Holt Laura Dahlmeier die nächste Medaille?

Biathlon-WM: So sehen Sie das Einzel der Frauen live im TV und Live-Stream

+
Höchste Konzentration am Schießstand: Laura Dahlmeier (re.) und ihre Konkurrentinnen. 

München - Im Einzel über 15 Kilometer will Laura Dahlmeier bei der Biathlon-WM in Hochfilzen die nächste Medaille einsammeln. So können Sie das Rennen live im TV und Live-Stream sehen. 

Update vom 17. Januar 2018: Der Biathlon-Weltcup 2018 macht Stopp in Südtirol, genauer gesagt im schönen italienischen Antholz. Insgesamt stehen vom 18. bis 21. Januar sechs Wettkämpfe auf dem Programm. Hier erfahren Sie, wie Sie den Biathlon-Weltcup live im TV und Live-Stream sehen können. 

Update vom 17. Februar 2017: Bei der Staffel der Herren bei der Biathlon-WM 2017 haben die deutschen Biathleten die nächste Chance auf eine Medaille. Hier erfahren Sie, wie Sie den Wettkampf live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 16. Februar 2017: Die Biathletinnen bestreiten am Freitag in Hochfilzen das Staffelrennen. Wird das deutsche Team seiner Favoritenrolle gerecht? So sehen Sie die Damen-Staffel live im TV und im Live-Stream.

Update vom 15. Februar 2017: Ein Tag nach den Frauen gehen auch die Männer bei der Biathlon-WM 2017 wieder auf Medaillenjagd. In Hochfilzen steht das Einzelrennen über 20 Kilometer auf dem Programm. Wir verraten Ihnen, wo Sie den Wettbewerb live im TV und im Live-Stream sehen können.

Die Überfliegerin der Biathlon-WM 2017 heißt Laura Dahlmeier. Dreimal ging sie bisher in Antholz an den Start, dreimal stand sie am Ende auf dem Treppchen. Nach Gold in der Mixed-Staffel folgte Silber im Sprint, darüber wirkte Dahlmeier noch etwas geknickt. Aber schon am nächsten Tag krönte sie ihre Erwartungen mit Gold in der Verfolgung. Damit hat die 23-Jährige ihren Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt. Dahlmeier ist also in Topform und geht hoch motiviert in das Einzelrennen am Mittwoch (15. Februar).

Doch auch Dahlmeiers Kolleginnen im deutschen Team ist in den verbleibenden Wettbewerben einiges zuzutrauen, auch wenn ihre Leistungen noch ausbaufähig sind. Vanessa Hinz zeigte als Sechste im Sprint zwar ihr Potential, doch bei der Verfolgung leistete sie sich zu viele Fehler am Schießstand und konnte sich nicht mehr unter den besten zehn halten. Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrandt schossen ebenfalls beide viermal daneben. Nur Nadine Horchler zeigte eine solide Leistung am Schießstand. 

Biathlon-WM 2017: Schießfehler beim Einzel werden hart bestraft

Auch wenn die Laufstrecke beim Einzelrennen über 15 Kilometer viel länger ist als beim Sprint, sind Fehlschüsse in diesem Wettbewerb ebenso gravierend. Denn im Unterschied zu anderen Wettbewerben gibt es hier keine Strafrunden, stattdessen wird sofort eine Strafminute auf die Laufzeit aufgeschlagen. Die beiden Ruhetage am Montag und Dienstag sollte die ein oder andere Dame also eine Übungseinheit am Schießstand einzulegen, um die notwendige Sicherheit zurückgewinnen.

Weitere Favoriten auf Edelmetall im Einzel der Frauen sind Dahlmeiers ewige Konkurrentin Gabriela Koukalova, die im Sprint gewann und in der Verfolgung auf Platz drei lief. Darja Domratschewa, die nur vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter in der Verolgung Silber gewann, ist mit Sicherheit auch im Einzel für eine Überraschung gut. Daneben zeigte sich auch das französische Team um Marie Dorin Habert, Justine Braisaz und Anais Chevalier in ausgezeichneter WM-Verfassung. Laura Dahlmeier, die die bisherigen beiden Einzelrennen in dieser Weltcup-Saison gewonnen hatte, schickte dennoch eine Kampfansage an die Konkurrenz: „Auch in den anderen Rennen werde ich alles geben und habe Chancen auf das Podest!“

Wie auch im Sprint laufen die Biathletinnen beim Einzel nicht direkt gegeneinander, sondern starten in festgelegten Blöcken hintereinander. Insgesamt wird viermal geschossen, zweimal liegend und zweimal stehend. Die erste Läuferin eröffnet das Einzel um 14.30 Uhr. Biahtlon-Fans können das Rennen in diversen Fernsehkanälen und Live-Streams im Internet verfolgen. 

Biathlon-WM 2017: Das Einzel der Damen live im TV in der ARD

Während die erste Woche der Biathlon-WM 2017 im ZDF übertragen wurde, ist in der zweiten Woche die ARD an der Reihe. Vor dem Einzel der Damen geht die ARD um 14.15 Uhr auf Sendung. Moderator Michael Antwerpes und Expertin Kati Wilhelm werden dabei ausführlich auf die Form der deutschen Läuferinnen und ihrer Konkurrenz eingehen. Zum Start meldet sich Reporter Christian Dexne vom Kommentatoren-Platz. 

Biathlon-WM 2017: Das Einzel der Damen im Live-Stream der ARD

Alle Biathlon-Fans, die am Mittwochnachmittag keinen Fernseher parat haben und das Rennen dennoch nicht verpassen möchten, können das Einzel der Damen auch im kostenlosenLive-Stream der ARD sehen. Er kann auf der Homepage der Sportschau mit jedem gängigen Browser geöffnet werden. Aus rechtlichen Gründen ist der Stream zwar eigentlich nur in Deutschland verfügbar, wer gerade außer Lande ist, kann sich aber mit einem Trick behelfen, um den Live-Stream im Ausland zu empfangen

Wer das Rennen auf einem Tablet oder Smartphone sehen will, findet den Live-Stream auch in der App der ARD. Sie ist kostenlos und kann, je nach Betriebssystem des Gerätes, bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) heruntergeladen werden. 

Vorsicht: Da ein Stream große Datenmegen verbraucht, sollten Sie für die Nutzung eine stabile WLAN-Verbindung verwenden. Sonst könnten Sie Ihr vertragliches Datenvolumen schnell verbrauchen, das Surfen im Internet kann dann ziemlich teuer werden. 

Biathlon-WM 2017: Das Einzel der Damen live im TV bei Eurosport

Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern hat auch der private Sportsender Eurosport Kollegen nach Antholz geschickt. Eurosport überträgt alle Wettkämpfe der Biathlon-WM live und in voller Länge. Am Mittwoch beginnt der Sender seine Übertragung auf dem Kanal Eurosport 1 bereits um 13.45 Uhr. Eine volle Dreiviertelstunde voller Vorbereichte wartet also auf die Wintersport-Freunde vor dem Fernseher.

Biathlon-WM 2017: Das Einzel der Damen im Live-Stream von Eurosport

Seit kurzem bietet Eurosport einen kostenfreienLive-Stream des Kanals Eurosport 1 im Internet an. Nach einer Anmeldung auf der Homepage kann der Stream über gängige Browser geöffnet werden. Das Einzel der Damen kann somit auch über diesen Live-Stream bequem verfolgt werden. 

Um die weiteren Kanäle wie Eurosport 2 im Live-Stream zu sehen, muss weiterhin der Eurosport Player abonniert werden. Das Programm kostet 6,99 Euro im Monat bzw. 59,99 Euro im Jahr. Auch den Eurosport Player gibt es als App für Smartphones und Tablets. Wer ein Apple-Gerät verwendet, wird bei iTunes fündig. Besitzer von Android-Geräten können die App imGoogle Play Store herunterladen.

Biathlon-WM 2017: Die wichtigsten Startnummern beim Einzel der Damen

Startnummer

Name

Nationalität

51

Gabriela Koukalova

Tschechien

54

Maren Hammerschmidt

Deutschland

75

Marie-Dorin Habert

Frankreich

76

Dorothea Wierer

Italien

83

Kaisa Mäkäräinen

Finnland

88

Franziska Hildebrand

Deutschland

90

Vanessa Hinz

Deutschland

91

Darja Domratschewa

Weißrussland

92

Anais Chevalier

Frankreich

93

Laura Dahlmeier

Deutschland

Biathlon-WM 2017: Der Weltcup-Stand im Einzel nach zwei Wettbewerben

Platz

Name

Nation

Punkte

1

Laura Dahlmeier

Deutschland

120

2

Vanessa Hinz

Deutschland

69

3

Theresa Lisa Hauser

Österreich

67

4

Marie Dorin Habert

Frankreich

65

5

Justine Braisaz

Frankreich

63

6

Anais Chevalier

Frankreich

62

7

Olga Podchufarova

Russland

61

8

Tatiana Akimova 

Russland

58

9

Ekatarina Glazyrina

Russland

54

10

Anais Bescond

Frankreich

54

sr

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Franziska Preuß: "Diese Eindrücke bleiben für immer"
Franziska Preuß: "Diese Eindrücke bleiben für immer"

Kommentare