1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Alexander Schmid: Alle Infos zum deutschen Skirennläufer – Karriere und Erfolge

Erstellt:

Kommentare

Ski alpin: Weltmeisterschaft Alexander Schmid
Alexander Schmid auf der Rennstrecke © Michael Kappeler / dpa

Alexander Schmid ist in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom zuhause. Der Lebenslauf des jungen deutschen Skirennläufers beinhaltet bereits zahlreiche Erfolge. Kein Wunder, denn zwei weitere Familienmitglieder sind ebenfalls erfolgreiche Skifahrer.

Fischen im Allgäu – Im Heimathaus traf sich Skirennläufer Alexander Schmid im August 2020 mit einer Gruppe erfolgreicher Skisportler aus dem Oberallgäu. Skisport hat hier eine lange Tradition, was die Gästeliste beweist. Zu den Besuchern zählten Größen wie der einzige deutsche Abfahrtsweltmeister Hansjörg Tauscher, Alexander Schmids Mutter Carola sowie Karin Dedler-Feigele, Bronze-Gewinnerin der Ski-WM 1989. Alexander Schmid gehört zu den noch aktiven Weltcup-Fahrern und kann einige Erfolge für sich verbuchen.

Skirennläufer Alexander Schmid – diese Disziplinen liegen ihm besonders

Slalom und Riesenslalom sind die beiden Disziplinen, auf die sich Skirennläufer Alexander Schmid schon früh spezialisiert hat. Die hohen Geschwindigkeiten und die ständigen Richtungswechsel liegen dem Allgäuer Skirennläufer sehr, wie seine bisherige Karriere beweist.

Alexander Schmid – wichtige Eckdaten im Lebenslauf des Skirennläufers

Alexander Schmid wurde am 9. Juni 1994 in Oberstdorf/Bayern geboren und wuchs in Fischen im Allgäu auf. Er steht seit seinem zweiten Lebensjahr auf Skiern und besuchte bereits mit vier Jahren eine Trainingsgruppe im örtlichen Skiclub. Leiterin dieser Gruppe war seine Mutter Carola, die in ihrer Jugend selbst an Ski-Weltcups teilgenommen hatte.

2011 qualifizierte sich Schmid für den Kader des Deutschen Skiverbands (DSV). Im selben Jahr war er beim Europäischen Olympischen Jugendfestival zweimal unter den besten zehn. Ein Jahr später wurde er Fünfter im Riesenslalom bei der Jugendweltmeisterschaft in Roccaraso.

2013 beendete Schmid seine Schullaufbahn mit dem Fachabitur und absolvierte anschließend eine Ausbildung zum Zollbeamten. Seit diesem Jahr gehört er dem Zoll Ski Team an, das komplett aus Beamten der Zollverwaltung besteht.

Alexander Schmid – die Höhepunkte seiner Skirennläufer-Karriere

Seit 2013 verzeichnet Alexander Schmid zahlreiche weitere Erfolge. Diese Leistungen gehören zu den Highlights der Karriere des Skirennläufers aus Fischen:

Alexander Schmid und seine Erfolge beim Weltcup 2020/2021

In der Saison 2020/2021 konnte Alexander Schmid nach langer Viruserkrankung endlich wieder richtig durchstarten. Er belegte beim Parallel-Riesenslalom in Lech den dritten Platz und landete in der gleichen Disziplin in Santa Catarina auf den Plätzen neun und elf. In Alta Badia erreichte Schmid Platz sieben. Zum krönenden Abschluss kamen der Allgäuer und sein Team beim Parallel-Slalom in Lenzerheide auf den zweiten Platz.

In der Ski-Weltcup-Saison 2021/2022 zeigte der Skirennläufer in Sölden erneut sein fahrerisches Können. Er belegte einen soliden siebten Platz, fiel dann jedoch im Finale auf Platz 19 zurück. Dieser Saisonauftakt lässt seine Fans gespannt nach vorne blicken.

Alexander Schmid – Hobbys und Familie des Skirennläufers

Alexander Schmid stammt aus einer sportbegeisterten Familie. Sein älterer Bruder Manuel ist ebenfalls ein erfolgreicher Skirennläufer. Ihre Mutter fuhr früher selbst Weltcup-Rennen und konnte ihnen bereits beim Training in der Jugendgruppe wertvolle Tipps geben. Auch der Vater ist begeisterter Skifahrer und setzte sich früher stark für die Förderung seiner Söhne ein.

Alexander Schmid lebt noch immer in Fischen im Allgäu. Im Sommer verbringt er viel Zeit mit Klettern. Daneben gehören Fußball und Tennis zu seinen Hobbys.

Auch interessant

Kommentare