1. tz
  2. Sport
  3. Türkgücü München

Woudstra schießt Türkgücü ins Glück: Regionalliga-Neustart glückt in Heimstetten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Henrik Ahrend

Kommentare

Jordi Woudstra tütete den Auftaktsieg für Türkgücü München ein.
Jordi Woudstra tütete den Auftaktsieg für Türkgücü München ein. © Imago/nordphoto GmbH / Hafner

Nachdem Abstieg aus der 3. Liga, muss Türkgücü München zum Auftaktspiel beim SV Heimstetten antreten. Hat Türkgücü das Sommer-Chaos verkraftet? Der Liveticker.

Heimstetten - Türkgücü München muss am ersten Spieltag der Regionalliga Bayern nach Heimstetten. Nach einer durchaus erfolgreichen Vorbereitung geht nun der Ligabetrieb wieder los. Die Elf von Trainer Alper Kayabunar konnte in der Generalprobe gegen den TSV 1865 Dachau überzeugend mit 4:1 gewinnen und stellt sich jetzt der Herausforderung Regionalliga Bayern.

Der SV Heimstetten empfängt am morgigen Samstag den 16. Juli 2022 um 14:00 Uhr im heimischen ATS Sportpark den Drittliga-Absteiger aus München.

SV Heimstetten gegen Türkgücü München: Regionalliga-Neustart im Liveticker

Nachdem Türkgücü München in quasi letzter Sekunde die Zulassung für die Regionalliga Bayern erhielt, nachdem der Verein das Olympiastadion als Ausweichoption für Heimspiele präsentierte, steht er jetzt vor der Herausforderung Regionalliga. Die Mannschaft von Trainer Alper Kayabunar ließ sich vom Chaos im Sommer nicht beunruhigen und konnte eine erfolgreiche Vorbereitung bestreiten.

Das letzte Spiel der Vorbereitung, und damit die Generalprobe für die kommende Saison, konnte die neu zusammengewürfelte Truppe gegen den TSV 1865 Dachaus mit 4:1 gewinnen und reist somit am ersten Spieltag selbstbewusst nach Heimstetten.

SV Heimstetten: Nur eine Niederlage in der Vorbereitung

In der vergangenen Spielzeit konnte der SV Heimstetten den Abstieg aus der Regionalliga Bayern verhindern. In der Vorbereitung unterlag die Schmitt-Elf lediglich den kleinen Löwen mit 0:2. Der Sportverein aus Heimstetten konnte in der Vorbereitung unter anderem gegen Vereine wie den FC Deisenhofen und den VfR Garching gewinnen. Der SVH geht also ebenfalls mit einer guten Vorbereitung im Rücken in die bevorstehende Spielzeit in der Regionalliga Bayern. (Henrik Ahrend)

Auch interessant

Kommentare