Glamour-Paar bei der Tour de France

Tour de France: Das Traumpaar des Radsports! Freundin von Superstar erlebte einen Shitstorm

Julian Alaphilippe gewann die zweite Etappe bei der Tour de France.
+
Julian Alaphilippe gewann die zweite Etappe bei der Tour de France.

Alle Augen sind derzeit auf die Tour de France gerichtet. Doch ein Traumpaar des Radsports zieht alle Blicke auf sich.

  • Die Tour de France* ist derzeit in aller Munde.
  • Der Franzose Julian Alaphilippe gilt als große Hoffnung der Franzosen.
  • Mit der TV-Kommentatorin Marion Rousse bildet er ein Traumpaar des Radsports.

Pau - Julian Alaphilippe zählte bei der Tour de France* zum Favoritenkreis*. Der Liebling der Franzosen fuhr im letzten Jahr zwei Wochen im Gelben Trikot*, am Ende reichte es in der Gesamtwertung zu Rang fünf. Die Franzosen lechzen nach dem nächsten französischen Tour-Sieger seit Bernard Hinault 1985.

Auch in diesem Jahr fuhr Alaphilippe schon in Gelb. Der 28-Jährige gewann die zweite Etappe der Tour de France und wurde direkt seiner Favoritenrolle gerecht. Auf der fünften Etappe wurde Alaphilippe dann aber eine Trinkflasche zum Verhängnis und er musste das Gelbe Trikot abgeben. Alle Infos zur Tour de France gibt es in unserem Live-Ticker.

Tour de France: Traumpaar des Radsports - Alaphilippes Freundin ist TV-Kommentatorin

Auch abseits der Strecke macht Alaphilippe eine gute Figur und bildet mit der TV-Kommentatorin Marion Rousse das französische Sport-Traumpaar schlechthin. Die 29-Jährige ist die erste Frau in der 107-jährigen Geschichte der Tour de France, die Rennen am TV kommentiert. Alaphilippes Freundin beglückt die Radsportfans mit kompetenter Expertise, auf charmante Weise, und exklusiven Infos. Während der Etappen ist sie im französischen Fernsehen als Co-Kommentatorin hörbar, kurz danach tritt sie als Expertin in der Sendung „Velo Club“ auf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🤜🏼🤛🏼❤️ @alafpolak

Ein Beitrag geteilt von Marion Rousse (@rousse_marion) am

In der Männerdomäne Tour de France hat es Rousse nicht immer einfach, die selbstbewusste Frau fühlt sich aber trotzdem wohl. Sie liebt den Radsport und macht den TV-Job nicht aus ideellen Gründen, auch wenn sie sagt: „Ich werde immer für den Frauensport einstehen.“ Rousse stieg bereits im Alter von sechs Jahren auf den Sattel und fuhr auf dem berühmten Velodrome von Roubaix ihr erstes Rennen. Ihr Vater, ein langjähriger Profi, war zuerst skeptisch. „Er dachte, es sei zu gefährlich. Doch er half mir und wurde später auch mein Trainer“, erzählte Rousse.

2012 gewann Rousse sogar die französische Meisterschaft. Zwei Jahre später musste sie sich jedoch zwischen Profisport und TV-Karriere entscheiden. Mit nur 24 Jahren beendete sie ihre Radsportkarriere und konzentrierte sich fortan auf ihren Job bei Eurosport, wo sich zuletzt zwei Experten live im TV zofften.* „Am Vormittag trainierte ich, am Nachmittag ging ich arbeiten. Und das jahrelang. Ich hatte weder für das eine noch für das andere wirklich Zeit“, begründete Rousse.

Tour de France: Alaphillipes Freundin muss Shitstorm ertragen

2014 heiratete Rousse den französischen Rad-Profi Tony Gallopin. Für die Presse waren die Beiden fortan das absolute Sport-Traumpaar. Als Rousse 2017 zum französischen TV wechselte, explodierte ihre Popularität. Vor eineinhalb Jahren folgte die Trennung und Rousse hatte mit Alaphilippe bald einen neuen Radprofi an ihrer Seite.

Danach musste sie einen heftigen Shitstorm auf Social Media überstehen. „Dass ich seine Freundin bin, macht mein Job einfacher, aber gleichzeitig auch etwas kompliziert. Ich versuche einfach, so professionell wie möglich zu sein“, sagte Rousse. Auch ihr Freund Alaphilippe hat kein Problem mit der großen Aufmerksamkeit. „Marion ist wirklich bezaubernd, sie unterstützt und ermutigt mich“, meinte Alaphilippe.

Bei der 10. Etappe kam es zu einem emotionalen Sieg von Sam Bennett. Im Interview war er völlig aufgelöst. Zuvor hatte der Corona-Fall des Tour-Direktors Christian Prudhomme für Aufsehen gesorgt. (ck) tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Horror-Sturz überschattet Straßenrad-WM - Bild von Verletzung ist nichts für schwache Nerven
Horror-Sturz überschattet Straßenrad-WM - Bild von Verletzung ist nichts für schwache Nerven
Tour de France 2020: Favoriten, Teams, Trikots und Strecke des diesjährigen Rennens
Tour de France 2020: Favoriten, Teams, Trikots und Strecke des diesjährigen Rennens
Tour de France: Einst ein deutscher Radsport-Held - und jetzt? Insider enthüllt Details zu Jan Ullrich
Tour de France: Einst ein deutscher Radsport-Held - und jetzt? Insider enthüllt Details zu Jan Ullrich
Jan Ullrichs Edel-Helfer ätzt nun gegen die deutsche Legende und holt zum Rundumschlag aus
Jan Ullrichs Edel-Helfer ätzt nun gegen die deutsche Legende und holt zum Rundumschlag aus

Kommentare