8. Spieltag der 3. Liga

Knapper Sieg gegen den MSV Duisburg - Albion Vrenezi erlöst Türkgücü München

Albion Vrenezi erzielt kurz vor Schluss den Siegtreffer für Türkgücü München.
+
Albion Vrenezi erzielt kurz vor Schluss den Siegtreffer für Türkgücü München.

Türkgücü München hat am 8. Spieltag der 3. Liga einen knappen Heimsieg gegen den MSV Duisburg gefeiert. Albion Vrenezi war mit seinem Treffer der Mann des Tages.

  • Türkgücü München hat zum Abschluss des 8. Spieltags 1:0 gegen den MSV Duisburg gewonnen.
  • Durch den Sieg klettert die Elf von Trainer Petr Ruman auf Rang zehn und steht zwei Plätze vor dem TSV 1860.
  • Der Ticker von der Partie aus dem Grünwalder Stadion zum Nachlesen.

München - Flutlichtspiel im Stadion an der Grünwalder Straße zwischen Türkgücü München* und dem MSV Duisburg: Für beide Mannschaften geht es nach sieben Spielen bereits um viel. Der Rückstand auf den dritten Rang in der Tabelle beträgt vor der Partie für beide Teams fünf Punkte. Bei einer Niederlage winkt das triste Tabellenmittelfeld. Bis zum ersten Abstiegsplatz sind es vier Zähler.

Türkgücü-Trainer Petr Ruman bleibt vor der Partie cool, obwohl er nach zwei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen unter Druck steht. „Wir sind eine Mannschaft, die ebenfalls in der Entwicklung ist, die sich Step by Step richtig finden muss – wo schon viele Sachen passen, wo aber auch an vielen Kleinigkeiten noch zu arbeiten ist.“ 

Türkgücü München gegen MSV Duisburg im Live-Ticker: Braucht Ruman einen Sieg?

Ob das Hasan Kivran auch so sieht? In der Vergangenheit war die Zündschnur des Präsidenten beim Thema Trainer relativ kurz. In der Spielzeit 2020/21 waren vier Übungsleiter an der Seitenlinie tätig, Andreas Pummer sprang nach der Entlassung von Alex Schmidt und dem krankheitsbedingten Rückzug von Serdar Dayat zweimal als Interimstrainer ein, hat den Klub aber inzwischen verlassen.

Ein Sieg gegen die Zebras würde Druck bei Türkgücü München Druck vom Kessel nehmen. In der Liga gab es zuletzt zwei empfindliche 0:3-Niederlagen. Im Toto-Pokal bei Bayernligist Türkspor Augsburg hielt sich die Ruman-Elf schadlos. Die Gäste kommen mit einem 2:0-Erfolg gegen die Würzburger Kickers im Rücken. Wir berichten ab 19 Uhr im Live-Ticker aus dem Grünwalder Stadion (Jörg Bullinger)

Auch interessant

Kommentare