1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathletin Franzi Preuß muss aufgrund gesundheitlicher Probleme Zwangspause auf Sylt einlegen

Erstellt:

Von: Andreas Knobloch

Kommentare

Franziska Preuß Biathlon Sylt
Franzi Preuß „genießt“ ihre Zwangspause auf Sylt. Die Biahtletin hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. © Screenshot Instagram

Wintervorbereitung am Strand? Für Biathletin Franzi Preuß war die „Zwangspause“ auf Sylt gerade richtig, für sie lief „gesundheitlich nicht optimal“.

Sylt - Es war nicht die erwartete Saison für Biathletin Franzi Preuß 2021/2022 zusammen mit Olympia. Denn kurz vor der Jahreswende stürzte die Deutsche unglücklich auf einer Treppe und musste lange zusehen. Und das im Endspurt auf die Olympischen Spiele in Peking. Ärgerlich. Als wäre das nicht genug, infizierte sich die Wintersportlerin dann auch noch mit dem Coronavirus.

Ein Jahr zum Vergessen? Nicht ganz. Auch wenn ihr viele Steine in den Weg gelegt worden sind, konnte sie mit der Bronze-Medaille in der Staffel einen versöhnlichen Abschluss der Seuchen-Zeit finden. Mit neuer Energie sollte im Winter 2022/2023 alles anders werden. Der Grundstein für eine Erfolgssaison wird meist im Sommer gelegt, doch auch da muss die Top-Athletin wieder einen Rückschlag hinnehmen, wie Merkur.de berichtet.

Biathletin Franzi Preuß von Ruhpolding nach Sylt, um eine „Zwangspause“ einzulegen

„Leider lief es gesundheitlich und somit sportlich die letzten Wochen nicht optimal“, schreibt die Freundin von Ex-Biahtlet Simon Schempp auf Instagram an. Das Lachen auf dem Selfie zeigt wohl eine andere Preuß, im Vergleich zu dem, was sie in den vergangenen Wochen durchgemacht hatte. „Nachdem ich wieder mit lockerem Training begonnen hab, kam der Infekt zurück und hat mir eine richtige Stirnhöhlenentzündung beschert. Drum hab ich die Zwangspause genutzt, um ein paar Tage an der Nordsee abzuschalten“, hält sie ihre Follower auf dem Laufenden.

Für Biatheltin Preuß „sehr erholsam“

Anscheinend war Sylt die richtige Wahl. Die Nordseeinsel wurde viel in den Medien erwähnt, weil ein großer Ansturm nach Beginn des 9-Euro-Tickets erwartet wurde. Punks fuhren sogar extra im Juni ans Meer und machten dort Party. FDP-Politiker Christian Lindner heiratet dort seine Franca. Für Biathletin Preuß hat die Extra-Portion Entspannung dort gutgetan: „Die Auszeit war besonders für meine Nebenhöhlen, den Kopf und hoffentlich auch für mein Immunsystem sehr erholsam. Habt ihr Erfahrungen mit dem Nordseeklima?“, stellt sie als Nachfrage.

Ein paar Tage später saß Preuß schon wieder auf dem Fahrrad. Die Erholung auf Sylt scheint geholfen zu haben, jetzt gilt der Fokus der Wintersportsaison - und wahrscheinlich auch dem gemeinsamen Hausbau mit Freund Schempp in Ruhpolding. (ank)

Auch interessant

Kommentare