Patrick Hasenhüttl wechselt zur SpVgg Unterhaching und unterschreibt einen Vertrag bis 2022

SpVgg Unterhaching schnappt sich Türkgücü München-Angreifer Hasenhüttl 

Ab kommender Saison wechselt Patrick Hasenhüttl zur SpVgg Unterhaching.
+
Ab kommender Saison wechselt Patrick Hasenhüttl zur SpVgg Unterhaching.

Patrick Hasenhüttl verlässt Türkgücü München und schließt sich der SpVgg Unterhaching an. Der 23-Angreifer unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

  • Patrick Hasenhüttl ist in der aktuellen Saison der Top-Torschütze von Türkgücü München
  • Der 23-Jährige wechselt zur kommenden Saison zur SpVgg Unterhaching
  • Dort unterschreibt er einen Vertrag bis 2022

Patrick Hasenhüttl ist diese Saison mitverantwortlich für den Aufstieg von Türkgücü München aus der Regionalliga. Der Angreifer erzielte in 24 Partien 14 Treffer und bereitete zwei weitere vor. Damit ist der Sohn von Premier-League Trainer Ralph Hasenhüttl der Toptorschütze von Türkgücü. 

Hasenhüttl spielte in der Jugend schon bei der SpVgg Unterhaching

Der 23-Jährige kehrt dem Verein allerdings ab kommender Saison den Rücken und wechselt zur SpVgg Unterhaching. Er kommt ablösefrei und unterschreibt einen Vertrag bis 2022. Für Hasenhüttl ist der Wechsel zu den Hachingern ein Rückwechsel. Bereits in der Jugend schnürte der Stürmer seine Schuhe für die SpVgg. 

Schromm: „Das ist ein Transfer, der absolut zu uns passt“

„Das ist ein Transfer, der absolut zu uns passt. Er kommt aus der Region und hat knapp zehn Jahre in unserer Jugend gespielt. Wir freuen uns auf einen Stürmer der unglaublich gern den Ball jagt, aber auch weiß, wo das Tor steht“, wird Trainer Claus Schromm auf der Webseite der Hachinger zitiert. Doch nicht nur Haching-Trainer Schromm scheint sich über den Transfer zu freuen.

Hasenhüttl: „Es fühlt sich an, wie nach Hause zu kommen“

Auch Hasenhüttl selbst scheint sich zu freuen: "Ich freue mich sehr, zu meinem Jugendverein zurückzukehren. Es fühlt sich für mich ein bisschen so an, wie nach Hause zu kommen". Des weiteren meint der 23-Jährige: "Ich habe auch in der Zeit nach meinem Abschied den Verein und seinen Weg verfolgt. Der Hachinger Spielstil passt aus meiner Sicht sehr gut zu mir."  Das Konzept der SpVgg Unterhaching war für den Angreifer auch entscheidend. Mit dem Verein kann er sich zu "zu 100 Prozent identifizieren“ und deshalb glaubt er, „dass in Unterhaching das perfekte Umfeld für mich ist."

(Florentin Reif)

Auch interessant

Kommentare