Spannendes Derby im Sportpark 

SpVgg Unterhaching unterliegt Türkgücü München: Barrys Blitztreffer leitet den Auswärtssieg ein

v.li.: Barry Boubacar (Türkgücü München, 18) Markus Schwabl (Unterhaching, 23) im Zweikampf, Duell, duel, tackle, Dynami
+
Markus Schwabl im Zweikampf mit Boubacar Barry.

Die SpVgg Unterhaching war am 33. Spieltag der 3. Liga im Derby gegen Türkgücü München zum Siegen verdammt. Der Live-Ticker aus dem Sportpark zum Nachlesen.

  • Die SpVgg Unterhaching unterlag am 33. Spieltag der 3. Liga Türkgücü München im Derby mit 0:2. 
  • Die Gäste stehen im sicheren Tabellenmittelfeld. Arie van Lent und seiner Mannschaft steht das Wasser nach der Niederlage bis zum Hals.
  • Wir berichteten im ausführlichen Live-Ticker aus dem Sportpark in Unterhaching.

Unterhaching– Nach dem Auswärtsspiel beim SV Wehen gab es wieder einmal viele Komplimente für die Leistung der SpVgg Unterhaching, aber durch die unglückliche 0:1-Niederlage sind die Chancen auf den Klassenerhalt weiter gesunken. Deshalb hätte ein Ausrutscher gegenTürkgücü München heute Abend für den Tabellenletzten fatale Folgen.

SpVgg Unterhaching gegen Türkgücü München im Live-Ticker: Drei weitere Ausfälle für Van Lent

„Der Glaube an den Ligaerhalt besteht schon noch, aber wir müssen gegen Türkgücü und dann am Samstag in Kaiserslautern gewinnen, sonst wird es schwer, um weiter im Rennen zu bleiben“, räumt Trainer Arie van Lent ein. Neben den vielen Langzeitverletzten fallen auch noch die angeschlagenen Felix Schröter, Luca Marseiller und Lucas Hufnagel aus, die Rückkehr von Dominik Stahl verzögert sich weiter. „Die Spiele werden weniger, aber die Moral in der Mannschaft stimmt. Wir müssen uns nur für eine gute Leistung mit Punkten belohnen“, so Haching-Coach van Lent. 

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare