SpVgg Unterhaching zu Gast im Ostseestadion

Van Lent: „Stahl kann uns in den nächsten Wochen sicher helfen“  

Die SpVgg Unterhaching startet am Samstagnachmittag beim F.C. Hansa Rostock ins neue Jahr.
+
Die SpVgg Unterhaching startet am Samstagnachmittag beim F.C. Hansa Rostock ins neue Jahr.

Die SpVgg Unterhaching tritt am Samstag zum Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock an. Die Elf von Arie van Lent will ihre Serie ausbauen. Wir berichten im Live-Ticker.

  • Die SpVgg Unterhaching tritt zum ersten Spiel im Jahr 2021 am 18. Spieltag der 3. Liga beim F.C. Hansa Rostock an. 
  • Die Mannschaft von Trainer Arie van Lent war vor der Weihnachtspause dreimal in Folge ungeschlagen und im Aufwind. 
  • Wir berichten am Samstagnachmittag ab 14 Uhr im Live-Ticker von der Partie aus dem Ostseestadion.

Unterhaching – Mit der Bilanz von sieben Punkten aus den letzten drei Partien verabschiedete sich die SpVgg Unterhaching in die kurze Weihnachtspause. „Diese positive Bilanz wollen wir natürlich im neuen Jahr fortsetzen“, wünscht sich Trainer Arie van Lent vor dem Gastspiel am Samstag bei Hansa Rostock. Die Bilanz gegen das Team von der Ostsee ist positiv: Bei 14 Aufeinandertreffen gab es sieben Hachinger Siege, drei Unentschieden und nur vier Niederlagen.

F.C. Hansa Rostock gegen SpVgg Unterhaching im Live-Ticker: Feiert Lion Lauterbach sein Debüt?

Aber die Ambitionen der Kontrahenten sich doch recht unterschiedlich: Die Hanseaten wollen möglichst noch in dieser Saison in die 2. Bundesliga zurückkehren. Die Hachinger wären in einer Saison des Verjüngungsprozesses mit einem Rang im Tabellen-Mittelfeld zufrieden. Dies verdeutlicht auch die Personalpolitik: Die Rostocker haben sich in der Winterpause mit Lion Lauberbach (zuletzt Holstein Kiel) und Simon Rhein (zuletzt 1. FC Nürnberg) verstärkt. Die Hachinger vertrauen dem aktuellen Kader und wollen 2021 noch mehr Eigengewächse integrieren.

Aber der Trainer kann sich auf einen Rückkehrer freuen: Sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss ist Dominik Stahl ins Training zurückgekehrt. Der 32-jährige Ex-Löwe galt bis zu seiner Verletzung als Hachings „Chef im Mittelfeld“. 

SpVgg Unterhaching will gegen Hansa Rostock den „Flow fortsetzen“

Kein Wunder, dass sich van Lent über eine weitere personelle Alternative freut: „Wir haben im Januar insgesamt sieben Punktspiele, da brauchen wir einen breiten Kader, Dominik Stahl kann uns in den nächsten Wochen sicher helfen.“ Auf die verletzten Routiniers Stephan Hain, Marc Endres und Kapitän Josef Welzmüller müssen die Hachinger aber noch lange verzichten.

An diesem Samstag, dem Spieltag, fliegen die Hachinger in Richtung Ostsee, der Trainer ist durchaus optimistisch: „Hoffentlich können wir unseren Flow fortsetzen.“ 

Video: Haching-Kapitän Markus Schwabl im Interview vor dem Spiel bei Hansa Rostock

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare