Trainer von Viktoria Aschaffenburg im Live-Interview

Jochen Seitz: „Ich hoffe, der BFV gibt uns 5-6 Wochen Vorbereitung“

Holger Seitz war im Live-Interview zu Gast.
+
Holger Seitz war im Live-Interview zu Gast.

Jochen Seitz stieg 1999 mit der SpVgg Unterhaching in die Bundesliga auf. Der derzeitige Cheftrainer von Viktoria Aschaffenburg ist morgen zu Gast im Live-Interview.

Aschaffenburg - Jochen Seitz steht in der Monstersaison 2019/21 mit Viktoria Aschaffenburg aktuell auf dem ersten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern. Nachdem Türkgücü München im letzten Sommer aus der Wertung genommen wurde und in die 3. Liga aufgestiegen ist, hätten die Nordbayern nun beste Chancen, denselben Weg einzuschlagen. 

Doch die Zeit drängt. Es wird immer unwahrscheinlicher, dass die Saison sportlich beendet werden kann. Jochen Seitz hält „einen Saisonabbruch eigentlich für unvermeidlich“. Der Teilnehmer an den Relegationsspielen zur 3. Liga wird wohl per Playoffs zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05, der SpVgg Bayreuth und eben Aschaffenburg ermittelt.

Der Viktoria-Coach steht am Mittwoch um 12.30 Uhr im Facebook-Live-Interview Rede und Antwort.

Jochen Seitz: Aufstieg mit der SpVgg Unterhaching

Jochen Seitz spielte in seiner Jugend schon für den SV Viktoria Aschaffenburg. Anschließend setzte er seine fußballerische Ausbildung beim Hamburger SV fort, ehe er mit 20 Jahren und vier Bundesligaeinsätzen, nach Bayern zurück zur SpVgg Unterhaching in die zweite Bundesliga wechselte. Nachdem er mit den Vorstädtern in seiner zweiten Saison in die Bundesliga aufgestiegen ist, hielt Seitz der Spielvereinigung noch ein weiteres Jahr die Treue. Anschließend wechselte der gebürtige Unterfranke wiederum für drei Jahre zum VfB Stuttgart. In der Folge spielte Seitz noch für Schalke 04, Kaiserslautern, Hoffenheim und Alemannia Aachen in Deutschland. 

Nach einem zweijährigen Auslandsaufenthalt in Bulgarien beim Erstligisten FC Tschernomorez Burgas kehrte Seitz 2011 zum FC Bayern Alzenau nach Deutschland zurück. Ab der Saison 2013/14 übernahm der heute 44-Jährige die Rolle des Spielertrainers. Zur Spielzeit 2016/17 wurde er dann Trainer bei Viktoria Aschaffenburg und beendete zeitgleich auch seine aktive Spielerkarriere.

Viktoria Aschaffenburg: Holger Seitz ab 12.30 Uhr im Live-Interview

In seiner zweiten Saison bei der Viktoria gelang Seitz der Aufstieg in die Regionalliga. Nur zwei Jahre später soll nun der Übertritt in den Profibereich gelingen. 

Wie sieht Seitz die Pläne des BFV? Wann sehen wir Aschaffenburg im Profibereich? Trainiert die Viktoria bereits wie Profis? Wie war der Aufstieg mit der SpVgg Unterhaching und seine Zeit in der Bundesliga? Wie weit ist Seitz mit seiner Fortbildung zum Fußball-Lehrer? Das und vieles mehr erfahren wir im Live-Interview morgen ab 12.30 Uhr auf unserer Facebook-Seite ‘fussball-vorort.de‘.

(Korbinian Kothny)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare