23. Spieltag der 3. Liga: SV Meppen gegen SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching: 3:2-Niederlage in Meppen - Abwärtstrend hält an

Paul Grauschopf und die SpVgg Unterhaching wollen beim SV Meppen endlich den Bock umstoßen.
+
Paul Grauschopf und die SpVgg Unterhaching wollen beim SV Meppen endlich den Bock umstoßen.

Die SpVgg Unterhaching verliert auch in Meppen. Bei der 3:2-Niederlage haben die Hachinger das Spielglück nicht auf ihrer Seite und bleibt damit 2021 sieglos.

  • Die SpVgg Unterhaching verliert am 23. Spieltag der 3. Liga mit 3:2 beim SV Meppen. 
  • Die Mannschaft von Arie van Lent kann damit ihren Abwärtstrend nicht stoppen und verpasst wichtige Punkte im Abstiegskampf. 
  • Das Spiel hier zum Nachlesen im Live-Ticker. 

Unterhaching – Zahlen lügen bekanntlich nicht. Die Bilanz 2021 dokumentiert die Misere der SpVgg Unterhaching: In sieben Partien holte das Team von Trainer van Lent nur einen Punkt – bei einem Torverhältnis von 4:11. Die schnelle Wende zum Guten ist also dringend erforderlich, sonst wird der Kampf um den Klassenerhalt zu einem Ritt auf der Rasierklinge. Nächste Möglichkeit zur Trendwende: Samstag beim SV Meppen.

SV Meppen gegen SpVgg Unterhaching im Live-Ticker: Arie van Lent im Vorfeld der Partie kämpferisch

Coach Arie van Lent gibt sich diesbezüglich zuversichtlich. „Die aktuelle Tabelle sagt alles. Wir haben aber noch 16 Spiele, um da unten rauszukommen.“ Ausnahmsweise sind die Hachinger schon am Freitag angereist – mit dem Zug, nach einer Nacht im Hotel wollen Dominik Stroh-Engel & Co. ausgeschlafen in der Hänsch-Arena antreten. „Der Gegner ist in unserer Tabellenregion. Wir müssen uns stabilisieren und die Fehler vermeiden, dann bin ich überzeugt, wir können etwas holen“, sagt van Lent, der kämpferisch mit dem Auftritt beim 0:1 gegen Ingolstadt zufrieden war.

Die personelle Situation ist weiterhin angespannt. Der verletzte Angreifer Patrick Hasenhüttl fällt nach wie vor aus. Zudem ist Kapitän Markus Schwabl, in den letzten Wochen ein kämpferisches Vorbild für seine jungen Mitspieler, nach fünf gelben Karten gesperrt.

SpVgg Unterhaching will beim SV Meppen Punkte für den Klassenerhalt in der 3. Liga sammeln

So bleibt dem Trainer nur ein Trost. „Es tut gut, dass mir der Präsident das Vertrauen ausgesprochen hat“, sagt van Lent: „Wir sind in einer Saison des personellen Umbruches, da sind Rückschläge normal, aber der Klassenerhalt ist für uns weiter das Wichtigste“. 

(KLAUS KIRSCHNER)

Auch interessant

Kommentare