1. tz
  2. Sport

Schmid 18. zum Riesenslalom-Abschluss

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alexander Schmid
Alexander Schmid fuhr beim Riesenslalom in Courchevel auf den 18. Rang. © Marco Trovati/AP/dpa

Alexander Schmid hat zum Abschluss der Alpin-Saison einen Platz unter den ersten Zehn verpasst.

Courchevel - Beim Weltcup-Finale im französischen Courchevel fiel der Allgäuer beim Riesenslalom nach einem schwachen zweiten Durchgang zurück und belegte in 2:12,59 Minuten nur den 18. Platz. Nach dem ersten Lauf hatte Schmid noch auf Rang neun gelegen. „Das war jetzt nicht der Abschlusslauf, den ich mir gewünscht habe“, sagte der 27-Jährige im ZDF.

Sieger wurde einmal mehr der Schweizer Marco Odermatt. Der Gewinner des Gesamt- und des Disziplinweltcups feierte in der Gesamtzeit von 2:10,40 Minuten seinen fünften Saisonerfolg. Zweiter wurde der Norweger Lucas Braathen mit einem Rückstand von 0,49 Sekunden. Odermatts Landsmann Loic Meillard lag als Dritter 0,63 Sekunden zurück. dpa

Auch interessant

Kommentare