Echte Standortbestimmung für Haching

+
Frankenbrunnen-Mineralwasser ist neuer Partner der SpVgg Unterhaching. Das freut Michael Bartholl (l.) von Frankenbrunnen und SpVgg-Boss Manfred Schwabl. 

SpVgg Unterhaching am Samstag zu Gast beim FC Ingolstadt: eine echte Standortbestimmung.

Unterhaching – Am vergangenen Wochenende war die Welt bei der SpVgg Unterhaching endlich in Ordnung. Nach acht Monaten gelang wieder ein Sieg in der dritten Liga (mit dem 1:0 gegen Lübeck) und der neue Sponsor „Deutsche Saatgut“ wird bis 2022 frisches Geld in die Kasse bringen. Am morgigen Samstag steht dem Team von Trainer Arie van Lent eine echte Reifeprüfung bevor mit dem Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Die Donaustädter scheiterten letzte Saison nur knapp am Wiederaufstieg in die zweiten Liga und stehen aktuell an der Spitze der Drittliga-Tabelle. „Sie sind sehr stark, das sieht man schon darin, dass Ingolstadt als einzige Mannschaft aus zwei Spielen sechs Punkte geholt hat“, sagt der Holländer vor seinem ersten bayerischen Derby.

Sorgen bereitet dem neuen Coach weiter die Abschlussschwäche, denn in beiden absolvierten Partien gelangen nur zwei Treffer per Elfmeter, aber nicht aus dem Kombinationsspiel heraus. „Das müssen wir optimieren, gegen Lübeck hatten wir immerhin sechs sehr gute Torchancen“, betont Arie van Lent, der noch um den Einsatz des leicht angeschlagenen Stürmers Patrick Hasenhüttl bangt. „Vielleicht gibt es eine Umstellung, ansonsten vertraue ich der Mannschaft, die gegen Lübeck gewonnen hat“, sagt der Coach. In der letzten Saison holten die Hachinger aus den beiden Duellen mit Ingolstadt einen Punkt (0:0 und 1:2). „Natürlich sind die Ingolstädter auch diesmal in der Favoritenrolle, aber wir müssen versuchen unser Spiel durchzusetzen und können vielleicht überraschen“, hofft der Trainer.

Bis Montag ist das Transferfenster noch geöffnet, doch van Lent rechnet nicht mehr mit personellen Ergänzungen: „Wir sind mit dem aktuellen Kader zufrieden, vielleicht tut sich was in ein paar Monaten, da sind neue Transfers wieder möglich.“ KLAUS KIRSCHNER

SpVgg Unterhaching: Mantl - Schwabl, R.Müller, Greger, Dombrowka - Heinrich, Fuchs, Hufnagel, Stierlin, Marseiller - Schröter.

Auch interessant

Kommentare