Haching einen Monat vor dem Start noch immer ohne Trainer

+
Im zweiten Testspiel kassierten die Hachinger (traditionell in Rot-Blau) ihre erste Niederlage.

Die SpVgg Unterhaching ist einen Monat vor dem Punktspielstart  noch immer ohne Trainer.

UnterhachingDie SpVgg Unterhaching hat im zweiten Testspiel innerhalb von drei Tagen eine Niederlage hinnehmen müssen. Nach einem 0:0 am Mittwoch gegen den Bundesligisten FC Augsburg (wir berichteten) unterlagen die Rot-Blauen nun bei Zweitligist Greuther Fürth 0:3.

Beide Treffer fielen jeweils nach einem Standard. In der 21. Minute brachte Dickson Abiama die Gastgeber in Führung, nach 34 Minuten erhöhte Kenny Prince Redondo, der selbst aus der Hachinger Jugend stammt, auf 2:0. Kurz vor dem Ende der Partie stellte Julian Green den Endstand her (88.).

„Wir haben die Partie gut begonnen, aber uns leider nicht belohnt. Nach den beiden Standard-Gegentoren war es in der Folge schwer, das Spiel noch einmal zu drehen. In der zweiten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel“, fassten die beiden Trainer Robert Lechleiter und Sebastian Friedl, die das Hachinger Team erneut betreuten, den Test zusammen.

Derweil steht die SpVgg Unterhaching einen Monat vor dem Start der Drittliga-Saison noch immer ohne Cheftrainer da. Zu einer Verpflichtung von Holger Bachthaler (45) kommt es wohl nicht.

Bachthaler bleibt Stand jetzt Trainer des Regionalligisten SSV Ulm 1846. Das hat Ulms Sportvorstand Anton Gugelfuß gegenüber der Augsburger Allgemeinen Zeitung bestätigt.  mm

Ulms Sportvorstand
bereitet Gerüchten
ein Ende

Auch interessant

Kommentare