1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathlon-Sensation! Kühn lässt alle hinter sich - erster Weltcup-Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marius Epp

Kommentare

Biathlon-Athlet Johannes Kühn erlebt in Hochfilzen den größten Moment seiner Karriere. Völlig überraschend lässt er alle hinter sich und gewinnt.

Hochfilzen - Keine deutschen Männer-Siege mehr im Biathlon? Denkste! Johannes Kühn belehrt die Kritiker eines Besseren und gewinnt sensationell den Sprint von Hochfilzen. Mit dem überraschenden Sieg hat niemand gerechnet.

Mit einem Schießfehler und einer bärenstarken Laufleistung sicherte sich der 30-Jährige seinen ersten Weltcup-Sieg. Zweiter wurde Martin Ponsiluoma (Schweden), den dritten Platz belegte Anton Smolski (Belarus).

Johannes Kühn sorgte in Hochfilzen für eine dicke Überraschung.
Johannes Kühn sorgte in Hochfilzen für eine dicke Überraschung. © MAXIM THORE/imago

Biathlon: Johannes Kühn triumphiert in Hochfilzen

Vor allem durch eine furiose Schlussrunde war der Deutsche nicht mehr einzuholen. Zweitbester Deutscher war Philipp Nawrath, der nach einer ebenfalls starken Leistung auf Platz acht ins Ziel kam. Vor der Biathlon-Saison musste sich vor allem das deutsche Herren-Team einiges gefallen lassen. Nach dem Karriereende von Simon Schempp und Arnd Peiffer galt das DSV-Team nur als Außenseiter.

Jetzt liefert Kühn den ersten Paukenschlag für das deutsche Team. Am ARD-Mikrofon gab er sich im Ziel bescheiden: „Mit dem Schießen war ich zufrieden, das Laufen war auch gut. Für mich habe ich ein gutes Rennen gemacht und bin zufrieden. Ich habe mich ganz gut verkauft und es mir ein bisschen besser eingeteilt als letzte Woche, dann macht die Schlussrunde auch mehr Spaß.“ (epp)

Auch interessant

Kommentare