. Etappe: Chatel-Guyon - Puy Mary
Samstag, 12. September 2020
14.30-18.00 Uhr
14. Etappe: Clermont-Ferrand - Lyon
Sonntag, 13. September 2020
13.30-ca. 17.30 Uhr
15. Etappe: Lyon - Grand Colombier
Montag, 14. September 2020
RUHETAG
Dienstag, 15. September 2020
16.05-17.35 Uhr
16. Etappe: La-Tour-du-Pin - Villard-de-Lans
Mittwoch, 16. September 2020
15.10-17.30 Uhr
17. Etappe: Grenoble - Meribel
Donnerstag, 17. September 2020
15.10-17.30 Uhr
18. Etappe: Meribel - La Roche-sur-Foron
Freitag, 18. September 2020
16.05-17.35 Uhr
19. Etappe: Bourg-en-Bresse - Champagnole
Samstag, 19. September 2020
14.30-ca. 18.15 Uhr
20. Etappe: La planche des Belles filles
Sonntag, 20. September 2020
15.30-19.20 Uhr
21. Etappe: Mantes-la-jolie - Paris

Tour de France 2020: Die Sendezeiten auf Eurosport

Freitag, 28. August 2020
18.30-20.00 Uhr Teamvorstellung
Samstag, 29. August 2020
13.55-18.15 Uhr
1. Etappe: Nizza - Nizza
Sonntag, 30. August 2020
14.15-18.25 Uhr
2. Etappe: Nizza - Nizza (Bergetappe)
Montag, 31. August 2020
14.15-17.30 Uhr
3. Etappe: Nizza - Sisteron
Dienstag, 01. September 2020
13.20-17.45 Uhr
4. Etappe: Sisteron - Orcieres-Merlette
Mittwoch, 02. September
13.05-17.45 Uhr
5. Etappe: Gap - Privas
Donnerstag, 03. September 2020
11.55-17.45 Uhr
6. Etappe: Le Teil - Mont Aigonal
Freitag, 04. September 2020
13.20-17.45 Uhr
7. Etappe: Millau - Lavaur
Samstag, 05. September 2020
13-25-17.30 Uhr
8. Etappe: Cazeres-sur-Garonne - Loudenvielle
Sonntag, 06. September 2020
13.00-16.50 Uhr
9. Etappe: Pau - Laruns
Montag, 07. September 2020
RUHETAG
Dienstag, 08. September 2020
13.25-17.50 Uhr
10. Etappe: Ile d‘ Oleron - Ile de Re
Mittwoch, 09. September 2020
13.20-17.50 Uhr
11. Etappe: Chatelaillon-Plage - Poitiers
Donnerstag, 10. September 2020
11.45-17.30 Uhr
12. Etappe: Chauvigny - Sarran
Freitag, 11. September 2020
11.45-17.15 Uhr
13. Etappe: Chatel-Guyon - Puy Mary
Samstag, 12. September 2020
13.00-18.15 Uhr
14. Etappe: Clermont-Ferrand - Lyon
Sonntag, 13. September 2020
12.20-17.45 Uhr
15. Etappe: Lyon - Grand Colombier
Montag, 14. September 2020
RUHETAG
Dienstag, 15. September 2020
13.00-17.50 Uhr
16. Etappe: La-Tour-du-Pin - Villard-de-Lans
Mittwoch, 16. September 2020
12.10-17.35 Uhr
17. Etappe: Grenoble - Meribel
Donnerstag, 17. September 2020
12.10-17.40 Uhr
18. Etappe: Meribel - La Roche-sur-Foron
Freitag, 18. September 2020
13.25-17.55 Uhr
19. Etappe: Bourg-en-Bresse - Champagnole
Samstag, 19. September 2020
13.00-ca. 18.00 Uhr
20. Etappe: La planche des Belles filles
Sonntag, 20. September 2020
15.40-19.30 Uhr
21. Etappe: Mantes-la-jolie - Paris

Auch interessant

Kommentare