Fußball - 3. Liga

Haching kann nicht mehr gewinnen

Die SpVgg Unterhaching kann nicht mehr gewinnen und tritt in der 3. Liga auf der Stelle. Die Hachinger kamen im Verfolgerduell gegen den SV Waldhof Mannheim im eigenen Stadion über ein 0:0 nicht hinaus und warten nun bereits seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Die SpVgg Unterhaching kann nicht mehr gewinnen und tritt in der 3. Liga auf der Stelle. Die Hachinger kamen im Verfolgerduell gegen den SV Waldhof Mannheim im eigenen Stadion über ein 0:0 nicht hinaus und warten nun bereits seit fünf Spielen auf einen Sieg. Die Gastgeber hatten die besseren Chancen, die sie aber nicht nutzen können. Pecht hatte die Mannschaft von Trainer Claus Schromm bei zwei Aluminiumtreffern. Der Aufstieg liegt nun bei fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz  in weiter Ferne.

Kwasi Okyere Wriedt hat den FC Bayern München II an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga geschossen. Dank eines Dreierpacks (35./37./54.) erhöhte der beste Torschütze der Liga am Mittwochabend beim 5:1 (2:0)-Erfolg gegen den SV Meppen sein Torekonto auf 22. Die weiteren Treffer der Hausherren erzielten Derrick Köhn (56.) und Nicolas Kühn (58.). Für den SVM traf René Guder (49.)

Die Reserve des deutschen Rekordmeisters springt mit 57 Punkten nach 33 Spieltagen zumindest vorübergehend am MSV Duisburg vorbei auf den ersten Platz. Allerdings darf das Team das Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen. Zweitvertretungen ist es untersagt, höher als in der 3. Liga zu spielen. Der SV Meppen muss seine Aufstiegsträume hingegen wohl begraben. Die Emsländer haben bei noch fünf ausstehenden Spielen neun Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

Auch interessant

Kommentare