Nach Knieverletzung

SpVgg Unterhaching: Stephan Hain wieder im Mannschaftstraining

Stephan Hain trainiert wieder mit der Mannschaft.
+
Stephan Hain trainiert wieder mit der Mannschaft.

Die SpVgg Unterhaching atmet auf. Stürmer Stephan Hain ist nach seiner Verletzung am Knie wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. 

  • Stephan Hain hat nach seiner Knieverletzung bei der SpVgg Unterhaching wieder das Training aufgenommen. 
  • Der Stürmer stand am Mittwoch zum ersten Mal seit Ende August wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Platz. 
  • Seinen letzten Einsatz hatte der 32-Jährige am 12. August im Testspiel gegen den FC Augsburg

Unterhaching - Neue Hoffnung für die SpVgg Unterhaching im Abstiegskampf? Zumindest dürfen die Fans hoffen, dass die Mannschaft von Arie van Lent bald wieder mehr Tore erzielt. Am Mittwoch ist Routinier Stephan Hain nach überstandener Knieverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. 

SpVgg Unterhaching: Stephan Hain feiert Comeback auf dem Trainingsplatz

Der 32-Jährige war seit Ende August mit Problemen am Innenband ausgefallen. „Ich habe die Arbeit mit den Jungs richtig vermisst“, sagt Hain nach seinem Comeback auf dem Trainingsplatz. „Für mich ist das schon wieder ein super Gefühl.“

Wann genau der Regionalliga-Torschützenkönig der Saison 2016/17 wieder eine Option für den Kader ist, blieb zunächst offen. Die Spielverenigung kann jedenfalls in der Offensive jede Unterstützung gebrauchen. Nach acht Spielen hat die Mannschaft erst sieben Treffer markiert und steht auf einem direkten Abstiegsplatz in der 3. Liga

SpVgg Unterhaching: Knackiges Programm in den kommenden Wochen

Das Programm in den kommenden Wochen hat es für die Hachinger in sich. Am Sonntag kommt Viktoria Köln in den Sportpark. In der dann folgenden Englischen Woche muss das Team dann am Mittwoch in Dresden antreten. 

Vor dem Derby Anfang Dezember gegen Türkgücü München steht noch das Duell gegen Zweitliga-Absteiger SV Wehen-Wiesbaden an. Mit Hain an Bord hätte van Lent wieder eine weitere Option für die bis dato schwächelnde Offensive. 

Auch interessant

Kommentare