Nachholspiel gegen Hallescher FC 

LIVE: 0:2-Niederlage - Boyd schießt harmloses Unterhaching ab

Die SpVgg Unterhaching möchte nach dem 2:1-Sieg am Samstag gegen Wehen Wiesbaden beim HFC den nächsten Dreier.
+
Die SpVgg Unterhaching möchte nach dem 2:1-Sieg am Samstag gegen Wehen Wiesbaden beim HFC den nächsten Dreier.

Ein schwaches Team aus Unterhaching verpasst es den Aufwärtstrend fortzusetzen. Bei der 0:2 Niederlage macht Terrence Boyd beide Treffer für den Halleschen FC.

  • Die SpVgg Unterhaching verliert am Mittwochabend das Nachholspiel des 8. Spieltags beim Halleschen FC mit 0:2. 
  • DieMannschaft von Trainer Arie van Lent kann keineswegs an die verbesserten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und ist offensiv viel zu harmlos
  • Den Unterschied machtSturm-Routinier Terrence Boyd mit einem erneuten Doppelpack. Bereits am Wochenende konnte der US-Amerikaner doppelt netzen. Das Spiel im Liveticker

Fupa-Widget

Vorbericht: Hallescher FC gegen SpVgg Unterhaching

München– Für die SpVgg Unterhaching beginnt ein Marathon, mit fünf Spielen in den nächsten 19 Tagen. „Da ist Regeneration unser Hauptthema und wir hoffen, dass uns das Christkind bis zur Winterpause noch einige Punkte schenkt“, betont Trainer Arie van Lent vor dem heutigen Auswärtsspiel in Halle. Beim ersten Versuch der Reise nach Sachsen-Anhalt mussten die Hachinger wegen eines Coronafalles wieder umkehren.

Jetzt wird die Partie nachgeholt und die Gastgeber sorgten zuletzt mit einem tollen Lauf für Furore. Nach der 1:6-Pleite beim TSV 1860 hat Halle fünfmal in Serie nicht mehr verloren und dabei nur zwei Gegentreffer kassiert. „Uns hat der 2:1-Heimsieg gegen Wehen neues Selbstvertrauen gegeben“, hofft der Hachinger Coach, der personell wenig verändern will. 

SpVgg Unterhaching gegen Hallescher FC : Bangen um Dominik Stroh-Engel 

Anders als etwa Felix Schröter bekommt auch der 18-jährige Felix Göttlicher eine weitere Bewährungsprobe und verdrängt in der Abwehr erst einmal Christopher Greger. Ein kleines Fragezeichen steht derweil hinter Torjäger Dominik Stroh-Engel, der über muskuläre Probleme klagt. „Für einen 35-jährigen ist die Belastung bei den vielen Spielen besonders groß, ich hoffe aber, dass es in Halle spielen kann“, betont van Lent, der in Halle mal wieder zwei Sturmspitzen aufbieten will. 

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare