30. Spieltag in der 3. Liga

Ticker: Schröter-Traumtor reicht nicht - Haching verliert erneut

Am Wochende wollen die Hachinger wieder Jubeln und ein zeichen im Aufstiegskampf setzen.
+
Am Wochende wollen die Hachinger wieder Jubeln und ein zeichen im Aufstiegskampf setzen.

Am Sonntag tritt die SpVgg Unterhaching am 30. Spieltag der 3. Liga beim SC Preußen Münster an. Wir berichten vom Auswärtsspiel der Spielvereinigung im Live-Ticker.

  • Am 30. Spieltag der 3. Liga hat die SpVgg Unterhaching am Sonntagmittag gegen denSC Preußen Münster mit 1:2 veroren.
  • Die Hachinger müssen im Aufstiegskampf die zweite Niederlage in Folge verkraften.
  • Die Gastgeber aus NRW schöpfen im Abstiegskampf neue Hoffnung.

Vorbericht

Unterhaching- Am Sonntagmittag um13 Uhr möchte die SpVgg Unterhaching ein Zeichen im Aufstiegskampf setzen. Die Hachinger müssen auswärts gegen denSC Preußen Münster ran. Die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann steckt mitten im Abstiegskampf und braucht dringend Punkte.

Die SpVgg Unterhaching muss punkten

Am  29. Spieltag kassierten die Hachinger im „oberbayrischen-Derby“ gegen den FC Ingolstadt eine bittere 1:2-Niederlage. Um weiterhin um den Aufstieg mit zuspielen, müssen die Hachinger punkten. Nach den Spielen vom Samstag rangiert die Elf von Trainer Claus Schromm auf Platz fünf und hat vier Zähler Rückstand auf Tabellenführer MSV Duisburg.  

Kapitän Stahl und Goalgetter Hain fallen aus

Am Sonntag muss Trainer Claus Schromm auf seinen VizekapitänDominik Stahl verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler holte sich gegen den FC Ingolstadt seine fünfte Gelbe Karte ab und ist gesperrt. Auch Stürmer Stephan Hain fehlt am Wochenende. Der31-Jährige zog sich beim Spiel am Mittwoch einenBruch des linken Daumens zu.

Wir sind am Sonntagmittag um 13 Uhr live dabei und berichten ausführlich im Live-Ticker.

Auch interessant

Kommentare