Deutsches Team in guter Form

So sehen Sie die Biathlon-WM 2017 live im TV und Live-Stream

München - Anfang Februar geht die deutsche Mannschaft bei der Biathlon-WM 2017 im österreichischen Hochfilzen auf Medaillenjagd. Wir verraten heute Ihnen, wie Sie die Wettbewerbe live im TV und Live-Stream verfolgen können. 

Update vom 18. Februar 2017: Bei der Biathlon-WM steht zum Abschluss der Wettkämpfe der Massenstart mit Medaillenhoffnung Laura Dahlmeier an. So sehen Sie das Massenstart-Rennen der Damen live im TV und im Live-Stream und hier geht‘s direkt weiter zum Massenstart der Herren.

Update vom 17. Februar 2017: Und weiter geht‘s mit der Biathlon-WM 2017: Bei der Staffel der Herren am Samstag haben die deutschen Biathleten die nächste Chance auf eine Medaille. Hier erfahren Sie, wie Sie den Wettkampf live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 16. Februar 2017: Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier starten am Freitag für Deutschland in der Staffel. So sehen Sie die Damen-Staffel bei der Biathlon-WM live im TV und im Live-Stream.

Update vom 15. Februar 2017: Nach dem Einzel der Frauen, kämpfen auch die Männer bei der Biathlon-WM im Einzel über 20 Kilometer um Gold, Silber und Bronze. Hier erfahren Sie, wo und wie Sie den Wettbewerb live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 11. Februar 2017: Bei der Verfolgung über 10 Kilometer hoffen die deutschen Biathletinnen auf weitere WM-Medaillen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Rennen im Fernsehen und Live-Stream sehen können.

Bereits vor Beginn der Biathlon-Weltmeisterschaft im österreichischen Hochfilzen (8. Februar bis 19. Februar) war den deutschen Biathleten die Lust und Motivation auf das bevorstehende Großturnier anzumerken. Bei der Generalprobe in Antholz überzeugte die deutsche Mannschaft in allen Belangen und verwandelte die Arena in Südtirol in eine deutsche Party-Meile. Am Ende standen vier Siege, ein zweiter Platz und sage und schreibe acht weitere Top-Ten-Platzierungen. „Die WM kann kommen“, verkündete die deutsche Medaillenhoffnung Laura Dahlmeier selbstsicher. „Wir sind definitiv bereit. Die Rennen haben gezeigt, dass wir eine absolut starke Mannschaft haben. Das war schon eine sehr deutliche Ansage.“

Vor allem auf Dahlmeier ruhen die Hoffnungen der deutschen Biathlon-Fans. Sie alleine war in Antholz mit einem Einzelsieg, Platz zwei beim Massenstart und dem Staffel-Erfolg nicht zu stoppen. Auch im deutschen Männer-Kader rechnet sich der ein oder andere Athlet Chancen auf einen Podestplatz aus. Doch nach wie vor gilt es einen gewissen Martin Fourcade zu schlagen und das dürfte schwer genug werden. Sollte sich der Franzose jedoch wie durch ein Wunder bei der Biathlon-WM außer Form präsentieren, dann gibt es mit Arnd Pfeiffer, Simon Schempp und Erik Lesser gleich drei deutsche Athleten, die ihre Chance wittern. 

Wir sagen Ihnen, wie Sie die Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen live im Free-TV und Live-Stream verfolgen können. 

Biathlon-WM 2017 live im Free-TV bei der ARD und ZDF 

Alle Rennen der Biathlon-Weltmeisterschaft 2017 werden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen live und in voller Länge übertragen. Doch ähnlich wie bei vergangenen Fußball-Großturnieren haben sich ARD und ZDF darauf verständigt, die Sendezeiten aufzuteilen. Somit sind die ersten fünf Rennen (Frauen-Sprint und Männer-Sprint, Mixed-Staffel, Verfolgung der Männer und Frauen) im ZDF zu sehen. Moderator Alexander Ruda wird zusammen mit Experte Sven Fischer durch die Biathlon-WM führen. Die Wettbewerbe werden von Christoph Hamm zusammen mit Co-Kommentator Herbert Fritzenwenger kommentiert. 

Die weiteren Rennen werden dann von der ARD übertragen. Das Biathlon-Fernsehteam der ARD besteht aus dem Moderatorenduo Michael Antwerpes und Jessy Wellmer zusammen mit Expertin Kati Wilhelm. Die Kommentatoren Wilfried Hark und Christian Dexne wechseln sich von Rennen zu Rennen ab. 

Biathlon-WM 2017 live im TV bei Eurosport 

Auch der Sportsender Eurosport hat sich die Übertragungsrechte der Biathlon-WM 2017 gesichert und wird alle Wettbewerbe live zeigen. Moderiert werden die Wettbewerbe von Michael Greis und Sigi Heinrich. Alle Rennen wird Eurosport jedoch nicht im TV übertragen. Wer allerdings ein Eurosport-Player-Abo abschließt oder bereits im Besitz eines Abos ist, kann über den Player jedes Rennen verfolgen. 

Biathlon-WM 2017 im Live-Stream der ARD und in der Mediathek des ZDF

Wie gewohnt bieten ARD und ZDF auch einen kostenlosen Live-Stream an. Wer die Biathlon-WM also via Laptop, Tablet oder Smartphone von unterwegs aus verfolgen will, kann dies über den ARD-Live-Stream oder die ZDF-Mediathek tun. Wer über Laptop gucken will, kann den Live-Stream über den jeweiligen Web-Browser empfangen. Wer dagegen Tablet oder Smartphone nutzt, sollte sich die ARD-und ZDF-App herunterladen. Die ARD-App kann kostenlos im iTunes-Store (Apple-Geräte) und Google Play Store (Android-Geräte) erworben werden. Auch die ZDF-App steht im iTunes-Store (Apple-Geräte) und im Google Play Store (Andoird-Geräte) zum kostenlosen Download bereit. 

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann das Datenvolumen ihre Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein und somit hohe Kosten entstehen. 

Biathlon-WM 2017 im Live-Stream von Eurosport   

Auch Eurosport bietet einen Live-Stream an - allerdings gibt es diesen nicht kostenlos. Wer das komplette Online-Angebot von Eurosport und alle Sender nutzen will, muss dafür ein kostenpflichtiges Eurosport-Player-Abo abschließen (6,99 Euro monatlich oder einmalig 59,99 Euro für 12 Monate). Der Eurosport-Player kann über den jeweiligen Internet-Browser sowie via Tablet und Smartphone empfangen werden. Wer über Tablet oder Smartphone gucken will, kann sich jedoch auch die Eurosport-Player-App herunterladen, die im iTunes-Store (Apple-Geräte) und Google Play Store (Andoird-Geräte) kostenfrei zu finden ist.  

Biathlon-WM 2017: Das ist der Frauen-Kader

  • Laura Dahlmeier 
  • Franziska Hildebrand
  • Franziska Preuß
  • Vanessa Hinz
  • Maren Hammerschmidt
  • Nadine Horchler

Bei den Biathlon-Damen befindet sich mit Laura Dahlmeier eine der heißesten Medaillenkandidatin im deutschen Kader. Sollte sie beim Schießstand keine ungewohnten Konzentrationsfehler machen, dann ist eigentlich in jedem Rennen mit einer Medaille zu rechnen, denn läuferisch ist die 23-Jährige sowieso schwer zu schlagen. Doch auch Franziska Hildebrand und Maren Hammerschmidt können sich Medaillen-Hoffnungen machen. Vor allem Hammerschmiedt will es in Hochfilzen wissen: „Mein Ziel ist eine Medaille“, so die Ansage der 27-Jährigen. 

Biathlon-WM 2017: Das ist der Männer-Kader

  • Simon Schempp
  • Arnd Pfeiffer
  • Erik Lesser
  • Benedikt Doll
  • Matthias Bischl
  • Florian Graf

Auch bei den Männern tummeln sich Anwärter auf Edelmetall im deutschen Biathlon-Team. Simon Schempp befindet sich in bestechender Form und gilt als der Hoffnungsträger schlechthin. Holt er sich in Hochfilzen endlich seine erste Einzelmedaille bei einer Weltmeisterschaft? Und wenn Erik Lesser seine Schwächen beim Schießen unter Kontrolle bekommt, dann ist auch mit ihm zu rechnen. Mit dem 26-jährigen Benedikt Doll hat man zudem den wohl schnellsten deutschen Biathleten im Kader. Sollte er seine zahlreichen Patzer beim Schießen abstellen können, dann ist alles möglich.  

Biathlon-WM 2017: Zeitplan und TV-Übertragungen im Überblick

Datum 

Uhrzeit

Männer

Frauen

TV-Übertragung bei

08.02.2017

19.30 Uhr

Eröffnungsfeier

Eröffnungsfeier

09.02.2017

14.45 Uhr

Mixed-Staffel (2x6 km und 2x7,5 km)

Mixed-Staffel (2x6 km und 2x7,5 km)

ZDF, Eurosport

10.02.2017

14.45 Uhr

Sprint (7,5 km)

ZDF, Eurosport

11.02.2017

14.45 Uhr

Sprint (10 km)

ZDF, Eurosport

12.02.2017

14.45 Uhr

Verfolgung (12,5 km)

Verfolgung (10 km) um 10.30 Uhr

ZDF, Eurosport

15.02.2017

14.30 Uhr

Einzel (15 km)

ARD, Eurosport

16.02.2017

14.30 Uhr

Einzel (20 km)

ARD, Eurosport

17.02.2017

14.45 Uhr

Staffel (4x6 km)

ARD, Eurosport

18.02.2017

14.45 Uhr

Staffel (4x7,5 km)

ARD, Eurosport

19.02.2017

14.45 Uhr

Massenstart (15 km)

Massenstart (12,5 km) um 11.30 Uhr

ARD, Eurosport

kus/Video: snacktv

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neureuther verrät: Das mache ich nach Saisonende
Neureuther verrät: Das mache ich nach Saisonende
Eigenes Heim: Felix & Miriam bauen sich ihr Nest
Eigenes Heim: Felix & Miriam bauen sich ihr Nest
Horror in der DEL: Puck zerfetzt Ohr von Nürnberg-Profi
Horror in der DEL: Puck zerfetzt Ohr von Nürnberg-Profi
DEL: Wolfsburg, Nürnberg und Berlin folgen Meister München ins Halbfinale
DEL: Wolfsburg, Nürnberg und Berlin folgen Meister München ins Halbfinale

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare