SpVgg schon vier Punkte hinter Nichtabstiegsplatz

Zwei Tore in zwei Minuten - Haching verliert trotz Stroh-Engel-Führung

Die SpVgg Unterhaching hat nach der Pleite in Verl vier Punkte Rückstand ans rettende Ufer.
+
Die SpVgg Unterhaching hat nach der Pleite in Verl vier Punkte Rückstand ans rettende Ufer.

Die SpVgg Unterhaching konnte den 3:0-Erfolg der Vorwoche beim SC Verl nicht bestätigen. Ein Doppelschlag des SC Verl entschied die Partie.

  • Die SpVgg Unterhaching hat am 28. Spieltag der 3. Liga beim SC Verl mit 1:2 verloren. 
  • Der Rückstand in der Tabelle zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt inzwischen vier Punkte.. 
  • Der Ticker von der Partie am Sonntag zum Nachlesen.

Unterhaching – Es gibt in jeder Saison richtungsweisende Schlüsselerlebnisse. Am 12. Januar lag die SpVgg Unterhaching gegen den FC Verl zehn Minuten vor Spielende mit 3:1 in Führung. Auf der Auswechselbank herrschte bereits Jubel, Trubel und Heiterkeit. 

Doch die Gemütslage änderte sich schnell, denn die Gäste aus Westfalen erzielten in einer unglaublichen Schlussphase drei Treffer, gewannen noch mit 4:3 und stürzten die Hachinger ins Tal der Tränen. Die anschließende Depression führte zu einer Talfahrt bis an das Tabellenende.

SC Verl gegen SpVgg Unterhaching im Live-Ticker: Haching will Rechnung aus Hinspiel begleichen

„Jetzt wollen wir es am Sonntag beim Rückspiel in Verl natürlich besser machen“, hofft Trainer Arie van Lent, der den Gegner am Mittwoch, beim 2:1-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern, genau unter die Lupe nahm. Die Hachinger können nach der langen Durststrecke von zwölf sieglosen Partien mit neuer Motivation nach Verl reisen. Das 3:1 am letzten Spieltag gegen Halle wirkte wie ein kleiner Befreiungsschlag. 

„Bei meiner Mannschaft kehrte das Lächeln zurück, denn wir haben uns endlich einmal belohnt für eine gute Leistung, die Partien vorher waren auch nicht schlecht, aber es fehlten ganz einfach die Ergebnissen der Sieg gegen Halle gibt uns neues Selbstvertrauen und neue Hoffnung auf den Klassenerhalt“, sagt van Lent.

SC Verl gegen SpVgg Unterhaching im Live-Ticker: Haching mit Hain - Hasenhüttl muss noch warten

Personell gibt es nur eine langsame Entspannung: Zu den vielen Langzeitausfällen gesellte sich noch Lukas Hufnagel mit einer Schulterverletzung. Torhüter Steven Kroll steht nach einer Handverletzung wieder als „Back-Up“ von Jo Coppens zur Verfügung. Aber es sind besonders die „Rückkehrer“, die dem Coach Hoffnung im Abstiegskampf geben. Stephan Hain feierte beim 3:0 gegen Halle nach neun Monaten Pause sein Comeback und wird in Verl erneut zum Kader gehören. Patrick Hasenhüttl ist wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen, braucht nach der Knie-OP noch eine gewisse Zeit, um wieder ganz fit zu werden. 

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare