1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathlon in Oberhof im Live-Ticker: Deutschland verpasst knapp das erste Podest! Duo Hettich/Lesser im Pech

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marius Epp, Antonio José Riether, Andreas Schmid

Kommentare

Erik Lesser (Foto) tritt gemeinsam mit Janina Hettich in der Single-Mixed-Staffel an.
Erik Lesser (Foto) tritt gemeinsam mit Janina Hettich in der Single-Mixed-Staffel an. © imago images / Christian Heilwagen

Der Biathlon-Zirkus kommt wieder nach Oberhof. Wie schlagen sich die deutschen Athleten beim Heim-Weltcup ohne Fans? Wir begleiten das Event im Live-Ticker.

>>AKTUALISIEREN<<

Biathlon: Ergebnis der Single-Mixed-Staffel

PlatzierungNationZeit
1Frankreich39:04,8
2Schweden+38,7
3Norwegen+43,9
4Deutschland+1:02,00

15.26 Uhr: „Ein hartes aber ein schönes Stück arbeit“, meint Erik Lesser gegenüber dem ZDF nach dem vierten Platz. „Dass der Boe Fehler schießen kann, hat er gestern gezeigt. Aber dann kam mein Fehler und ich wusste: der Kollege macht gleich los, auf der Strecke habe ich keine Chance“, erklärte Lesser den Schlussspurt. Der Norweger erkämpfte sich trotz zahlreicher Fehlschüsse seiner Teamkollegin Tiril Eckhoff noch den dritten Podestplatz, Deutschland verpasste ihn somit.

„Mir ist die Amerikanerin über den Ski gefahren, sie hat sich danach entschuldigt“, erzählt Janina Hettich nach ihrem Sturz in der ersten Runde. Die 24-Jährige konnte durch eine gute Laufleistung und präzise Schüsse die Basis für die starke deutsche Leistung legen. „Wir haben beim Mittagessen noch einen Platz in den Top sechs angepeilt“, verriet das Duo. Die DSV-Athleten sind angesichts der starken Konkurrenz im Soll, auch wenn ein Podiumsplatz drin gewesen wäre.

Am Ende gewann das französische Team dank einer starken Leistung von Julia Simon und Emilien Jaquelin, die mit knapp 40 Sekunden Abstand auf die skandinavischen Top-Läufer in Oberhofen die Single-Mixed-Staffel gewannen.

Biathlon im Live-Ticker: Team Frankreich triumphiert im Thüringer Wald! Starke Leistung des DSV-Teams

15.21 Uhr: Jaquelin fährt locker ins Ziel, 38 Sekunden später folgt Samuelsson, der noch fünf Sekunden vor Boe ins Ziel fährt. Das deutsche Team muss sich mit Platz vier begnügen, etwa eine Minute lagen Erik Lesser und Janina Hettich hinter den Franzosen. Insgesamt eine starke Leistung für Deutschland.

15.19 Uhr: Samuelsson muss sich bereits umdrehen, denn Johannes Boe ist ihm auf den Fersen. Derweil klatscht Emilien Jaquelin mit seinem Team ab, er und Julia Simon haben die Single-Mix-Staffel für sich entschieden!

15.15 Uhr: Nach einer starken Laufrunde kommt Jaquelin erneut als erster zum Schießen, der Franzose setzt kurz an und lässt fünf Treffer folgen. Ein starker Auftritt des Führenden! Samuelsson trifft mit zwei Fehlschüssen alle fünf, Lesser muss nachlaen und folgt hinter Boe, der ich wieder herangekämpft hat, auf rang vier!

15.12 Uhr: Jaquelin kommt als erster zum Schießen, trifft alle perfekt und baut seine Führung aus. Der Schwede Samuelsson kommt gleich danach an den Schießstand und holt sich vorerst Platz zwei. Erik Lesser trifft alle fünf mit zwei Nachladern und startet hinter dem Kanadier Gow als Vierter ins Feld. Der Rückstand für Boe beträgt mehr als eine Minute. Doch es sind noch zwei Laufrunden sowie eine Schießrunde.

15.11 Uhr: Der Norweger Johannes Boe muss nach den Fehlern von Eckhoff nun aufholen, er kommt mit großen Schritten heran.

15.08 Uhr: Im abschließenden Schießen für die Frauen macht Simon alles klar, die Norwegerin Eckhoff verballert dreimal und muss drei Strafrunden fahren! Hettich, die auf Platz vier knapp vor der Kanadierin Lunder herfuhr, trifft fünfmal. Sie übergibt daraufhin auf Erik Lesser, Deutschland liegt momentan auf Platz fünf.

Biathlon im Live-Ticker: Eckhoff und Simon ziehen vorbei - Hettich will auf Platz drei

15.03 Uhr: Eckhoff zieht im Liegend-Schießen am Feld vorbei, die Französin Simon ist ebenfalls gut unterwegs und kommt nur fünf Sekunden nach der führenden Norwegerin wieder ins Rennen. Janina Hettich zeigt im Liegend-Anschlag erneut eine abgeklärte Leistung und kommt hinter Oeberg als vierte ins Rennen. Sehr starker Auftritt bislang.

15.02 Uhr: Hettich kommt zwar gut ins Rennen, doch sie muss die Schwedin Oeberg an sich vorbeiziehen lassen, Deutschland ist aktuell auf Platz vier.

14.58 Uhr: Wieder trudelt die Spitze beim Schießstand ein, im stehenden Anschlag hat Boe Probleme, Jaquelin ist derweil fehlerfrei durch. Auch Samuelsson verliert beim Schießen Zeit, Erik Lesser wiederholt seine starke Leistung aus dem letzten Durchgang und trifft alle fünf. Damit ist das deutsche Team aktuell auf Rang zwei!

14.56 Uhr: Boe und Jaquelin führen klar, der Schwede Sebastian Samuelsson ist der erste Verfolger des Spitzenduos.

14.53 Uhr: Die ersten Männer kommen zum ersten Schießstand, der Franzose Jaquelin und der Noweger Boe kommen zuerst an und bleiben fehlerfrei - die beiden ziehen daraufhin davon. Auch Erik Lesser schießt zügig und fehlerfrei, er startet als siebter in seine nächste Runde.

14.50 Uhr: Julia Hettich kann mit einem Nachlader alle fünf Scheiben beim Stehend-Anschlag treffen, ihr Rückstand auf die Spitze ist recht hoch, so dass sie auf Position neun an Erik Lesser übergibt.

14.47 Uhr: Aktuell führt die Französin Simon das enge Feld an, hinter ihr liegen Oeberg und Eckhoff. Die Herren machen sich langsam bereit, die Frauen gehen zum Schießen. Anschließend wird es den Wechsel geben.

Biathlon im Live-Ticker: Single-Mixed-Staffel als nächte Podest-Chance - früher Sturz beim deutschen Team

14.43 Uhr: Die Frauen kommen an den Schießstand, Janina Hettich kommt spät an, doch sie macht ihren anfänglichen Sturz im liegenden Anschlag wieder wett und trifft alle fünf ohne Fehlschuss.

14.40 Uhr: Und los geht‘s mit dem Massenstart der Frauen in Oberhofen! Janina Hettich stürzt früh, doch sie rafft sich sofort wieder auf und versucht sich nun, wieder nach vorne zu schieben.

14.30 Uhr: Noch zehn Minten bis zum Start der Single-Mixed-Staffel in Oberhof

Update, 14.15 Uhr: In der Single-Mixed-Staffel geht es für die DSV-Biathleten Janina Hettich und Erik Lesser ab 14.40 Uhr um das letzte deutsche Podest an diesem Wochenende. Beim Heim-Weltcup ist das Deutsche Duo jedoch in der Außenreiterrolle, im Teilnehmerfeld finden sich zahlreiche Spitzen-Biathleten.

Mit Tiril Eckhoff und Johannes Thingnes Boe gehen für Norwegen zwei Champions an den Start, Eckhoff konnte sowohl den Sprint als auch die Verfolgung bei den Damen gewinnen, Boe gewann den Sprint der Männer am Freitag. Für das schwedische Team treten Sebastian Samuelsson und Hanna Oeberg an, Oeberg wurde hinter Eckhoff zweite beim Sprint. Auf die DSV-Athleten warten harte Gegner.

Update, 13.40 Uhr: In einer Stunde starten Janina Hettich und Erik Lesser für den DSV in der Single-Mixed-Staffel, ab 14.40 Uhr verfolgen wir das Geschehen im Live-Ticker. Klappt es diesmal mit dem Podest für Deutschland?

Biathlon: Ergebnis der Mixed-Staffel

NationZeit
1Russland1:08:21,7
2Norwegen+0,7
3Frankreich+12,1
4Belarus+50,3
5Deutschland+1.06

12.47 Uhr: Die Mixed-Staffel ist vorbei, Russland holt mit einer starken Mannschafts-Leistung den Sieg, Norwegen konnte sich langsam an die Spitzenplätze heranpirschen und kommt auf Platz zwei. Nachdem die französischen Frauen stark vorlegten, konnten die Männer es ihnen gleichtun - Platz drei ist der Lohn.

Biathlon im Live-Ticker: Peiffer-Fehlschuss kostet Podest-Platz - „keine gute Leistung von mir“

Für Deutschland reichte es am Ende nur für den fünften Rang, da sich Arnd Peiffer kurz vor dem Ende überholen ließ. „Es ärgert mich sehr für meine drei Mannschaftskollegen, es war keine gute Leistung von mir“, meinte Peiffer am ZDF-Mikrofon nach seinem verpatzten Schießen, das Deutschland womöglich das erste Podium kostete.

12.38 Uhr: Latypov und Laegreid ziehen an Maillet vorbei und liefern sich ein atemberaubendes Finish, in dem Latypov am Ende die Oberhand gewinnt und das Rennen für seine Nation entscheidet - das Team Russland jubelt! Weißrussland überholt Deutschland in den letzten Atemzügen des Rennens, Peiffer fährt als Fünfter ins Ziel. Die Strafrunde war letzten Endes der Knackpunkt eines ansonsten starken deutschen Auftritts

12.35 Uhr: Laegreid, Latypov brauchen lang am letzten Schießstand, Peiffer patzt und muss in die Strafrunde - das Podium ist dahin! Hätte Peiffer die Chance wahrgenommen, wäre ein Platz in der Top vier zum Greifen nah gewesen.
Nutznießer der Situation ist Maillet, der fehlerfrei durch den letzten Schießstand geht und sofort Gas gibt. Hinter ihm liegen jetzt Laegreid und Patypov.

12.32 Uhr: Nun folgt das letzte Schießen der Mixed-Staffel...

Biathlon im Live-Ticker: Peiffer trifft liegend alle fünf - winkt nun das erste deutsche Podium?

12.29 Uhr: Peiffer trifft alle fünf und kommt stark aus dem Schießstand. Er liegt nach dem Schießen mit 14,5 Sekunden hinter Patypov auf Platz zwei. Der Franzose Maillet nutzt seine Gelegenheit ebenfalls und schließt an die dreiköpfige Spitzen-Gruppe an.

12.27 Uhr: Der Norweger Laegreid bleibt dicht am Russen Latypov dran, der Franzose Maillet liefert sich ein Kop-an-Kopf-Rennen mit Peiffer und zieht davon.

12.24 Uhr: Letzter Wechsel. Nun ist mit Arnd Peiffer der letzte Deutsche im Rennen! Seine direkten Konkurrenten heißen nun Er nun Sturla Holm Laegreid (Norwegen), Quentin Fillon Maillet (Frankreich) sowie der Russe Eduard Latypov.

12.21 Uhr: Bei Stehend-Anschlag muss Doll - erneut beim letzten Schuss - zweimal nachladen, doch er trifft alle fünf und kann wieder aufschließen. Der Deutsche liegt lediglich zehn Sekunden hinter dem Russen und dem Polen, denen jeweils einen Fehler beim Schießen unterlief.

12.19 Uhr: Dominik Doll scheitert wieder am letzten Schuss, er trifft erneut im Nachladen. Sein Abstand zum Spitzen-Duo wird immer größer.

Biathlon im Live-Ticker: Doll verliert seinen Stock - Longinov und Dale eilen voraus

12.15 Uhr: Dale überholt Doll nach dem Schießen, Longinov liegt eine halbe Sekunde vor dem Norweger vorne. Ein sehr spannendes Rennen in Oberhof!

Zudem verliert Doll seinen Stock, weshalb er 30 Meter ohne laufen muss. Doll verliert zwar Zeit, sein Rückstand beträgt etwa sieben Sekunden an das Top-Duo Longinov und Dale.

12.12 Uhr: Die Spitzengruppe der Männer geht in das erste Liegend-Schießen: der Russe Longinov maht einen Fehler, der Franzose Claude zwei. Auch Doll trifft den letzten Schuss nur im Nachladen. Dale ist der lachende Vierte und schließt zur Top drei auf.

12.08 Uhr: Die Frauen übergeben an die Männer! Nun liegt es an Benedikt Doll, die starke Leistung der deutschen Frauen weiterzuführen. Loginov liegt für Russland vorne, direkt hinter ihm liegt der Franzose Claude. Hinter dem drittplatzierten Doll liegt der Norweger Dale - nun ist Vorsicht geboten.

12.05 Uhr: Aktuell liegt die Russin Miranova, die fehlerfrei durch den Stehend-Durchgang flitzt, in der sechsten Runde vorne, hinter ihr Braisaz-Bouchet. Herrmann stehr auf Platz drei, hinter ihr die Norwegerin Roeiseland.

Biathlon im Live-Ticker: Denise Herrmann mit starker Schieß-Leistung

12.01 Uhr: Herrmann trifft im Stehend-Schießen alle fünf, allerdings mit zwei Nachladern. Nach wie vor ein starker Auftritt des deutschen Teams. Sie geht mit etwas mehr als acht Sekunden Rückstand in ihre letzte Runde.

11.57 Uhr: Für Herrmann ist es ein harter Kampf auf Position zwei, sie kann nicht auf die Französin aufholen. Die US-Amerikanerin Reid liegt nach anfänglichen Schwierigkeiten.

11.53 Uhr: Wow! Herrmann kommt im ersten Liegend-Schießen schnell durch und trifft alle fünf! Braisaz-Bouchet bleibt vorne, zehn Sekunden nach ihr folgt die Deutsche. Die Schwedinnen nach einem Fehlschuss vorerst weg von der Spitze, auch bei Norwegen liegen zwei Fehler zu buche.

11.51 Uhr: Nach dem ersten Wechsel bleibt Herrmann dran und liegt aktuell auf Platz zwei. Die Französin Anaïs Chevalier-Bouchet übergibt nach ihrem klasse Part an ihre Teamkollegin Justine Braisaz-Bouchet, die nun den zweiten Part übernimmt. Die Deutsche Vanessa Hinz hat einen starken Start hingelegt und übergibt an Denise Herrmann.

11.47 Uhr: Herrmann wartet bereit auf Hintz, die sie ablöst. Hintz und Deutschland liegen hinter der US-Amerikanerin Claire Egan auf Platz drei. Noch führt das französische Team.

Biathlon im Live-Ticker: Österreicherin stürzt - Vanessa Hintz fehlerfrei am Schießstand

11.42 Uhr: Auch beim zweiten Schießen gibt sich Vanessa Hintz keine Blöße! Sie trifft auch stehend alle fünf und nimmt die Verfolgung auf. Aktuell liegt die Französin Chevalier-Bouchet (ebenfalls fünf Treffer) vorne. Hintz geht mit zwölf Sekunden Rückstand in ihre letzte Runde!

11.39 Uhr: Die Österreicherin Julia Schwaiger stürzt in der zweiten Runde! Da war der Respekt vor der Geschwindigkeit vielleicht etwas zu groß, der Fall kostet wertvolle Sekunden.

11.36 Uhr: Vanessa Hintz trifft im Liegend-Schießen alle fünf Scheiben, unter anderen Nationen treffen auch die ersten Schützinnen der Norweger, Österreicher, Italiener und Franzosen alle fünf.

11.34 Uhr: Für Deutschland startet Vanessa Hinz als erste, sie läuft zunächst im Feld mit, neben ihr sind auch die Star-Läuferinen Tandrevold oder Chevalier-Bouchet unterwegs.

11.30 Uhr: Und los geht‘s! Die Frauen starten in ihrem ersten Durchgang die ersten sechs Kilometer.

11.28 Uhr: Nur noch wenige Augenblicke bis zum Start.

11.20 Uhr: In zehn Minuten startet die Mixed-Staffel, die norwegischen Läufer sind heute wieder in der Favoritenrolle. Für die deutschen TeilnehmerInnen geht es um den ersten Podestplatz.
Vor dem Biathlon-Tag gibt es einige coronabedingte Ausfälle: das bulgarische Team fällt komplett aus, im tschechishen und im japanischen Team fehlt je ein Athlet aufgrund positiver Tests.

Update, 10. Januar, 11.00 Uhr: Noch etwa eine halbe Stunde bis zum Start der Mixed-Staffel in Oberhof, bei dem mit Vanessa Hinz und Denise Herrmann zwei Biathletinnen an den Start gehen, die bislang noch keine starken Leistungen zeigten. In der Verfolgung wurde Hintz 21., Herrmann landete lediglich auf Platz 32.

Bei den Männern lief es nicht besonders, lediglich Peiffer sorgte mit seinem zehnten Platz in der Verfolgung am Samstag für einen versöhnlichen Abschluss. Benedikt Doll wurde nach seinem 15. Platz im Sprint am Freitag 19. in der Verfolgung und gehörte immerhin zum besten Drittel der 60 Teilnehmer. In der Mixed-Staffel warten nun prominente Gegner. Im norwegischen Team finden sich Namen wie etwa Strula Holm Laegreid, Sieger der Verfolgung und dritter beim Sprint, oder Marte Olsbu Roeiseland, die am Samstag Zweite wurde.

Biathlon heute im Live-Ticker: Deutsches Vierer-Team gut genug für ersten Podest-Platz?

Update, 10. Januar, 10.20 Uhr: Um 11.30 startet die erste Mixed Staffel, die deutschen Biathleten wollen nun für die ersten Podestplätze beim Heim-Weltcup sorgen. Mit Vanessa Hinz, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Arnd Peiffer gehen vier Athleten am Wochenend-Abschluss an den Start.

In der Single Mixed (ab 14.40 Uhr) wurden Janina Hettich und Erik Lesser vom Trainerteam nominiert, Ex-Weltmeister Simon Schempp wird keinen weiteren Einsatz mehr erhalten. Er konnte am Freitag und Samstag mit einem 45. und 58. Rang nach seinem Comeback nicht überzeugen.

Das Duo Hettich-Lesser wird es am Sonntagnachmittag unter anderem mit den norwegischen Biathlon-Stars Tiril Eckhoff und Johannes Thingnes Boe zu tun bekommen, beide gewannen in den Einzelrennen am Rennsteig. Auch die schwedischen Topläufer Hanna Öberg und Sebastian Samuelsson werden hart zu knacken sein.

Biathlon in Oberhof: Franziska Preuß verpasst Mixed-Staffel - Herrmann ersetzt sie

Update, 10. Januar, 9.45 Uhr: Beim Verfolgungsrennen der Biathletinnen war Franziska Preuß mit Platz 18 beste Deutsche, bei der Mixed Staffel in Oberhof am Sonntag muss sie nun passen. Eine leichte Reizung des unteren Sprunggelenks im linken Fußmachte ihren Einsatz vorerst nicht möglich. „Franziskas Verzicht auf die Staffelbewerbe ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, um weitere Weltcupeinsätze nicht zu gefährden“, meinte DSV-Mannschaftsarzt Bernd Wolfarth.

Ab 11.30 Uhr werden seitens der deutschen Damen nur Vanessa Hintz und Denise Herrmann, die am Samstag so unsicher beim Schießen war in der Mixed Staffel antreten. Benedikt Doll und Schlussläufer Arnd Peiffer werden außerdem für das deutsche Team antreten. In der Single Mixed Staffel (ab 14.40 Uhr bei uns Live) werden Janina Hettich und Erik Lesser starten.

Biathlon in Oberhof: Peiffer in den Top Ten - Lesser verpasst sie haarscharf

15.37 Uhr: Am morgigen Sonntag komplettieren die Mixed-Staffel und die Single-Mixed-Staffel die erste Weltcup-Woche in Oberhof. Wir sind ab 11.30 Uhr wieder für Sie mit dabei. Bis dahin, ein schönes Wochenende und vielen Dank fürs Lesen.

15.33 Uhr: Am Ende hatten die deutschen Starter in puncto Podiumsplätze kein Wörtchen mitzureden. Arnd Peiffer und Erik Lesser konnten den dominierenden Norwegern trotz der besten beziehungsweise drittbesten Laufzeit im Feld nicht Paroli bieten. Zu groß war die Hypothek aus dem enttäuschenden Start. Die Plätze zehn und elf sollten dem DSV-Team allerdings Hoffnung geben. Philipp Horn und insbesondere Simon Schempp konnten indes nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen, weswegen das deutsche Verfolgungs-Fazit gespalten ausfällt. Das Ergebnis im Überblick:

1.Strula Holm LaegreidNOR36:01.8
2.Johannes DaleNOR+15.6
3.Tarjei BoeNOR+25.4
10.Arnd PeifferGER+51.4
11.Erik LesserGER+58.0
19.Benedikt DollGER+1:31.8
29.Philipp HornGER+2:26.1
45.Simon SchemppGER+4:11.4

15.26 Uhr: Für Benedikt Doll geht es hingegen von Rang 15 auf 19 zurück. Ebenso nicht verbessern konnte sich der als 23. gestartete Philipp Horn. Simon Schempp komplettiert das deutsche Feld als 45.

Biathlon in Oberhof: Verfolgung der Herren - Arnd Peiffer macht 37 Plätze gut - Dreifachsieg für Norwegen

15.23 Uhr: Auch die ersten DSV-Athelten kommen ins Ziel. Bester deutscher ist Arnd Peiffer auf Rang zehn. Der 33-Jährige war als 49. gestartet, belohnte sich am Ende mit einem fehlerfreien Schießen und der besten Laufleistung im Feld mit einer Top-10-Platzierung. Erik Lesser folgt ihm auf Rang elf.

15.22 Uhr: Laegreid überschreitet als erster die Ziellinie, ihm folgen seine beiden Teamkollegen, wodurch der norwegische Dreifachsieg perfekt gemacht wird. Johannes Thingnes Boe wird trotz sieben Schießfehlern starker Achter.

15.20 Uhr: Laegreid wirkt extrem spritzig und scheint sich den Sieg nicht mehr nehmen zu lassen. Der Vorsprung auf Dale beträgt rund 8 Sekunden. Tarjei Boe muss derweil aufpassen, nicht noch von Fabien Claude eingeholt zu werden. Der Franzose gibt als Vierter nicht auf, liegt aber knapp 10 Sekunden zurück

15.16 Uhr: Arnd Peiffer ist ein Teufelskerl! Der 2018er Olympia-Sieger trifft auch im vierten Schießen alle Scheiben und schiebt sich vor auf Ranf elf. Benedikt Doll fällt nach zwei Fehlern auf Rang 19 zurück, bester Deutscher ist Erik Lesser, der nach fehlerfreiem Stehend-Anschlag auf Rang neun in die letzte Runde geht. Ihn und Peiffer trennen etwa fünf Sekunden. Klappt es mit der Top-10-Platzierung?

Biathlon in Oberhof: Arnd Peiffer lief vom 47. auf den zehnten Platz nach vorne.
Biathlon in Oberhof: Arnd Peiffer macht Platz um Platz gut und peilt die Top-10 an. © picture alliance/dpa | Martin Schutt

15.14 Uhr: Viele Fehler jetzt am Schießstand. Von den führenden Athleten kommt nur Laegreid fehlerfrei durch. Der 23-Jährige setzt sich damit an die Führung vor Dale und Tarjei Boe. Und die DSV-Starter?

15.11 Uhr: Benedikt Doll verliert vier Sekunden auf die Spitze und spürt nun den Atem von Johannes Thingnes Boe im Nacken. Der Sprint-Sieger liegt 0.5 Sekunden hinter dem Deutschen. Gleich steht das letzte Schießen an.

Biathlon in Oberhof: Verfolgung der Herren im Live-Ticker: 15 aus 15 - Peiffer überzeugt

15.08 Uhr: Benedikt Doll arbeitet sich immer weiter vor und ist nun Siebter. Arnd Peiffer ist nach 15 Treffern am Schießstand starker 19., wenn man bedenkt, dass der Niedersachsen von Rang 47 gestartet war. Erik Lesser leistet sich einen Fehler, kann sich aber in den Top-15 halten.

15.07 Uhr: Das dritte Schießen steht an - und beginnt mit einer Überraschung. Johanens Thingnes Boe leistet sich gleich vier Schießfehler und muss nun 600 Extrameter in der Strafrunde absolvieren. Weil seine Teamkollegen überzeugen, stellt Norwegen aber weiterhin die ersten drei Plätze.

Biathlon in Oberhof: Verfolgung der Herren im Live-Ticker: DSV-Athleten machen Plätze gut

15.01 Uhr: Benedikt Doll bleibt fehlerfrei und verlässt den Schießstand mit 1:06 Minuten Rückstand als Achter, während sich Erik Lesser eine Strafrunde leistet. Routinier Arnd Peiffer bleibt derweil auch im zweiten Schießen fehlerfrei und hievt sich damit von Rang 47 auf 22 vor. Simon Schempp räumt ebenso alle fünf Scheiben ab, muss sich mit mehr als drei Minuten Rückstand aber mit Platz 51 zufrieden geben.

14.58 Uhr: Die führenden Boe-Brüder kommen gemeinsam zum Schießstand - und das 1. Schießen wiederholt sich. Johannes Thingnes lässt eine Scheibe stehen, Tarjei bleibt fehlerfrei. Johannes Dale reiht sich auf Rang zwei ein - umringt von den beiden Boe-Brüdern. Sturla Holm Laegreid untermauert als Vierter die norwegische Dominanz.

14.53 Uhr: Benedikt Doll bleibt fehlerfrei und geht als Neunter zurück auf die Loipe. Philipp Horn leistet sich drei Strafrunden und fällt damit weit zurück, Erik Lesser überzeugt, bleibt fehlerfrei und schiebt sich auf Rang 18 vor. Arnd Peiffer trifft fünfmal und ist fortan 31.

14.52 Uhr: Johannes Thingnes Boe leistet sich einen Fehler, das vierköpfige Verfolgerfeld bleibt fehlerfrei. Die Spitze rückt damit enger zusammen. Was machen die Deutschen?

14.51 Uhr: Die Boe-Brüder geben ordentlich Tempo - und konnten der Konkurrenz schon fünf bis zehn Sekunden auf den ersten Metern abnehmen. Wie kommen sie durchs erste Schießen?

14.48 Uhr: Mittlerweile sind alle deutschen Biathleten im Feld. Wie viele Plätze können die DSV-Starter gut machen?

14.45 Uhr: Das Rennen läuft. Johannes Thingnes Boe begibt sich auf die Loipe.

14.37 Uhr: Ein besonderes Rennen ist es für Philipp Horn und Erik Lesser. Beide sind in der Nähe von Oberhof geboren und aufgewachsen und kennen die Strecke aus dem Effeff. Ein gutes Omen für die gleich startende Verfolgung? Im Sprint konnten das Duo seinen Heimvorteil noch nicht wirklich nutzen. Rang 23 und 25 lassen jedoch auf eine Aufholjagd hoffen.

Biathlon in Oberhof: Verfolgung der Herren im Live-Ticker - Norwegen dominiert

14.29 Uhr: Wie bei den Damen dominiert Norwegen derzeit auch den Herren-Weltcup. Beim vorangegangenen Sprint landeten vier Norweger unter den ersten fünf Plätzen. Johannes Dale komplettiert als Fünfter das hervorragende Teamergebnis. Der Italiener Lukas Hofer startet von Rang vier und kann mit 32 Sekunden Rückstand ein ordentliches Wörtchen im Kampf um das Podium mitreden. Nicht zu unterschätzen ist zudem die französische Mannschaft, die mit Simon Desthieux (7./+54.2) und Fabien Claude (8./+56.0) zwei Starter der Top-10 stellt.

14.20 Uhr: Wie angesprochen gehen auch die deutschen Herren mit ordentlich Rückstand ins Verfolgungsrennen. Die Schützlinge von Coach Engelbert Sklorz starten mit großem Rückstand auf die führenden Norweger.

Biathlon in Oberhof: Verfolgung der Frauen im Ticker - Deutsche Frauen enttäuschen

13.29 Uhr: Das Ergebnis des Verfolgunsgrennen der Damen im Überblick. In etwas mehr als einer Stunde stehen dann die Herren auf dem Programm. Die Ausgangslage der Deutschen ist nach dem vermasselten Sprint ebenfalls nicht prickelnd. Aber vielleicht können Benedikt Doll, Philipp Horn, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Simon Schempp ja für eine Überraschung sorgen? Wenn das Rennen um 14.45 Uhr beginnt, sind wir wieder für Sie da.

RangAthletinNationalitätZeit
1.Tiril EckhoffNOR32:20.9
2.Marte Olsbu RoeiselandNOR+0.5
3.Lisa Theresa HauserAUT+43.0
18.Franziska PreußGER+2:29.7
21.Vanessa HinzGER+2:57.2
28.Janina HettichGER+3:23.7
32.Denise HerrmannGER+3:38.2
36.Anna WeidelGER+4:00.0

13.20 Uhr: Die deutschen Frauen laufen in diesem Rennen hinterher. Franziska Preuß kommt als 18. und damit beste DSV-Athletin ins Ziel. Positiverscheinungen einer ingesamt schwachen deutschen Mannschaft waren Vanessa Hinz und Janina Hettich, die sich von Rang 33 auf 21 beziehungswiese 44 auf 28 verbessert hat. Denise Herrmann ist nach ihrem sieben Fehlern enttäuschende 32 und kommt mit mehr als dreieinhalb Minuten Rückstand ins Ziel.

13.18 Uhr: Tiril Eckhoff behauptet sich gegen ihre Landsfrau und triumphiert damit nach ihrem Sieg im Sprint erneut. Die Weltcupführende Marte Olsbu Roeiseland liegt am Ende 0,5 Sekunden hinter Eckhoff.

13.17 Uhr: Das Podium scheint nach dem vierten Schießen entschieden. Lisa Theresa Hausers Vorsprung auf Rang vier ist groß. Damit sichert sich die Österreicherin voraussichtlich den zweiten Podestplatz ihrer Karriere. Aber wer gewinnt? Es läuft wohl auf einen Schlussspurt heraus, denn Roeiseland konnte die kleine Lücke auf Eckhoff bereits schließen.

Biathlon in Oberhof im Live-Ticker: Herrmanns siebter Fehler - Norwegisches Duell um den Sieg

13.14 Uhr: Das deutsche Team hat um die Podestplätze heute nichts mitzureden. Denise Herrmann leistet sich abermals zwei Schnitzer am Schießstand und läuft mit sieben Strafrunden im Gepäck leider unter ferner liefen. Beste deutsche ist Franziska Preuß auf Rang 17.

13.11 Uhr: Das letzte Schießen steht an: Eckhoff wartet lange, um den ersten Schuss zu setzen. Am Ende geht sie mit einem Fehler in die Strafrunde. Weil Teamkollegin Roeiseland fehlerfrei bleibt, gibt es auf der letzten Runde ein teaminternes Duell um den Sieg. Die beiden Norwegerinnen trennen drei Sekunden. Lisa Theresa Hauser geht als dritte in die Abschlussrunde.

13.09 Uhr: Die deutschen Starterinnen fallen damit weiterhin zurück. Klar bleibt nach dem dritten Schießen auch: Franziska Preuß und Denise Herrmann schaffen es auch heute nicht, das erste Mal in diesem Winter fehlerfrei am Schießstand zu bleiben.

13.07 Uhr: Hauser und Roeiseland bleiben auf dem Podium - von welchem sich Franziska Preuß so langsam verabschiedet. Die gebürtige Oberbayerin lässt die beiden letzten Scheiben stehen und muss doppelt in die Strafrunde. Vanessa Hinz und Denise Herrmann müssen indes einmal kreiseln.

13.05 Uhr: Eckhoff eröffnet das dritte Schießen. Im stehenden Anschlag bleibt die Norwegerin cool und fehlerfrei. Der Druck auf die Konkurrenz wächst. Was macht Preuß?

Biathlon in Oberhof im Live-Ticker: Preuß setzt Ausrufezeichen - fehlerfrei nach zehn Schüssen

13 Uhr: Sie räumt alle Scheiben ab! Super Start für die Deutsche.

12.59 Uhr: Eckhoff schießt beim zweiten Anschlag einen Fehler. Trotzdem ist sie noch 25 Sekunden vorne. Was macht Franziska Preuß?

12.52 Uhr: Eckhoff und Hauser bleiben fehlerfrei, Hanna Öberg mit einem Fehler. Franziska Preuß bleibt ohne Fehler, Denise Herrmann muss leider schon zweimal in die Strafrunde.

12.48 Uhr: Alle deutschen Starterinnen sind jetzt im Rennen. Vorneweg ruhen die Hoffnungen auf Franziska Preuß und Denise Herrmann. Wie läuft es beim ersten Schießen?

12.45 Uhr: Es geht pünktlich los! Die Verfolgung der Frauen ist gestartet. Tiril Eckhoff ist als erste auf der Loipe, Daumen drücken für die deutschen Starterinnen.

Update vom 9. Januar, 12.38 Uhr: In dieser Reihenfolge werden die deutschen Biathletinnen gleich in die Verfolgung starten (Rückstand nach Sprint in Klammern):

Update vom 9. Januar, 12.21 Uhr: Wer kämpft bei den Frauen heute um den Sieg? Die Norwegerin Tiril Eckhoff hat den Sprint gewonnen und startet mit 30 Sekunden Vorsprung ins Verfolgungsrennen. Hinter ihr lauern die Schwedin Hanna Öberg und die Österreicherin Lisa Theresa Hauser.

Auf Platz vier startet die Französin Julia Simon, auf Platz fünf dann die Weltcup-Führende Marte Olsbu Roeiseland - die Norwegerin will sicherlich mindestens das Podium angreifen. In knapp 35 Minuten fällt der Startschuss.

Biathlon in Oberhof im Live-Ticker: Deutsche Aufholjagd bei der Verfolgung?

Update vom 9. Januar, 11.45 Uhr: In einer Stunde geht es mit der zweiten Disziplin beim Biathlon-Weltcup in Oberhof weiter - der Verfolgung. Den Anfang machen die Frauen, im Anschluss folgen die Männer, merkur.de ist im Live-Ticker dabei.

Die deutsche Ausgangslage bei den Frauen ist nach dem etwas verkorksten Sprint nicht optimal, Franziska Preuß startet an Position 14, einen Platz dahinter geht Denise Herrmann ins Rennen. Mit einer guten Leistung sind die Top 10 aber allemal drin. Wie weit können die deutschen Damen nach vorne laufen?

Bei den Männern ergibt sich ein ähnliches Bild: Benedikt Doll startet die Verfolgungsjagd auf dem 15. Platz. Hinter ihm liegen Philipp Horn und Erik Lesser auf dem 23. bzw. dem 25. Platz. Auch hier ist also eine Trotzreaktion gefragt - wir sind gespannt, was die deutschen Top-Athleten uns zeigen.

Update vom 9. Januar, 7.00 Uhr: Der Auftakt in Oberhof lief aus Sicht der Deutschen enttäuschend. Vielleicht ist heute ja mehr drin? Ab 12.45 Uhr geht es mit der Verfolgung weiter, wir sind wieder im Live-Ticker dabei.

Biathlon in Oberhof - Ergebnis (Männer Sprint über 10 km)

Biathlet (Nation)Zeit
1Johannes Thingnes Boe (NOR)25:12,0
2Tarje Boe (NOR)+ 10,8
3Sturla Holm Laegreid (NOR)+ 21,6
15Benedikt Doll (GER)+ 1:12,0
23Philipp Horn (GER)+ 1:28,0
25Erik Lesser (GER)+ 1:32,8
47Arnd Peiffer (GER)+ 2:12,4
58Simon Schempp (GER)+ 2:27,0
61Lukas Fratzscher (GER)+ 2:43,1

15.40 Uhr: Wie schon bei den Frauen enttäuschten die deutschen Biathleten beim Sprint in Oberhof. Bester Deutscher war Benedikt Doll auf Rang 15, Simon Schempp und Lukas Fratzscher verpassten die Quali für die Verfolgung.

15.30 Uhr: Simon Schempp muss nun um seinen Platz für das morgige Verfolgungs-Rennen bangen. Er landet auf Rang 55, nur die ersten 60 kommen weiter. Wahrscheinlich wird dies jedoch nicht reichen, ebenso wird es Lucas Fratzscher nicht zur Verfolgung schaffen.

15.27 Uhr: Der Norweger Johannes Thingnes Boe hat den Sprint wohl für sich entschieden. Der 27-Jährige kam vor seinem älteren Bruder Tarje ins Ziel, und das obwohl er sich einen Fehler beim Schießen leistete. Tarje Boe hingegen machte keinen Fehler und wird Zweiter. Der dritte Norweger auf dem Podium ist Sturla Holm Laegreid.

15.24 Uhr: Raman Yaliotnau schleppt sich ohne Fehler beim Schießen ins Ziel und schafft es in die Top Ten! Ebenfalls ist der Schweizer Benedikt Weger oben dabei, für ihn reicht es für Rang neun.

15.20 Uhr: Simon Schempp macht seinen ersten Fehler beim Schießen im vorletzten Versuch beim stehenden Anschlag, er muss eine Strafrunde drehen.

15.18 Uhr: Der Franzose Simon Desthieux landet vorerst auf Platz sieben, klappt es für ihn mit einem Platz unter den ersten zehn?

15.15 Uhr: Philipp Horn kommt ins Ziel und landet auf dem 20. Platz, nur Benedikt Doll ist mit seinem zwölften Platz im deutschen Vergleich besser.

15.11 Uhr: Tarje Boe kommt knapp zehn Sekunden hinter seinem jüngeren Bruder Johannes ins Ziel.

15.08 Uhr: Der Südtiroler Hofer kommt mit der mit 32,4 Sekunden hinter Johannes Boe als Zweiter im Ziel. Doch kurz darauf kommt der Norweger Sturla Holm Laegreid mit Vorsprung heran und sorgt dafür, dass die Norweger wieder die Podestplätze belegen.

Biathlon im Live-Ticker: Auch Horn macht seinen ersten Fehler - Tarej Boe räumt alles ab

15.04 Uhr: Philipp Horn gerät nach seinem fehlerfreien ersten Durchgang im Stehend-Schießen unter Druck und macht einen Fehler. Es läuft heute nicht viel zusammen bei den DSV-Athleten.

15.03 Uhr: Erik Lesser kommt ins Ziel, der Deutsche steht aktuell auf Rang 13.

14.59 Uhr: Und mit Simon Schempp ist jetzt auch der letzte Deutsche mit dabei!

14.57 Uhr: Arnd Peiffer kommt nicht in seinen Rhythmus und verschießt gleich dreimal stehend!

14.54 Uhr: Auch der Johannes Boes Bruder Tarej Boe räumt liegend alles ab.

14.53 Uhr: Der Norweger Johanne Dale kommt ins Ziel und landet 16,8 Sekunden vor Ponsiluoma auf dem ersten Platz. Kann Johannes Boe seinen Landsmann noch unter Druck setzen?

14.52 Uhr: Der Norweger Johannes Boe macht es auch im Stehend-Durchgang stark. Er macht zwar einen Fehler, doch sein Vorsprung beträgt 51,3 Sekunden. Die Strafrunde kann er sich also leisten.

14.52 Uhr: Doll macht beim Stehendschießen seinen ersten Fehler und muss in die Strafrunde.

14.50 Uhr: Noch ein Norweger kommt stark aus dem ersten Schießstand: Sturla Laegreid trifft wie gewohnt alle fünf!

14.47 Uhr: Der Schwede Ponsiluoma kommt ins Ziel, er überholt seinen Landsmann Samuelsson mit gleicher Fehleranzahl um 28,5 Sekunden und übernimmt Platz eins. Parallel kann Benedikt Doll alle fünf Scheiben treffen!

Biathlon im Live-Ticker: Auch Lesser mit Fehler beim Schießen

14.45 Uhr: Auch der nächste Deutsche Erik Lesser macht einen Fehler im Liegend-Schießen.

14.43 Uhr: Der Norweger Johannes Boe trifft alle fünf Schüsse im ersten Durchgang und landet die beste Zeit bei seiner Ankunft an den chießstand.

14.40 Uhr: Lucas Fritzscher schafft es auch beim Stehend-Anschlag nicht, alle fünf Treffer zu landen und vergibt wieder den letzten. Schade!

14.42 Uhr: Arnd Peiffer kommt als dritter Deutscher auf die Oberhofer Loipe.

14.37 Uhr: Der Norweger Johannes Dale ist bei seinem ersten Schuss 1,7 Sekunden schneller als Ponsilouma - doch auch er verpasst den letzten Schuss!

14.34 Uhr: Sebastian Samuelsso trifft im stehenden Anschlag auch nur viermal und muss eine weitere Strafrunde drehen. Der führende Ponsilouma macht kurz darauf stehend zwei Fehler! Kurz danach geht der zweite Deutsche Benedikt Doll ins Rennen. Kurz auf ihn folgt auch Lesser

14.32 Uhr: Nun ist Lucas Fratzscher beim ersten Schießstand, er hat bereits 28 Sekunden Rückstand auf den aktuellen Führenden Ponsiluoma. Der Deutsche trifft den letzten Schuss nicht und muss in die Strafrunde.

Biathlon im Live-Ticker: Schwede Polsiluoma mit starkem Start

14.29 Uhr: Der Südtiroler Dominik Windisch lässt zwei Scheiben stehen, schwacher erster Durchgang, der viel Zeit kosten wird.

14.25 Uhr: Samuelsson leistet sich einen Fehler und braucht insgesamt recht lang beim Liegend-Schießen und muss in die Strafrunde. Sein Landsmann Ponsilouma macht es kurz darauf besser und trifft alle fünf Schüsse.

14.24 Uhr: Die Streckenverhältnisse in Oberhof sind für die Athleten recht angenehm, es liegt Neuschnee.

14.21 Uhr: Mit Lucas Fratzscher legt nun auch der erste Deutsche los! Der 26-Jährige möchte heute möglichst unter die ersten fünfzehn...

14.15 Uhr: Und der Sprint der Männer kann los gehen! Der Finne Terro Seppala startet als erster von 107 Teilnehmern, auf ihn folgen der Schwede Sebastian Samuelsson und Ruslan Tkalenko aus der Ukraine.

14.10 Uhr: Sechs deutsche Biathleten gehen ab 14.15 Uhr an den Start, als zwölfter startet Lucas Fratzscher, Benedikt Doll als 40., kuez darauf folgt als Nummer 42 Erik Lesser. Nach ihm starten Arnd Peiffer 48., Philipp Horn als 63. und Schempp als 89..

14.00 Uhr: Noch eine Viertelstunde bis zum Sprint der Biathleten über zehn Kilometer in Oberhof.

Update, 13.25 Uhr: Um 14.15 Uhr geht es mit dem Sprint der Männer über zehn Kilometer weiter. Die deutschen Frauen konnten nicht überzeugen, am Nachmittag sind die männlichen Kollegen gefordert. Die Augen werden auf den Lokalmatador Erik Lesser gerichtet sein, auch Benedikt Doll und Arnd Peiffer gehören zu den deutschen Top-Biathleten. Zudem startet auch der zweimalige Olympia-Zweite Simon Schempp nach seinem Comeback ins Team.

Biathlon im Live-Ticker: Frauen-Sprint - Preuß verpasst Top-Platzierung mit ihrem letzten Schuss

Update, 12.58 Uhr: Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof konnte die Norwegerin Tiril Eckhoff überzeugen, die Schwedin Hanna Oeberg, die auf dem zweiten Platz landete lag ganze 22,6 Sekunden hinter Eckhoff. Den dritten Platz holte ich die Österreicherin Lisa Hauser, die ihren ersten Podestplatz feiern konnte.

Die deutschen Biathletinnen konnten beim Heim-Weltcup in Oberhof nicht überzeugen, beste Athletin war Franziska Preuß, die auf Platz 14 landete. In ihrem letzten Schuss machte die 26-Jährige den entscheidenden Fehler. Als einzige DSV-Athletin verpasste Maren Hammerschmidt als 69. die Qualifikation für die Verfolgung am Samstag.

Biathlon in Oberhof - der aktuelle Stand (Frauen Sprint über 7,5 km)

Athletin (Nation)Zeit
1.Tiril Eckhoff (NOR)23:54.0
2.Hanna Oeberg (SWE)+ 22,6
3.Lisa Hauser (AUT)+ 40,2
14.Franziska Preuß (GER)+ 1:13,4
15.Denise Herrmann (GER)+ 1:13,6
33.Vanessa Hinz (GER)+ 1:54,3.
44.Janina Hettich (GER)+ 2:25,0
49.Anna Weidel (GER)+ 2:31,2
69.Maren Hammerschmidt (GER)+ 3:13,1

12.50 Uhr: Nun ist auch Vanessa Hinz als 33. im Ziel angekommen, ihr Rückstand liegt bei 1.54,3.

Biathlon heute im Live-Ticker: Norwegerin Eckhoff holt sich den Sieg

12.43 Uhr: Tiril Eckhoff steht bereits als Siegerin fest. Für die deutschen Biathletinnen war der erste Wettbewerb in diesem Jahr nicht vom Erfolg geprägt.

12.41 Uhr: Nun ist auch die letzte Starterin des Rennens im Feld. Anna Magnusson aus Schweden geht als letzte an den Liegend-Schießstand und muss nach einem Fehlschuss in die Strafrunde.

12.39 Uhr: Bitter! Die letzte deutsche Starterin Vanessa Hinz macht auch beim Stehend-Schießen einen Fehler.

12.37 Uhr: Die Österreicherin Lisa Hauser steht vor ihrem ersten Podestplatz. Beste Deutsche ist noch Franziska Preuss als 14., Denise Herrmann steht aktuell auf Rang 15.

12.32: Als 52. kommt Maren Hammerschmidt mit mehr als drei Minuten Differenz ins Ziel, beste Deutsche ist Franziska Preuß, die als zwölfte ins Ziel fährt. Kein Platz in der Top Ten für Deutschland heute!

12.31: Mit Vanessa Hintz startet die letzte Deutsche und geht beim ersten Schieß-Durchgang auf Nummer sicher - Hintz trifft gleich fünfmal und kommt gut ins Rennen.

12.30 Uhr: Franziska Preuß liegt knapp eine Minute hinter der Eckhoff-Zeit, was Platz 15 bedeuten würde.

12.27 Uhr: Lisa Hauser klettert aufs Podest! Trotz eines Fehlers kommt die Österreicherin ran und schnappt sich vorerst Platz drei.

Biathlon heute im Live-Ticker: Preuß verfehlt letzten Schuss - heute kein Top-Ten-Rang?

12.23 Uhr: Das war sehr knapp! Franziska Preuß bleibt beim Stehend-Schießen cool - bis zum letzten Schuss. Neun von Zehn traf die Wasserburgerin und muss in die Strafrunde, der letzte ging links daneben. Schade!

12.21 Uhr: Die Deutsche Maren Hammerschmidt mit einem recht schwachen Schießen, auch im Stehend-Schießen macht sie im ersten Schuss einen Fehler und muss in die Strafrunde.

12.15 Uhr: Denise Herrmann macht auch stehend einen Fehler beim Schießstand, Franziska Preuß macht bei ihrem ersten Durchgang in knapp 13 Sekunden alle fünf Treffer! In den letzten Rennen war sie stets in den Top Ten, heute soll die Serie weiter gehen.

12.13 Uhr: Die Französin Julia Simon liegt nun vor Marketa Davidova auf Rang drei. die Deutsche Maren Hammerschmidt mit der Startnummer 67 schießt bis zur letzten Scheibe stark im ersten Durchgang, doch auch sie macht einen Fehler und muss ins 150-Meter-Oval - Strafrunde.

Update, 12.08 Uhr: Hanna Oeberg kommt ins Ziel und bleibt auf Rang zwei. Doch ihr Rückstand auf Eckhoff beträgt satte 29,6 Sekunden!

Update, 12.06 Uhr: Für Denise Herrmann geht es nach einem Fehler im Liegend-Schießen in die Strafrunde! Die 32-Jährige Sächsin verfehlt die vorletzte Scheibe und ärgert sich.

Biathlon heute im Live-Ticker: Norwegerin legt vor - starke Zeit für Favortin

Update, 12.03 Uhr: Und Eckhoff kommt als erste ins Ziel, ihre Zeit ist aktuell der Gradmesser für den Sieg. Die Norwegerin liegt nach ihrem Sprint im Schnee und erholt sich nun. Ihre Zeit: 23:54.0!

Update, 12.00 Uhr: Die Schwedin Hanna Oeberg bleibt auch in ihrem zweiten Schieß-Durchgang fehlerlos. Noch führt di Norwegerin Eckhoff das Feld an, Oeberg steht auf Rang zwei, Larisa Kuklina liegt auf dem dritten Platz.

