Deutsche Kombinierer mit Doppelerfolg

+
Eric Frenzel

Klingenthal - Kombinations-Weltmeister Eric Frenzel (Oberhof) hat seinen beeindruckenden Erfolgszug fortgesetzt und zum Auftakt des Weltcup-Heimspiels in Klingenthal seinen dritten Sieg in Serie eingefahren.

Überflieger Eric Frenzel hat auch beim Heimspiel keine Zweifel an seiner derzeitigen Ausnahmestellung aufkommen lassen: Der Kombinations-Weltmeister aus Oberhof stürmte in Klingenthal zu seinem dritten Sieg in Serie und schlüpfte vor 10.000 begeisterten Fans dreieinhalb Wochen vor WM-Beginn endgültig in die Rolle des Topfavoriten für die Titelkämpfe in Val di Fiemme (20. Februar bis 3. März). Tino Edelmann (Zella-Mehlis) machte als Zweiter mit 10,4 Sekunden Rückstand einen deutschen Doppelerfolg perfekt.

„Die Erleichterung ist riesig, das war alles andere als einfach heute. Am Morgen war ich so aufgeregt wie lange nicht mehr. Aber es waren eben so viele Freunde und Verwandte hier. Da ist ein Sieg hier etwas ganz Besonderes“, sagte der 24-Jährige, der am 20. Januar 2008 an gleicher Stelle seinen ersten Weltcupsieg eingefahren hatte. Am gleichen Tag hatte Ronny Ackermann in einem zweiten Wettbewerb für den bislang letzten deutschen Sieg bei einem Heim-Weltcup gesorgt.

Frenzel, der seinen insgesamt sechsten Weltcup-Sieg feierte, übernahm zudem die Führung im Gesamtweltcup, da der bislang führende Franzose Jason Lamy Chappuis nur auf Platz fünf kam und nun zwei Punkte hinter dem deutschen Triumphator liegt. Der zuvor zweitplatzierte Norweger Magnus Moan belegte trotz der Abwesenheit der Top-Athleten aus Finnland, Japan und Italien gar nur Rang zwölf.

Das ausgedünnte Starterfeld nutzten die DSV-Athleten zu einem tadellosen Mannschaftsergebnis: Johannes Rydzek als Siebter, Janis Morweiser (beide Oberstdorf) als Achter und Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) auf Platz zehn schafften es ebenfalls unter die besten Zehn.

„Es läuft zurzeit wie geschmiert. Wir haben einen Lauf, für den wir aber auch lange gekämpft haben“, sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch: „Jetzt ist das Selbstvertrauen da, die Selbstverständlichkeit.“ Dass die überragende Form von Frenzel und Edelmann im WM-Winter zu früh kommen könnte, glaubt Weinbuch indes nicht: „Wir sollten jetzt die Erfolge genießen und nicht spekulieren. Wir haben noch Reserven.“

Frenzel war nach einem Sprung auf 132,5 m bereits als Führender in die Loipe gegangen, Edelmann und die beiden Österreicher Wilhelm Denifl und Bernhard Gruber liefen aber schnell auf. Die Gruppe blieb bis in die Schlussrunde zusammen.

„Eric wird am letzten langen Anstieg angreifen und wegspringen“, prophezeite Weinbuch - und lag goldrichtig. Während Frenzel schnell 20, 30 Meter Vorsprung herauslief, hielt Edelmann die beiden Österreicher auf Distanz. Denifl durfte sich immerhin mit Platz drei trösten.

Am Sonntag steht in Klingenthal ein zweites Weltcup-Rennen auf dem Programm, das Springen beginnt um 11.30 Uhr, in die Loipe geht es ab 15.15 Uhr.

sid

Party auf und abseits der Piste: Heiße Wintersport-Anblicke

Wintersport ist sexy - ob abseits der Piste beim Après Ski oder im Schnee © dapd
Wedeln und Carven alleine macht viele Schnee-Fans noch nicht glücklich - es darf auch gerne noch eine heiße Feier danach sein (wie hier beim Auftritt der Band Swedish House Mafia in Schladming). © Fabian Schreiner | www.facebook.com/schreiner.fabian
Zunächst zeigen wir Ihnen Bilder, die beim "Snow Break Europe" in Schladming aufgenommen wurden © PR
Dort geht es immer extrawild zu © PR
Weiterer Beweis gefällig? © PR
Bitte sehr! © PR
Da kommen sich auch die Damen ganz nah © PR
Schmatz! © PR
Stimmuuuuuuung! © PR
Nicht nur die Sahne fließt in Schladming in Strömen © PR
Party people! © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Man wärmt sich gegenseitig © PR
Wir sind übrigens immer noch bei Fotos von "Snow Break Europe" in Schladming © PR
Nicht jedermanns Sache © PR
Auch bei der Aftershow-Party fallen die Hüllen © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Bussi © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Ist dem nicht kalt? © PR
Sie machen es sich warm © PR
Kuscheln? © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Und immer wieder Sahne © PR
Was macht Batman denn da? © PR
Hui! © PR
Und jetzt noch ein weiterer Streifzug zum Thema "Sexy im Schnee": Eine Frau beim Nackt-Ski-Rennen in Hochfügen (Österreich) © dapd
Wo viele Leute sind, darf auch PETA nicht fehlen © dapd
PETA wollte mit der Aktion auf die Grausamkeiten der Pelzbranche aufmerksam machen. © dapd
Das Ostseebad Warnemünde ist jetzt nicht gerade ein Skigebiet, doch auch da lud man schon zum "Wintervergnügen" © dapd
Mit Après Ski und und und © dapd
In Ischgl tritt jedes Jahr ein Megastar auf - etwa Mariah Carey in knackengen Hosen © dapd
Auch Kylie Minogue war schon da © dpa
Ein Flitzer bei einem Ski-Weltcup-Rennen in Val d'Isère © dpa
Hui, hat dieser Mann einen Spaß © dpa
Die Zuschauer auch? © dpa
Noch ein Foto aus Ischgl © dpa
Ski-Rennfahrer Petter Northug © dpa
Auch die Damen "lüften" sich nach Skirennen gerne mal © dapd
Und wieder Ischgl! © dpa
Eine Modeschau in Ischgl © dpa
Jahr für Jahr ziehen Skileherinnen und ihre männlichen Kollegen für einen Kalender blank © skilehrerinnen.at
Wie kommt die denn aufs Dach? © skilehrerinnen.at
Ein weiteres Kalender-Foto © dapd
Hach! © dapd
Was für Anblicke! © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren

Kommentare