Vor richtungsweisendem Spiel

2:1 für SpVgg Unterhaching! Stroh-Engel und Marseiler drehen das Spiel

Arie van Lent deutet eine Rückkehr von Luca Marseiler und Felix Schröter in den Kader gegen Wehen Wiesbaden an. 
+
Arie van Lent deutet eine Rückkehr von Luca Marseiler und Felix Schröter in den Kader gegen Wehen Wiesbaden an. 

Die SpVgg Unterhaching empfängt am 13. Spieltag der 3. Liga den SV Wehen Wiesbaden. Das Team von Arie van Lent steht nach sechs Pleiten in Folge unter Druck. Der Live-Ticker.

  • DieSpVgg Unterhaching wartet bereitsseit sechs Spielen auf einen Dreier und steht in der Tabelle auf einem direkten Abstiegsplatz .
  • Am 13. Spieltag der 3. Liga kommt der SV Wehen Wiesbaden in den Sportpark nach Unterhaching.
  • Wir berichten am Samstag ab 14 Uhr imLive-Ticker.

Vorbericht: SpVgg Unterhaching gegen SV Wehen Wiesbaden

München – Jetzt wartet die SpVgg Unterhaching in der 3. Liga bereits seit sechs Spielen auf einen Sieg. Die kommenden Aufgaben werden aber nicht leichter – und es steht die nächste „Englische Woche“ auf dem Programm: Dem Heimspiel an diesem Samstag gegen den SV Wehen Wiesbaden folgt am Mittwoch das Nachholspiel beim Halleschen FC. Nur drei Tage später bestreiten die Hachinger das Derby beim Aufsteiger SV Türkgücü.

„Wir müssen uns dringend stabilisieren und wollen natürlich gegen den starken Zweitliga-Absteiger Wehen gewinnen“, meinte Hachings TrainerArie van Lent, der bei der jüngsten 0:2-Niederlage in Dresden immerhin einige gute Ansätze gesehen haben will: „Der Kampfgeist hat absolut wieder gestimmt.“

SpVgg Unterhaching: Kommen Marseiller und Schröter zurück?

Weiterhin fallen bei Haching fünf Langzeitverletzte aus, zudem laboriert Lucas Hufnagel immer noch an einer Hüftprellung. Überraschend standen zuletzt die Stammkräfte Luca Marseiller und Felix Schröter trotz der anhaltenden sportlichen Misere nicht im Kader. Da hat es offenkundig zwischen den Spielern und dem Trainerteam einigeIrritationen gegeben. Van Lent aber macht die Tür für die beiden wieder auf: „Sie haben Qualität und könnten uns weiterhelfen. Ich hoffe, sie kommen zurück“, sagt der Coach. Es sieht also nach baldiger Versöhnung aus.

Wie schon gegen Dresden wird wird Masigo Boipelo auch gegen Wehen wieder in den Kader rücken. Vor drei Jahren kam der gebürtige Südafrikaner vom Fußball-Internat Bad Aibling zu den Hachingern und spielte bisher für die U17 in der Junioren-Bundesliga. Die Hachinger sind überzeugt, mit dem erst 17-Jährigen ein echtes Juwel an Land gezogen zu haben: „Er gehört zu unseren Toptalenten. Er hat ein wahnsinniges Spielverständnis, gepaart mit eine sehr guten Technik, sein vielversprechendes Debüt gegen Dresden beschreibt den Hachinger Weg“, betont Claus Schromm, der Hachinger Sportchef. 

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare