1. tz
  2. Sport
  3. Tennis

Frankreich siegt gegen Belgien im Davis Cup

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Richard Gasquet
Setzte sich mit 6:3, 6:3 gegen den Belgier Michael Geerts durch: Richard Gasquet. © Frank Molter/dpa

Der zehnmalige Davis-Cup-Sieger Frankreich hat sich mit einem Sieg aus der Gruppenphase verabschiedet.

Hamburg - Das Team von Kapitän Sebastien Grosjean setzte sich am Hamburger Rothenbaum 2:1 gegen Belgien durch, das sieglos die Heimreise antritt. Beide Mannschaften waren in der Gruppe C bereits ausgeschieden. Deutschland und Australien qualifizierten sich am Freitag für das Finalturnier Ende November in Malaga und spielen am Sonntag (14.00 Uhr/DAZN) um den Gruppensieg.

Alt-Star Richard Gasquet untermauerte seine gute Form mit einem ungefährdeten 6:3, 6:3 gegen Michael Geerts und brachte Frankreich in Führung. Diese glich David Goffin aus, der Benjamin Bonzi 6:3, 5:7, 6:3 besiegte. Im abschließenden Doppel setzten sich der 40 Jahre alte Nicolas Mahut und Arthur Rinderknech 6:3, 7:6 (8:6) gegen Sander Gille und Joran Vliegen durch. dpa

Auch interessant

Kommentare