Update, 11.58 Uhr: Auch die dritte Deutsche Denise Herrmann ist jetzt im Rennen.

Update, 11.58 Uhr: Janina Hettich trifft im Liegend-Schießen alle fünf Scheiben, auch wenn sie sich etwas zu viel Zeit lässt. Der Rückstand ist bereits beachtlich.

Update, 11.55 Uhr: Tirill Eckhoff aus Norwegen trifft ebenfalls beim Stehend-Schießen alle Scheiben! Zuvor hatte sie die beste Zeit nach dem Liegend-Schießen. Aktuell führt Eckhoff.

Biathlon heute im Live-Ticker: Zweites Schießen fehlerfrei - Deutsche überzeugt!

Update, 11.53 Uhr: Anna Weidel steht beim zweiten Schießen bereit und wiederholt ihren Lauf! Die 24-Jährige trifft jeden Schuss beim Stehend-Anschlag! Auch die Russin Larisa Kuklina bleibt fehlerfrei beim Schießen.

Update, 11.50 Uhr: Mit Janina Hettich geht die zweite Deutsche als 36. des Teilnehmerinnenfeldes in den Sprint! Anna Weidel kommt derweil mit Schwung aus der Abfahrt.

Update, 11.45 Uhr: Der Sprint wird nun spannend, Johanna Skottheim aus Schweden springt nach einem fehlerfreien ersten Schießen auf dem zweiten Rang. Kurz davor war die Russin Larisa Kuklina beim Schießen schneller als Weidel. Aktuell liegt die Bestzeit nach dem Liegend-Anschlag bei 8:39,3 Minuten.

Biathlon heute im Live-Ticker: Fünf von fünf! Deutsche mit erstem Ausrufezeichen

Update, 11.40 Uhr: Mit der Startnummer 72 macht sich Franziska Preuß noch warm, bald wird auch sie starten. Anna Weidel geht als erste Deutsche ans erste Schießen, in 25,9 Sekunden trifft sie liegend fünfmal in fünf Versuchen! Damit übernimmt die Deutsche die Führung!

Update 11.36 Uhr: Anna Weidel kommt bei frischem Neuschnee gut ins Rennen, die Loipe ist im Gegensatz zu den vergangenen Jahren verschneit, was den Athletinnen entgegen kommen könnte.

Update 11.33: Die Polin Kinga Zbylut beginnt, die Österreicherin Christina Rieder und die US-Amerikanerin Susann Dunklee folgen ihr. Als erste DSV-Athletin startet Anna Weidel als vierte in den Wettbewerb.

Update, 11.25 Uhr: In fünf Minuten startet das Rennen, an der 7,5 Kilometer langen Loipe im Allgäu werden 104 Biathletinnen um die Podestplätze kämpfen. Um zwanzig nach 12 wird die letzte Teilnehmerin voraussichtlich in den Wettbewerb starten.

Biathlon heute im Live-Ticker: Deutsche Favoritin Franziska Preuß startet in Oberhof

Update vom 8. Januar, 11.15 Uhr: In Kürze startet der Live-Ticker zum Frauen-Sprint über 7,5 Kilometer, in wenigen Minuten beginnt der Wettbewerb. Können die deutschen Athletinnen in Oberhof etwas Zählbares holen?

Neben der Star-Biathletin Franziska Preuß treten fünf weitere Teilnehmerinnen des DSV im Allgäu an. Anna Weidel (Startnummer 4), Janina Hettich (36), Denise Herrmann (54), Maren Hammerschmidt (67) sowie Vanessa Hinz (102) wollen beim Weltcup im eigenen Land einen guten Eindruck hinterlassen.

Update vom 8. Januar, 9.25 Uhr: Langsam wird es ernst! In rund zwei Stunden gehen die Frauen in Oberhof an den Start. Wir sind schon gespannt, was Denise Herrmann und Co. abliefern. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts!

Biathlon heute im Live-Ticker: Was holen die Deutschen in Oberhof?

Erstmeldung vom 7. Januar, 18.15 Uhr: Oberhof - Der Biathlon-Weltcup startet in das neue Jahr! In der noch relativ jungen Saison ist Deutschland am Freitag, den 8. Januar zum ersten Mal Gastgeber. Der Standort Oberhof hat Tradition, doch vieles wird in diesem Jahr anders sein.

Es sind keine Zuschauer zugelassen, dafür gibt es aber deutlich mehr Rennen als gewohnt, weil Ruhpolding in dieser Saison wegfällt. Zwölf Rennen in neun Tagen stehen auf dem Programm. Den Anfang machen die Frauen mit dem Sprint über 7,5 Kilometer (Freitag, 11.30 Uhr), direkt danach folgt der Männer-Sprint über 10 Kilometer (14.15 Uhr).

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Besonderer Komfort für Erik Lesser

Für Erik Lesser ist es ein besonderes Event - er darf zuhause schlafen, da er in der Nähe wohnt. Doch selbst dafür brauchte er eine Sondergenehmigung, seine Familie musste in die „Corona-Bubble“ des Verbands IBU integriert werden und sich regelmäßig testen lassen. Gemeinsam mit Benedikt Doll und Arnd Peiffer gehört er zu den deutschen Hoffnungen* bei den Männern und will in Oberhof die Weltspitze herausfordern. Am besten gelang das bisher Peiffer. Im letzten Rennen vor der Weihnachtspause holte er einen Sieg. Er weiß aber, dass er sich „alles neu erkämpfen muss“.

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Zwei Deutsche mischen um das Podium bei den Frauen mit

Bei den Frauen gab es noch keinen Sieg, allerdings präsentiert sich Franziska Preuß in guter Form, sie liegt im Gesamtweltcup auf Rang sieben. Denise Herrmann zeigte zuletzt aufsteigende Form. Sie hofft, dass ihre fehlerfreie Schießleistung im zweiten Rennen der World Team Challenge „eine kleine Kehrtwende“ war.

Das Programm von Oberhof in der Übersicht:

Freitag, 8. Januar11.30 UhrSprint Frauen (7,5 km)
Freitag, 8. Januar14.15 UhrSprint Männer (10 km)
Samstag, 9. Januar12.45 UhrVerfolgung Frauen (12,5 km)
Samstag, 9. Januar14.45 UhrVerfolgung Männer (15 km)
Sonntag, 10. Januar11.30 UhrMixed Staffel Team
Sonntag, 10. Januar14.40 UhrMixed Staffel Single
Mittwoch, 13. Januar14.30 UhrSprint Männer (10 km)
Donnerstag, 14. Januar14.30 UhrSprint Frauen (7,5 km)
Freitag, 15. Januar14.30 UhrStaffel Männer (4 x 7,5 km)
Samstag, 16. Januar14.45 UhrStaffel Frauen (4 x 6 km)
Sonntag, 17. Januar12.30 UhrMassenstart Männer (15 km)
Sonntag, 17. Januar15.00 UhrMassenstart Frauen (12,5 km)

Nicht nur im Biathlon ist einiges los. Die Wintersport-Saison ist in vollem Gange - wir haben die wichtigsten Termine im Überblick*. (epp) *merkur.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare