Angerer überrascht: Zweiter im Sprint

+
Tobias Angerer ist bei Olympia dabei

Rogla - Langläufer Tobias Angerer hat sich mit einem überraschenden zweiten Platz im Sprint sein Olympia-Ticket gesichert.

Am Samstag musste sich der Vachendorfer im slowenischen Rogla in der klassischen Technik lediglich dem dreimaligen Weltmeister Petter Northug aus Norwegen um 1,2 Sekunden geschlagen geben. Rang drei belegte Jesper Modin aus Schweden.

Bei den Frauen siegte die Norwegerin Marit Björgen vor der Polin Justyna Kowalczyk und Lokalmatadorin Petra Majdic. Von den deutschen Starterinnen hatte nur Steffi Böhler aus Ibach die Qualifikation überstanden, war dann aber im Viertelfinale ausgeschieden.

dpa

Auch interessant

Kommentare