1. tz
  2. Sport
  3. Tennis

Schüttler traut Tennis-Damen Überraschung in Kroatien zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rainer Schüttler
Der deutsche Damen-Tennisteamchef Rainer Schüttler ist zuversichtlich. © Andrey Udartsev/Deutscher Tennis Bund e.V./dpa

Trotz einiger Personalsorgen traut Teamchef Rainer Schüttler den deutschen Tennis-Damen im Playoff-Spiel in Kroatien am Wochenende eine Überraschung zu.

Rijeka - „Wir haben den Vorteil, dass wir nicht so den Druck haben. Der Druck liegt bei den Kroatinnen. Sie spielen zu Hause und sind von der Rangliste her favorisiert“, sagte Schüttler. Für Deutschland geht es am Freitag und Samstag (Tennis Channel live) aber auch um den Klassenerhalt in der Weltgruppe des Billie Jean King Cups. In der ersten Runde hatte Deutschland in Kasachstan verloren, damals war Angelique Kerber noch dabei.

Die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin fehlt wegen ihrer Schwangerschaft in Kroatien genauso wie die zurückgetretene Andrea Petkovic. Wimbledon-Halbfinalistin Tatjana Maria musste kurzfristig wegen einer Verletzung absagen. Dennoch ist Schüttler zufrieden mit seinem Team, das aus Jule Niemeier, Eva Lys, Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund besteht.

„Ich habe nicht das Gefühl, dass eine Führungsspielerin fehlt“, sagte der Ex-Profi. „Es kommt immer eine Zeit, wo man auf die Jüngeren setzen muss, und jetzt ist diese Zeit gekommen“, sagte Schüttler mit Blick auf Niemeier (23) und Lys (20). „Jule hat kein Problem damit, diese Rolle auch in Zukunft einzunehmen“, sagte Schüttler zur neuen deutschen Nummer eins. dpa

Auch interessant

Kommentare