IBU World Cup 2018 in Südtirol

So sehen Sie den Biathlon-Weltcup in Antholz heute live im TV und im Live-Stream

+
Vor beschaulicher Alpenkulisse findet der Biathlon-Weltcup im italienischen Anterselva (dt. Antholz) statt.

Der Biathlon-Weltcup 2018 macht Station in Südtirol. So können Sie die stimmungsvollen Rennen vor der Bergkulisse im italienischen Antholz live im TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 14. März 2018: Der Biathlon-Weltcup zieht weiter. Nächste Station ist Oslo. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Rennen in Norwegen live im TV und im Live-Strem verfolgen können. 

München - Nach Ruhpolding ist vor Antholz: Der Biathlon-Weltcup-Zirkus zieht weiter nach Südtirol, wo im italienischen Antholz eines der Highlights der diesjährigen Wintersport-Saison stattfindet. In der nahezu ausverkauften Arena Alto Adige stehen vom 18. bis 21. Januar 2018 sechs Wettkämpfe mit den Skijägern auf dem Programm. 

Das Besondere am Austragungsort Südtirol Arena? Dazu äußerte sich kürzlich der in Antholz geborene Biathlon-Weltcup-Teilnehmer Dominik Windisch: „Nicht nur wir italienische Athleten lieben das Stadion. Hier werden wir eins mit dem Publikum und lassen uns von ihrer Euphoriewelle tragen", so der italienische Lokalmatador, für den die Arena mit dem idyllischen Blick auf die schneebedeckten Antholzer Berge das gewohnte Trainings-Revier darstellt. In diesem Jahr wird das Highlight in Südeuropa auch Schauplatz einer Generalprobe: Es handelt sich um das letzte Wettkampfwochenende vor den Olympischen Spielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang.

Aus sportlicher Sicht stehen die beiden Dominatoren der diesjährigen Weltcup-Saison im Fokus: Da ist zum einen der Franzose Martin Fourcade, der sich aufmacht, der erfolgreichste Biathlet der Geschichte zu werden und damit sogar die norwegische Legende Ole Einar Björndalen zu verdrängen. Zum anderen ist Shootingstar Johannes Thingnes Boe zu nennen, seines Zeichens legitimer Nachfolger seines erfolgreichen norwegischen Landsmannes. Überflieger Fourcade schob zuletzt sogar die Favoritenrolle von sich und erklärte, dass Boe, „wenn er alles trifft, momentan nicht zu schlagen“ sei.

Biathlon-Weltcup in Antholz: Deutsche Damen wieder erfolgreich?

Aus deutscher Sicht geschah beim letztjährigen Weltcup im Januar 2017 in Antholz denkwürdiges: Für Miriam Gössner, die sich auf die EM vorbereiten sollte, rückte IBU-Cup-Starterin Nadine Horchler in die Mannschaft. Nachdem sich die DSV-Athletin als 30. im Einzel nur knapp einen Platz in der Nachrückerliste für den folgenden Massenstart sichern konnte, kam Horchler aufgrund einiger Ausfälle als letzte Athletin ins Teilnehmerfeld. Nach vier fehlerfreien Schießeinlagen ging die Außenseiterin kurz hinter Spitzenreiterin Gabriela Koukalová auf die letzte Runde und konnte die Tschechin im Zielsprint sogar noch überholen. Am Ende stand für die damals 30-Jährige der erste Triumph bei einem IBU World Cup zubuche und für Deutschland ein Doppelsieg.

Bei den Damen-Wettkämpfen von Antholz 2018 wird es spannend sein, ob Biathletin Laura Dahlmeier ihr schwächstes Karriere-Resultat ausgerechnet beim Heim-Weltcup in Ruhpolding überwunden hat. "So darf man sich nicht verkaufen", sagte Bundestrainer Gerald Hönig nach dem Einzel und kündigte ein ernstes Gespräch mit seinen enttäuschenden Skijägerinnen um Denise Herrmann und Co. an.

Antholz ist das letzte Wettkampfwochenende vor den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang.

Biathlon-Weltcup Antholz (it.: Anterselva) 2018: Das ist der Zeitplan

Der BMW IBU World Cup Biathlon in Antholz findet von Donnerstag, 18. Januar, bis Sonntag, 21. Januar 2018 statt und ist das wohl wichtigste Wintersport-Event Italiens. An den ersten beiden Tagen steht jeweils ein Sprintwettbewerb auf dem Terminplan, Samstag und Sonntag folgen dann jeweils die Verfolgung sowie der Massenstart.

Datum

Uhrzeit

Wettkampf

Donnerstag, 18. Januar

14.15 Uhr

Sprint der Damen

Freitag, 19. Januar

14.15 Uhr

Sprint der Herren

Samstag, 20. Januar

13.15 Uhr

Verfolgung der Damen

15.00 Uhr

Verfolgung der Herren

Sonntag, 21. Januar

12.30 Uhr

Massenstart der Damen

14.45 Uhr

Massenstart der Herren

Biathlon-Weltcup in Antholz: Rennen heute live im Free-TV bei der ARD 

Nachdem in Ruhpolding das ZDF am Zug war, ist nun wieder die ARD an der Reihe: Das Erste wird alle sechs Wettkämpfe an den vier Tagen live übertragen, wenn sich die Experten vor Ort aus der Südtirol Arena Alto Adige zuschalten. 

Moderator ist bei der ARD traditionell Michael Antwerpes, Biathlon-Fans dürfen sich außerdem auf die zweifache Olympiasiegerin und zwölffache Weltmeisterin Magdalena Neuner freuen, die in ihrer zweiten Saison als ARD-Expertin auch in Antholz vor der Kamera steht. Reporter wird Wilfried Hark sein.

Am Donnerstag und Freitag startet die ARD mit der Live-Übertragung um jeweis 14.05 Uhr. Am Samstag geht der öffentlich-rechtliche Kanal um 13.05 Uhr (Damen-Verfolgung) sowie 14.55 Uhr (Herren-Verfolgung) auf Sendung. Am Sonntag lauten die Sendezeiten 12.20 Uhr (Massenstart Damen) und 14.40 Uhr (Massenstart Herren).

Biathlon-Weltcup in Antholz: Rennen heute live im Free-TV auf Eurosport

Für Biathlon-Fans gibt es auch 2018 eine Alternative zu Live-Impressionen auf den Öffentlich-Rechtlichen: Sportsender Eurosport übertragt einige Wettbewerbe des BMW IBU World Cup Biathlon in Antholz live. Reporter-Urgestein Sigi Heinrich und Matthias Simmen kommentieren das Geschehen, als Experte ist der mehrfache Ex-Biathlon-Olympiasieger Michael Greis an Bord.

Am Donnerstag schaltet sich Eurosport um 14.30 Uhr in die Live-Übertragung des Damen-Sprints. Die gleiche Uhrzeit gilt für Freitag, wenn die Herren ihren Sprint absolvieren. Am Samstag übertragt der private Sender Eurosport lediglich die Herren-Verfolgung live ab 14.45 Uhr, das Rennen der Damen erfolgt zeitversetzt ab 17.45 Uhr. Gleiches gilt für Sonntag, Eurosport übertragt den Massenstart der Herren ab 14.45 Uhr, zeitlich versetzt gibt es den Massenstart der Damen ab 15.30 Uhr.

Der Biathlon-Weltcup in Antholz 2018 heute im Live-Stream der ARD

Wer nicht zuhause die Möglichkeit hat, das Highlight in Antholz vor dem TV verfolgen zu können, hat die Möglichkeit zu Live-Streams. Möglich macht es die ARD-Mediathek, über die Das Erste sein komplettes TV-Programm online präsentiert. Der ARD-Live-Stream des Biathlon-Weltcups in Antholz ist kostenlos aufrufbar. Ebenso kann das Event auf Smartphone oder Tablet verfolgt werden: Hierfür steht in Apples iTunes-Store sowie im Google Play Store jeweils die Mediathek-App der ARD zum Download bereit.

Der Biathlon-Weltcup in Antholz im Live-Stream von Eurosport

Auch bei Eurosport können Wintersport-Fans im Live-Stream dabei sein, wenn die besten Skijäger der Welt im italienischen Antholz um Weltcup-Punkte kämpfen: Nach einer Registrierung gibt es den Live-Stream auf der Website des Senders gratis. Schwieriger ist die Lage für Nutzer von mobilen Geräten. Eurosport verfügt mit dem Eurosport Player über eine App für Android (Google Play Store) und iOS (Apple iTunes-Store), welche die Live-Streams des Kanals wiedergibt. Diese Plattform ist allerdings nicht kostenlos: Für ein Jahres-Abonnement sind hier 49,99 Euro zu bezahlen.

Biathlon-Weltcup in Antholz (ITA): Weitere Live-Streams

Von sämtlichen großen Sportevents gibt es im Internet weitere Live-Streams. Diese Angebote bieten allerdings nur selten eine zufriedenstellende Bildqualität, abgesehen davon dass die Gefahr besteht, Viren, Malware und weitere Schadsoftware einzusammeln. Ach ja und eine weitere Sache wäre da noch: Die Nutzung ist laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs illegal... Unsere Empfehlung lautet deshalb, offizielle autorisierte Live-Streams anzuwenden. Eine Übersicht über legale Streaming-Quellen haben wir hier zusammengestellt.

Biathlon Weltcup 2018: Die nächsten Termine nach Antholz

  • 10. bis 23. Februar: Olympia in Pyeongchang / Südkorea
  • 6. bis 11. März: Kontiolahti / Finnland
  • 13. bis 18. März: Oslo / Norwegen
  • 20. bis 25. März: Tyumen / Russland
PF

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vierschanzentournee 2019/2020: Alle Termine zum Skispringen-Highlight
Vierschanzentournee 2019/2020: Alle Termine zum Skispringen-Highlight
Biathlon: Ruhpolding erhält überraschend Zuschlag für die Sommer-WM 2020
Biathlon: Ruhpolding erhält überraschend Zuschlag für die Sommer-WM 2020
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup

Kommentare